Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches.  (Horaz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Juli 2017, 20:40:51
Erweiterte Suche  
News: Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches.  (Horaz)

Neuigkeiten:

|17|10|Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)

Seiten: 1 ... 9 10 [11]   nach unten

Autor Thema: Physalis 2017  (Gelesen 6140 mal)

kaliz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
Re: Physalis 2017
« Antwort #150 am: 12. Juni 2017, 21:54:44 »

Gelb zumindest sollte sie werden. Das wird sie normalerweise gleichzeitig mit der Frucht im Innern.
Wenn sich der Lampion komplett umgefärbt hat, kannst Du ihn an der Unterseite leicht öffnen um hinein zu sehen. Ist die Frucht orange, ist sie reif.
« Letzte Änderung: 12. Juni 2017, 21:56:22 von kaliz »
Gespeichert

Sautanz

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
  • Mittelfranken 300m ü.NN
Re: Physalis 2017
« Antwort #151 am: 13. Juni 2017, 08:31:59 »

Danke, dann warte ich mal bis die Hülle geblich wird und schau rein. Sollte ja eine KEF resistente Frucht sein.
Gespeichert
Quiero hacer contigo,
lo que la primavera hace con los cerezos

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9060
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Physalis 2017
« Antwort #152 am: 13. Juni 2017, 19:22:19 »

Gelb und trocken. Meist schmeißt die Pflanze die Hüllen ab, wenn die Früchte reif sind  :)
Gespeichert
Ich kam, sah....und vergaß, was ich vor hatte!!!

kaliz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
Re: Physalis 2017
« Antwort #153 am: 14. Juni 2017, 00:08:11 »

Kommt auf die Sorte an. Bei manchen hängen die Lampions auch bei Vollreife so fest, dass man sie abschneiden muss, will man die Pflanze beim ernten nicht beschädigen.
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2288
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Physalis 2017
« Antwort #154 am: 09. Juli 2017, 19:44:56 »

Das hier ist die Schönbrunner Gold - Pflanze von #96 - zwei Monate später aufgenommen auf dem Balkon, wo sie in einem 90 Liter Kübel steht:



Gut 2 Meter groß füllt sie die Balkonbucht bis zur Decke aus - und hat pi mal Daumen gut 50 Lampions ausgebildet.

Der erste Lampion, die Blüte von # 96, wird langsam reif. Die Frucht darin macht noch einen etwas grünen Eindruck, weshalb ich sie noch hängen lasse:
« Letzte Änderung: 09. Juli 2017, 20:37:40 von b-hoernchen »
Gespeichert
Placet experiri.

LowerBavaria

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re: Physalis 2017
« Antwort #155 am: 10. Juli 2017, 11:41:54 »

Hallo beisammen,

habe jetzt den geamten thread durch und muss schon sagen, dass es einer der interessantesten hier ist.
Bisher kultiviere ich ja einen überwinterten P.peruviana Steckling, dieser hat zwar schon ein paar Blüten, aber aufs Überwintern werde ich nächstes Jahr verzichten, da meine ausgeähten Physalis von meinen Nachbarn in Blüte und Fruchtansatz weit vorneliegen.

Wollte diese 2 Pflanzen auch schon bestimmen, nur gibt es absolut keien Bücher über die Gattung Physalis!!

Habt ihr vielleicht 1-2 Buchtipps zum Thema (ganze Bücher, nicht nur Halbsätze o.Ä. ;) ), weil ich im Internet nicht befriedigendes in die Richtung gefunden habe.

Werde 2018 sehr zeitig mit dem Keimen legen beginnen und habe mir bei D E A F L O R A folgende Samen gekauft:

P. alkekengi "Gigantea"
P. alkekengi
P. edulis (sind ja warsch. peruvianas oder) "Perm"
P. edulis "Beas Dicke"
P. pubescens "Aunt Molly"
P. pruinosa "Zolotya Rossip"
P. pruinosa
P. coztomatl
P. angulata

und einige P. ixocarpa (zähle ich aber eher zur Sparte Gemüse, wird aber auch ein "Erstanbau")

Bin schon gespannt auf die Ergebnisse und auch auf die "Weiterkreuzungen", wer befruchtet bei den Physalis eigentlich wen, bzw wer mit wem?

Würde auch liebend gern welche von meinen Samen (sollten denn genügend Früchte von den unbekannten Klonen reif werden) anbauen, weitergeben bzw auch tauschen. Vllt gibt es hier ja auch schon interessante Auslesen oder "Zufallssämlinge"


Grüße von und aus LowerBavaria
Gespeichert

Sautanz

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
  • Mittelfranken 300m ü.NN
Re: Physalis 2017
« Antwort #156 am: 17. Juli 2017, 07:30:33 »

Die hülle wird braun, aber dann dauert es nochmal zwei / drei Wochen bis die Frucht orange ist. Habe heute mal einen angefallenen lampion geöffnet.
Gespeichert
Quiero hacer contigo,
lo que la primavera hace con los cerezos

LowerBavaria

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re: Physalis 2017
« Antwort #157 am: 18. Juli 2017, 06:53:32 »

Bei mir sind noch alle Hüllen tiefgrün, die Größe der Lampions ist aber schon bis auf die Größe von Walnüssen angeschwollen.

Hat jetzt irgendjemand einen Buchtipp oder Fachliteratur zur Gattung Physalis spp.??

Beste Grüße von und aus
LowerBavaria
Gespeichert
Seiten: 1 ... 9 10 [11]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de