Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.  Konfuzius
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. August 2017, 10:13:52
Erweiterte Suche  
News: Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.  Konfuzius

Neuigkeiten:

|28|12|Haben's die Unschuldigen Kindlein kalt, so weicht der Frost noch nicht so bald.

Herbst pur 2017 - Programmpunkte
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 21   nach unten

Autor Thema: Phlox 'David'  (Gelesen 10314 mal)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13438
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Phlox 'David'
« Antwort #15 am: 19. Januar 2017, 21:21:36 »

Auf deinem Bild scheinen die Einzelblüten kleiner zu sein als die des rosa Phlox im Vordergrund. Aber hilft das wirklich weiter. :-\

Ich weiß leider nicht, was für eine Sorte der rosa Phlox ist.
Möglicherweise auch ein Amplifolia-Sämling, von 'Minnehaha'
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11100
    • hydrangeas_garden
Re: Phlox 'David'
« Antwort #16 am: 19. Januar 2017, 21:28:57 »

Krokosmian und Enaira,

eure Fotos lassen Böses erahnen. Wenn alle P. amplifolia so leicht nachkommen produzieren, kann man überhaupt noch "echte 'David'" von Dr. Simon finden? (Wenn es denn wirklich ein P. amplifolia ist, den er eingeführt hat?)

"Duft" kann man leider noch nicht über's Internet überprüfen. :-\

Es hülft nix, es müssen möglichst Original-Klone aus den Gärtnereien her, die sie engeführt haben.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung!

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13438
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Phlox 'David'
« Antwort #17 am: 19. Januar 2017, 21:30:21 »

Wenn alle P. amplifolia so leicht Nachkommen produzieren, kann man überhaupt noch "echte 'David'" von Dr. Simon finden? (Wenn es denn wirklich ein P. amplifolia ist, den er eingeführt hat?)

Das habe ich mich auch schon gefragt...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3960
Re: Phlox 'David'
« Antwort #18 am: 20. Januar 2017, 12:38:36 »

Es hülft nix, es müssen möglichst Original-Klone aus den Gärtnereien her, die sie engeführt haben.

Bin gespannt was am Ende rauskommt! Habe zur Zeit selbst solche Vergleichspflanzungen, jüngst u. A. mit buntlaubigen Iris pallida, was hier aber wieder mal OT ist.

Das dumpfe und entfernte Gefühl von zweierlei Davids hatte ich auch schon, in meinem Fall aber nicht direkt nebeneinander vergleichend und möglicherweise auch nur eine vernebelte Erinnerung. Der `David´ im Hausgarten (derselbe mit dem ich "zusammenarbeite") war 2015 nett und wirklich (!) schön, aber auch etwas bieder und gewöhnlich. Wohingegen er mich letztes Jahr richtiggehend mitriss, zumal er dann noch direkt aus den eigentlich abgeblühten Dolden (oder was auch immer) noch einen zweiten, praktisch vollen, Flor brachte. Dies kann natürlich auch etwas mit einer Verklärung des letzten Sommers zu tun haben, vielleicht ist er aber auch ein wenig ein Chamäleon, mit entsprechender Reaktion auf unterschiedliche Wachstumsbedingungen. Letzteres waren die beiden letzten Vegetationsperioden (zumindest hier) definitiv.

Falls sich die "inoffizielle Sichtung" auch auf `Fujiama´ und `Weiße Wolke´ erstreckt, möchte ich anregen noch `Peacock White´ mit hinzuzuziehen. Geht in dieselbe Richtung, ist höchstwahrscheinlich insgesamt am Ende niedriger und reichblühend. Und kommt mir durchaus sehr gartenwürdig vor, auch wenn er keine große Geschichte haben dürfte und (nur dem Namen nach) eine Seriensorte ist. Welche eh m. E. oft zu schnell per se weggewischt werden, was aber auch ein anderes Thema ist.
Gespeichert
Noch’n Gedicht!

