Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Manche denken gern, manche schreiben gern. Leider sind es nicht immer dieselben Leute. :-X :-X :-X (Callis)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. April 2017, 09:28:24
Erweiterte Suche  
News: Wer ist bei der garten-pur Reise nach England dabei? :D Anmeldung bis zum 14.05.2017!

Neuigkeiten:

|4|6|Blattläuse haben ein geradezu unmoralisches Vermehrungsbestreben. (Anubias)

Seiten: 1 ... 33 34 [35]   nach unten

Autor Thema: Tomaten 2017  (Gelesen 16228 mal)

July

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4939
Re: Tomaten 2017
« Antwort #510 am: 21. April 2017, 07:04:34 »

Guten Morgen Bienchen,
nein leider nicht im Angebot ;)
LG von July
Gespeichert

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8551
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Tomaten 2017
« Antwort #511 am: 21. April 2017, 09:13:33 »

schade schade schade  ;D

nun gut, ich werds überleben  8)
Gespeichert
Ich kam, sah....und vergaß, was ich vor hatte!!!

kpc

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 649
  • NRW, 190m, 7b
Re: Tomaten 2017
« Antwort #512 am: 21. April 2017, 14:02:41 »

Ich säe schon viele Jahre Tomaten, aber das hatte ich noch nicht.....
5 Sorten zur gleichen Zeit gesät. Alle im Minigewächshaus unter Kunstlicht.
Alle sehr gut gekeimt. Nach einiger Zeit, im 4-Blatt-Stadium, sah eine Sorte plötzlich sehr schlecht aus, merkwürdige grüne 'Pickel' an den Blättern.
Ohne Brille dachte ich erst an starken Blattlausbefall. Dumm auch, dass es meine Unterlagensorte ist, auf die ich veredeln wollte.
Ich habe sie von den gesunden Pflänzchen getrennt und dabei versuchsweise gleich pikiert.
Das haben sie überraschenderweise überstanden, ob es sich letztendlich auswachsen wird kann ich aber noch nicht sagen.
Und jetzt nach einem Monat: Es hat sich ausgewachsen. Allerdings hat es etwas gedauert und die Pflanzen sind in der Zeit kaum gewachsen.
Das brachte Probleme als ich sie dann wirklich als Unterlage benutzen wollte. Die 'Edelsorten' waren inzwischen dicker. Ich habe also versucht
Unterlagen und Edelsorte mit möglichst gleichem Durchmesser zusammen zu puzzeln und zu veredeln. Bei Klammern für 2mm Durchmesser war das spannend.
Die Pflanzen sahen dann nach 2 Wochen tot aus. ( gut beleuchtet und in gespannter Luft ) Nur ein winziges bischen Grün an der Spitze hat mich davon
abgehalten alles zu entsorgen. Von einem Tag auf den anderen fing dann die Hälfte an zu wachsen, relativ zügig sogar.
Die restlichen Pflänzchen waren tatsächlich hinüber. Jetzt habe ich 8 Veredelungen und noch unveredelte Pflanzen der Sorten.
Durch die verlorene Zeit sind die Veredelungen nur halb so groß wie die unveredelten Pflanzen, wachsen aber gut. Das wird später ein spannender Vergleich.

Das war mein erster Veredlungsversuch und vielleicht kann mir jemand meine Fragen beantworten.
Sind 2mm-Klammern üblich ? Da braucht man schon eine ausgeprägte Feinmotorik .... Ist es normal, dass die Veredlungen 2 Wochen richtig tot aussehen
oder lag das möglicherweise an dem 'Pickelschaden' ?
Gespeichert
The proof of the pudding is in the eating.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1973
Re: Tomaten 2017
« Antwort #513 am: 21. April 2017, 14:11:37 »

@ kpc:
Das ist ja ne sehr erstaunliche Wendung :D Das freut mich für Dich!!!
Gut, dass Du so geduldig warst und den Pflanzen noch etwas Zeit gelassen hast.


Nemi
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.
Seiten: 1 ... 33 34 [35]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de