Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer ist bei der garten-pur Reise nach England dabei? :D Anmeldung bis zum 14.05.2017!
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. April 2017, 08:42:59
Erweiterte Suche  
News: Die Spanner habe ich alle gefressen. (anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|10|10|Der Charakter offenbart sich nicht an großen Taten; an Kleinigkeiten zeigt sich die Natur des Menschen. (Jean-Jacques Rousseau)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 6   nach unten

Autor Thema: Asparagus: so vielfältig und interessant  (Gelesen 1885 mal)

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8863
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #30 am: 26. Oktober 2016, 15:09:42 »

um asparagus tenuifolius schleiche ich schon seit jahren – gedanklich – herum... ::) :P ;)

Ja der ist hübsch! Ich hab vor Jahren mal welchen gepflanzt, er steht sehr sonnig und trocken und ist immer noch nicht so besonders üppig. Das liegt sicher am Standort. Könnte ich ja mal zu den Farnen auf der Nordseite setzen, das wäre eine Idee.
Dass es einen kletternden Spargel gibt wusste ich noch gar nicht. Da muss ich mal Google bemühen um zu sehen, wie der ausschaut.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20828
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #31 am: 26. Oktober 2016, 15:24:25 »

In der Sonne bleibt A. tenuifolius sehr kompakt, dicht horstig.
Wenn du nur ein Männchen oder ein Weibchen hast, sowieso.
Hast du beide, bekommt das Weibchen kirschgroße, leuchtendrote Beeren. Sie samt sich dann auch leicht aus.
Bei Simons wachsen sie im Unterwuchs, zusammen mit Helleboren.
Eine sehr schöne Pflanze, hab sie in ein paar öffentlichen Pflanzungen verwendet (verrate aber nicht, wo  8) )

Im Mittelmeerraum gibt es ja diverse "Wildspargel". Ich habe mir vorgenommen, aus jedem Urlaub ein Pflänzchen mitzubringen.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #32 am: 26. Oktober 2016, 15:52:22 »

Hallo,

@ Mediterraneus

danke für die Zusatzinfos, ich versuch mir grad die angesprochene Kombination mit Helleborus (Christ-? oder Lenzrosen) vorzustellen. Ich finde immer, dass Asparagus fast so stark wie Buchsbaum wurzeln, macht diese Wurzelkonkurrenz den Helleboren nicht zu schaffen?

Gruß
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20828
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #33 am: 26. Oktober 2016, 16:09:00 »

Es kommt schon auf den Abstand an. Helleborus orientalis "Early Purple Grp." samt ja auch aus, sucht sich seinen Platz (die steht in der Gärtnerei u.a. zusammen mit Daphne blagayana, Primeln, Euphorbia amygdaloides mit A. tenuifolius). Bei weniger guten Bedingungen bleibt die Pflanze einfach kleiner. Überlässt man die Bepflanzung sich selbst, wird sich der stärkere durchsetzen.
Du hast aber recht, beide haben einen großen Wurzelstock auf einer kleinen Fläche ist das problematisch.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Kasbek

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 800
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #34 am: 26. Oktober 2016, 16:22:26 »

… dann die Sorte 'Meyersii'…

Komme grade vom Wochenmarkt wieder, und was grinste mich da bei einem Pflanzenhändler zwischen Stiegen von Erica doch an?  ;) Blätter langsam in Gelbton übergehend, ca. 20 bis 30 cm hoch, 2,50 Euro pro Topf.

Nein, ich war standhaft  ;D (Aber schön waren sie trotzdem  ;))
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

cornishsnow

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12298
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #35 am: 26. Oktober 2016, 16:55:09 »

Bist Du dir sicher, oder war es evtl. auch Erica arborea ‘Golden Joy’, die gern im Herbstsortiment angeboten wird und auf den ersten Blick sehr ähnlich aussieht. ;)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Kasbek

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 800
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #36 am: 26. Oktober 2016, 17:47:37 »

Wenn Du so fragst: Nein, ich bin nicht sicher.  :-[ Auf den ersten Blick sah's halt so aus wie das Objekt auf botanikos Bild hier im Thread unter #13 (nur eben mit eher gelben Blättern), einen zweiten Blick habe ich nicht geworfen, und beschriftet waren die Töpfe auch nicht. Da in den Stiegen ringsherum Erica standen, kann Deine Vermutung durchaus korrekt sein.
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

cornishsnow

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12298
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #37 am: 26. Oktober 2016, 18:26:42 »

 ;)

Die Optik ist bei beiden wirklich sehr ähnlich und ich bin auch schon darauf reingefallen, aber da Du "gelblich" erwähntest... bleibt eigentlich nur eine der güldenen Baumheiden. Sie wird inzwischen öfter angeboten und ich nehme mir jedes Jahr vor es mal wieder mit diesem schönen Gehölz zu probieren, der Honigduft der Blüten im Frühjahr ist einfach toll. :D

Wenn sie denn den Winter übersteht... ::)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #38 am: 26. Oktober 2016, 18:55:07 »

Hallo,

da tippe ich auch auf eine der neuen Auslesen von Erica arborea, schließlich würde ja 'Meyersii' beim ersten stärkeren Frost schlapp machen.

Und zurück zu Erica arborea, ich habe hier seit ungefähr 20 Jahren die Sorte 'Albert's Gold', wird jedes Jahr geschnitten und ist dennoch immer einen "Kubikmeter" groß. Sicher die härteste Sorte, härter als die Normalart (die ich allerdings am schönsten finde). Dann kenne ich noch eine Auslese aus Portugal  - auch in gelb -, ich glaube 'Estrella Gold' o.ä., sehr schön, aber bestimmt eher nicht so hart.

Also - ich stelle in den nächsten Tagen mal ein Foto meiner "Großen" ein.

Gruß
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12298
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #39 am: 26. Oktober 2016, 18:58:07 »

Prima, aber dann bitte bei den Gehölzen, sonst verwässern wir den schönen Aspargus-Thread. ;)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4742
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #40 am: 26. Oktober 2016, 19:13:47 »

Ich habe einen geerbten, uralten Zierspargel, der vor kurzem blühte. Keine Ahnung, was es für einer ist.
Er steht im Sommer halbschattig im Freien und kam Anfang Oktober, als die Nächte kalt wurden, wieder ins Haus.
Das Bild ist leider etwas unscharf, aber man sieht, wie klein die Blüten sind.
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9857
  • lehm first!
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #41 am: 26. Oktober 2016, 21:20:32 »

trägst da wer tschador, niqab oder sowas bei euch?! :o :-X

hübsch. 8) ;D
Gespeichert
lustgärtner und hedonist – das original seit 2007

moin

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4742
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #42 am: 26. Oktober 2016, 21:24:40 »

Ähm, mein , natürlich seeehr unvorteilhaft aufgenommener, Oberschenkel in einer Leggins  ;D ;D
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #43 am: 26. Oktober 2016, 21:49:07 »

Da mir natürlich klar war, dass das natürlich nur ein seeehr unvorteilhaft aufgenommener Oberschenkel in einer Leggins sein kann, konzentrierte ich mich ausschließlich auf die Pflanze  ;D:

Es ist Asparagus densiflorus 'Sprengeri'

Gruß
Gespeichert

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4742
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re: Gibt es v. asparagus sprengeri unterschiedliche Sorten?
« Antwort #44 am: 26. Oktober 2016, 21:54:48 »

botaniko, Danke für den Namen:
Und: Du bist ab sofort in die Liste meiner Lieblingsmituser aufgenommen! 8) ;D ;D
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare
Seiten: 1 2 [3] 4 5 6   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de