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11100
    • hydrangeas_garden
Re: Phlox 'David'
« Antwort #19 am: 20. Januar 2017, 14:25:56 »

Über den ominösen 'Fujiyama' habe ich bislang nur gehört und gelesen, dass die Herkunft wohl völlig ungklärt ist. Wer mag wohl auf die bescheuerte Idee gekommen sein einer Staude aus Nordamerika den Namen eines japanischen Berges zu geben? Züchten Japaner inzwischen eigentlich auch Phloxe? ;)

Und "Peacock" ist offensichtlich ein trademark. Was mag sich dahinter wirklich für eine Sorte verbergen?

Eine Einbeziehung in die "inoffizielle" Sichtung könnte durchaus sinnvoll sein, wenn diese beiden Formen nicht auch bei der offiziellen Staudensichtung eingereicht wurden.

Mir bzw. uns geht es jedoch vorrangig um die Lösung des Problems um 'David'.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung!

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3960
Re: Phlox 'David'
« Antwort #20 am: 20. Januar 2017, 15:12:13 »

Ja, TM steht auch dran, glaube aber nicht, dass es eine recycelte andere Sorte ist, sondern ein Typ der vom entsprechenden Anbieter auf Topfeignung ausgelesen wurde. Das was ich unter diesem Namen immer wieder in Händen halte scheint auch immer dasselbe zu sein, also nicht zu variieren.
Hat auch "dieses Laub" und wirkt schon unblühend sehr markant, hätte es irgendwie verdient nicht in dieser "Ecke" zu versauern.

Klar, es geht um die David-Problematik, aber falls irgendwann... ;)
Gespeichert
Noch’n Gedicht!

Bellis65

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 973
  • Baden-Württemberg Klimazone 6a/b, 630m
Re: Phlox 'David'
« Antwort #21 am: 20. Januar 2017, 15:21:19 »

Krokosmian und Enaira,

eure Fotos lassen Böses erahnen. Wenn alle P. amplifolia so leicht nachkommen produzieren, kann man überhaupt noch "echte 'David'" von Dr. Simon finden? (Wenn es denn wirklich ein P. amplifolia ist, den er eingeführt hat?)

"Duft" kann man leider noch nicht über's Internet überprüfen. :-\

Es hülft nix, es müssen möglichst Original-Klone aus den Gärtnereien her, die sie engeführt haben.

Von Samen aus 2015 von Great Smokey Mountains habe ich letztes Jahr ein paar Sämlinge gezogen die aber noch nicht geblüht haben. 
David aus der Gaissmayer Quelle steht hier. Zum Duft kann ich leider nichts sagen, soll heißen, er ist zumindest nicht azs dem Rahmen gefallen.
Fujiyama habe ich auch. Allerdings kenne ich die Quelle nicht da er aus einem anderen Garten weitergegeben wurde.
Von den Blättern und den Blüten beider Sorten habe ich Fotos.
Gespeichert
Garden, it's not a place, it's a journey.

Bellis65

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 973
  • Baden-Württemberg Klimazone 6a/b, 630m
Re: Phlox 'David'
« Antwort #22 am: 20. Januar 2017, 15:41:42 »

'David'



Blätter von 'David'



Blätter von 'Fuyijama'



'Fujiyama'




Gespeichert
Garden, it's not a place, it's a journey.

blommorvan

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 543
Re: Phlox 'David'
« Antwort #23 am: 20. Januar 2017, 15:48:38 »

Sollte man 'Adessa White' auch mit einbeziehen ?
Gespeichert

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2553
    • Bücherei des Deutschen Gartenbaues
Re: Phlox 'David'
« Antwort #24 am: 20. Januar 2017, 16:09:18 »

