Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Juni 2017, 01:59:02
Erweiterte Suche  
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)

Neuigkeiten:

|10|8|"Wo ein Weg, ist ein Wille. Wo ein Buch, ist eine Brille."  (oile)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Cobea pringlei  (Gelesen 1240 mal)

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1065
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Cobea pringlei
« am: 07. Oktober 2016, 21:10:43 »

Von meiner diesjährigen Gartenreise habe ich eine Cobea pringlei mitgebracht, die sage und schreibe seit einer Woche blüht.
Dafür aber wunderschön.
Laut Beschreibung des Verkäufers wird die Pflanze bis zu 5 m hoch und blüht ab September.
Wer hat Erfahrung mit dieser Pflanze?
Gespeichert
Rosige Grüße von laguna

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6307
  • Aller-Leine-Tal, LK Celle
Re: Cobea pringlei
« Antwort #1 am: 07. Oktober 2016, 21:32:58 »

Der hiesige nunmehr 3. Versuch scheint erfolgreich zu sein, sie hat gerade einen neuen Blütenschub in Arbeit. Sehr hübsches Schätzchen und ja, die 5 m wird sie wohl schaffen.
Gespeichert
Gierlappen und Gemüselegastheniker

Grundsätzlich Angaben zu Pflanzen (Name, Art etc.) nur lt. Etikett

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Cobea pringlei
« Antwort #2 am: 07. Oktober 2016, 22:20:23 »

Hallo laguna,

eckhardt hatte vor wenigen Tagen ein Bild und ich bin sicher, er weiss eine Menge über diese Pflanze.

Gruß
Gespeichert

Eckhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 598
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Cobea pringlei
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2016, 09:32:35 »

Ja ich habe sie aber auch erst seit zwei Jahren.  Dieses Frühjahr trieb sehr üppig aus mit ca 20 Trieben, die dann ziemlich wucherten. Sie geht dann tatsächlich 5 m hoch in die benachbarten Bäume. Im ersten Jahr blühte sie spät, dieses Jahr gab es Ende Juli die erste Blüte. Ich finde sie bislang unkompliziert.
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 598
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Cobea pringlei
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2016, 09:42:01 »

Den ersten Winter verbrachte sie im Topf. Ausgepflanzt habe ich sie im Frühjahr. .
Gespeichert
Gartenekstase!

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1065
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Cobea pringlei
« Antwort #5 am: 08. Oktober 2016, 11:52:03 »

Danke für die Antworten. Das liest sich ja sehr positiv.
Als Information habe ich, daß im Wurzelbereich im Winter eine Laubschüttung notwendig ist.
Darüber werde ich dann einen Topf stülpen, wegen der Nässe.
Soll oder kann ich die Triebe vorher abschneiden oder sollten diese bis zum Frühjahr dranbleiben?
Gespeichert
Rosige Grüße von laguna

Eckhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 598
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Cobea pringlei
« Antwort #6 am: 08. Oktober 2016, 19:22:16 »

Ob die Triebe abgeschnitten werden oder später abfrieren ist vermutlich egal.  Den letzten milden Winter hatte ich keinen Wintersxhutz drüber. Mache ich aber lieber diesen Winter.
Gespeichert
Gartenekstase!

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1065
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Cobea pringlei
« Antwort #7 am: 09. Oktober 2016, 12:03:33 »

Dann ist die Sache einfacher für mich.
Bevor es richtig kalt wird, schneide ich die Triebe zurück und bringe den Winterschutz an.
Danke nochmals.
Gespeichert
Rosige Grüße von laguna

fips

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2309
Re: Cobaea pringlei
« Antwort #8 am: 09. Oktober 2016, 21:49:31 »

hier #138 gab es schon einmal etwas zu Cobaea pringlei. Leider hat Waldschrat nicht mehr berichtet, ob ihre Pflanze überlebt hat.
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2211
Re: Cobea pringlei
« Antwort #9 am: 09. Oktober 2016, 21:58:50 »

Meine Cobaea pringlei habe ich im Frühjahr 2013 ausgepflanzt, bislang ist sie anstandslos wieder gekommen ohne Frost- und Nässeschutz. Hier am Niederrhein sind die Winter relativ mild, der Boden dann aber auch dauernass. 5 m schafft sie locker nach einer Phase des Etablierens.

Die welken Triebe schneide ich schadlos nach dem ersten Frost am Boden ab. Sie überwintern auch bei milder Witterung nicht und sind dann einfach nur noch unansehnlich.
Gespeichert

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1065
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Cobea pringlei
« Antwort #10 am: 10. Oktober 2016, 10:11:09 »

Beim Rosenfreunde-Treffen habe ich eine Blüte gezeigt und mehrere wollten diese Pflanze haben.
Auf der Suche im I-Net 3 Anbieter gefunden, die alle nicht versenden. Janke, Hügin und Hessehof.
Weiß jemand einen Anbieter von Cobea pringlei, der auch versendet?
Und, ist Vermehrung nur durch Samen möglich?
Gespeichert
Rosige Grüße von laguna

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2211
Re: Cobea pringlei
« Antwort #11 am: 10. Oktober 2016, 14:37:24 »

Meine Cobaea pringlei wollte ich im Frühjahr verpflanzen, was auch zunächst gut klappte. Leider verabschiedete sich die Pflanze am neuen Standort nach einigen Monaten. Am alten trieb sie dafür um so üppiger wieder aus und blüht jetzt über den Spitzentrieben eines alten Flieders. Mit ein wenig mehr Sorgfalt lässt sich diese Art sicher auch vegetativ vermehren.
Gespeichert

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1065
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Cobea pringlei
« Antwort #12 am: 10. Oktober 2016, 18:05:49 »

Bevor ich versuche, vegetativ zu vermehren, muß die Pflanze aber noch wachsen.
Gespeichert
Rosige Grüße von laguna

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1065
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Cobea pringlei
« Antwort #13 am: 01. November 2016, 11:35:09 »

@Norna: Du meinst über Stecklinge vermehren?
Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Außerdem sehe ich nach, ob ich Samen ernten kann.

An meiner Pflanze erscheinen regelmäßig neue Blüten.
Gespeichert
Rosige Grüße von laguna

Eckhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 598
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Cobea pringlei
« Antwort #14 am: 01. November 2016, 19:35:36 »

Meine hat dieses Jahr schon relativ früh mit der Blüte begonnen (Anf. August), aber trotzdem keine Samen angesetzt.
Ich würde es mit Wurzelschnittlingen probieren, habe aber leider noch keine eigenen Erfahrungen. Ich könnte es ja im Spätwinter mal testen.
Gespeichert
Gartenekstase!
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de