Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben.  (Peter Bamm)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Juli 2017, 02:38:50
Erweiterte Suche  
News: Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben.  (Peter Bamm)

Neuigkeiten:

|22|6|Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.  (Erich Kästner)

Herbst pur 2017 - Programmpunkte
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 49   nach unten

Autor Thema: Farne - filigrane Vielfalt (IV)  (Gelesen 20181 mal)

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5622
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #15 am: 06. Januar 2017, 18:31:00 »

Wenn es nicht winterhart sein muss, dann die Ameisenfarne der Gattung Lecanopteris.
« Letzte Änderung: 06. Januar 2017, 18:56:56 von Zwiebeltom »
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Schantalle

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1515
  • NRW | Kölner Bucht | 8a
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #16 am: 06. Januar 2017, 18:36:38 »

Sehr schwierig -ich nähme wohl:

Polystichum setiferum 'Bevis'
Woodwardia unigemmata
Lophosoria quadripinnata
Pyrrosia lingua
;D
Kennt man diese Woodwardia auch als 'jewelled chain fern'?
Gespeichert

Schantalle

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1515
  • NRW | Kölner Bucht | 8a
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #17 am: 06. Januar 2017, 18:39:46 »

'Pulcherrimum Bevis' ist bei mir so groß, von dem habe ich - glaube ich jedenfalls - gar keine Bilder, ich müsste auf eine Leiter steigen - oder vielleicht mit Weitwinkel?
Kannst Du den Durchmesser pi-mal-Daumen schätzen?
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10618
  • lehm first!
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #18 am: 06. Januar 2017, 18:41:17 »

Wenn es nicht winterhart sein muss, dann die Ameisenfarne der Gattung Lecanopteris.

du nun wieder! :D ;D

so wie brissel schon zuvor. >:( ::) ;)
Gespeichert
lustgärtner und hedonist – das original seit 2007

moin

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #19 am: 06. Januar 2017, 18:42:32 »

Am Boden sicher 90cm x 90 cm, Durchmesser der Wedel so um die 1,60m und die Höhe ist sicher auch um 1,50m.
Gespeichert

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #20 am: 06. Januar 2017, 18:48:00 »

Mein Lieblingsfarn ist Polypodium cambricum 'Richard Kayse'.
Zwar erst seit ein paar Tagen, dafür aber absolut konkurrenzlos in meinem privaten Ranking  ;D ;D ;D

Aber: Psssst!

Ich glaub' der isses jetzt bei mir auch noch  ;D
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15718
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #21 am: 06. Januar 2017, 18:50:51 »

Ich könnte mich nichtmal auf drei beschränken.  :-[ :P

Woodwardia unigemmata



Hier noch ein Foto aus dem Arboretum Härle:



Polystichum sowieso, da aber insbesondere

'Green Lace'



'Bevis' - wurde ja schon gezeigt

'Weihenstephan'



Polypodium  'Barrowii'



und 'Richard Kayse'



Athyrium otophorum var. 'Okanum'
Osmunda cinnamomea var. fokiensis
Dryopteris 'Cristata Angusta'
...

« Letzte Änderung: 06. Januar 2017, 19:10:34 von Hausgeist »
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1058
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #22 am: 06. Januar 2017, 18:54:10 »

Auch garantiert nicht winterhart: Microsorum pteropus  ;) Neben irgendeinem Adiantum, das ich 1989 vom Begrüßungsgeld gekauft habe (Edith sagt: war wohl Adiantum capillus-veneris), und einem Asplenium nidus der einzige Farn, den ich jemals käuflich erworben habe (aber auch schon wieder mehr als zwei Jahrzehnte nicht mehr im Bestand, seit ich kein aktiver Aquarianer mehr bin).
« Letzte Änderung: 06. Januar 2017, 19:05:10 von Kasbek »
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9389
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #23 am: 06. Januar 2017, 18:54:47 »

Kann ich mal mit einem Vorschlag dazwischen?
Wenn schon Lieblingsfarne und ein neuer Thread, geht das dann vielleicht ausschließlich mit Bild oder kleinem Link und ein paar wenigen kurzen Erläuterungen warum?
Für solche wie mich, die Trockenwohner sind und noch nach Lieblingsfarnen suchen (ich hab' schon auch Farne und ein paar auf der Wunschliste...) wäre das eine wirkliche Hilfe. Man kommt ja momentan mit dem Googeln gar nicht hinterher... ;D
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4283
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #24 am: 06. Januar 2017, 19:01:12 »

Für dich, die du auf dem Trockenen sitzt  ;) - Ceterach officinarum.

« Letzte Änderung: 06. Januar 2017, 19:18:10 von bristlecone »
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15718
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #25 am: 06. Januar 2017, 19:11:29 »

@RosaRot: Ich habe in #21 wenigstens ein paar Bilder ergänzt. ;)
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13331
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #26 am: 06. Januar 2017, 19:34:29 »

Für dich, die du auf dem Trockenen sitzt  ;) - Ceterach officinarum.

Ui, der ist ja hübsch!
Und passt auch noch in kleine Lücken. :P
Aber bei Stade steht zum Boden: frisch...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #27 am: 06. Januar 2017, 19:37:39 »

Aber bei Stade steht doch viel, oder?

C. officinarum ist ein trockenheitsliebender Felsenfarn, wenn eingewachsen. Boden zumindest schottrig, steinig.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13331
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #28 am: 06. Januar 2017, 19:39:03 »

Na, dann habe ich ja schon wieder was für die Wunschliste...
Danke!
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9389
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #29 am: 06. Januar 2017, 19:40:20 »

C. officinarum steht auf jeden Fall auf meiner Wunschliste!!  Muss der unbedingt in eine Mauer?
Ah sehe gerade, schon beantwortet.. ;)

Danke, dass Ihr so nett seid, Fotos einzufügen! :D
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 49   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de