Nein. Die Adessa-Serie hat meines Wissens nichts mit P. amplifolia zu tun.
Die Peacock-Serie wird zugunsten der Sweet-Summer-Serie so nach und nach vom Markt genommen. Es handelt sich um eine in den Niederlanden entwickelte Serie, die die Eigenschaften etlicher anderer neuer Serienphloxe besitzen soll. Hier geht es vor allem um die bessere Mehltautoleranz.
Gespeichert

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2553
    • Bücherei des Deutschen Gartenbaues
Re: Phlox 'David'
« Antwort #25 am: 20. Januar 2017, 16:20:37 »

Über den ominösen 'Fujiyama' habe ich bislang nur gehört und gelesen, dass die Herkunft wohl völlig ungklärt ist. Wer mag wohl auf die bescheuerte Idee gekommen sein einer Staude aus Nordamerika den Namen eines japanischen Berges zu geben? Züchten Japaner inzwischen eigentlich auch Phloxe? ;)

Ja. ;)

Foerster nannte einen Phlox 'Monte Cristallo' ...  ;D
Gespeichert

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2553
    • Bücherei des Deutschen Gartenbaues
Re: Phlox 'David'
« Antwort #26 am: 20. Januar 2017, 16:27:01 »

Eure Fotos vom Gaißmayer-'David' zeigen eine andere Blütenform als das große Foto im Webshop der Illertissener Gärtnerei. Das verwirrt mich etwas. :-X ::) Das kleinere Bild dort stimmt überein. ??? Würdet Ihr bitte mal einen Blick darauf werfen? Verändert sich die schöne runde 'David'-Blüte derart?
(Ja, das ist ein wenig unprofessionell, doch im Winter stehen uns leider nur Fotos und Erinnerungen zur Verfügung.)
Gespeichert

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2553
    • Bücherei des Deutschen Gartenbaues
Re: Phlox 'David'
« Antwort #27 am: 20. Januar 2017, 16:33:34 »

Hier gibt es ein Foto von 'David' im Vegleich mit 'Weisse Wolke' und 'Fujiyama'. Man erkennt, dass der Blütenstand des hier abgebildeten 'David' breiter und gestauchter ist als der von 'Weisse Wolke' und die Einzelblüten etwas größer sind. Aber welcher  'David' ist das?

Meine Frage ist, was darüber als 'David' gezeigt wird. Handelt es sich in der Tat um ein und denselben Phlox?
Gespeichert

Bellis65

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 973
  • Baden-Württemberg Klimazone 6a/b, 630m
Re: Phlox 'David'
« Antwort #28 am: 20. Januar 2017, 16:53:03 »

Hmmmh...
Das große Foto im Webshop von Gaissmayer zeigt eine m.E. sehr lockere Blüte. Die einzelnen Blütenblätter überlappen gar nicht oder kaum. Das kenne ich von "meinem" David nicht. Da kleinere Bild kommt hin.
Mein David zeigt auch "zurückgebogene" Blütenblätter, was man auf der Rieger-Seite ebenfalls sehen kann.

Das große Foto von David auf der Wildstaudenzauber-Seite zeigt auch sehr lockere Blüten mit nicht überlappenden Blütenblättern. Der David, den ich kenne wirkt irgendwie massiver.

Hier nochmal David in 2011:


« Letzte Änderung: 20. Januar 2017, 17:03:45 von Bellis65 »
Gespeichert
Garden, it's not a place, it's a journey.

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2553
    • Bücherei des Deutschen Gartenbaues
Re: Phlox 'David'
« Antwort #29 am: 20. Januar 2017, 18:27:36 »

So kenne ich 'David' (P. paniculata) auch. Danke, Bellis! Auffällig ist neben den sich überlappenden wohlgeformten Blütenblättern auch der oft apricot-rosa gefärbte Schlund. Ich weiß aber nicht, ob das temperaturabhängig ist, etwas mit dem "Alter" der Blüte zu tun hat oder ...? Habt Ihr das mal beobachtet?
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 21   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de