Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer ist bei der garten-pur Reise nach England dabei? :D Anmeldung bis zum 14.05.2017!
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. April 2017, 19:32:24
Erweiterte Suche  
News: Wer ist bei der garten-pur Reise nach England dabei? :D Anmeldung bis zum 14.05.2017!

Neuigkeiten:

|26|12|Nicht alle Grenzen sind dafür da, um überschritten zu werden. (Unbekannt)

Herbst pur 2017 - Programmpunkte
Seiten: 1 ... 10 11 [12]   nach unten

Autor Thema: Helleboren in Japan  (Gelesen 5501 mal)

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2351
Re: Helleboren in Japan
« Antwort #165 am: 19. März 2017, 14:16:14 »

Hab sie aus Versehen im falschen thread gepostet.
Hier die Miniblüte.
Die Pflanze ist nur ca. 15 cm hoch.



Die Streichholzschachtel liegt etwas hinter der Blüte.
Die gesamte Pflanze ist sehr zierlich, Blüten max. 2 cm.


Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

lubuli

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6865
  • 450m, whz 6b
Re: Helleboren in Japan
« Antwort #166 am: 19. März 2017, 15:15:04 »

sehr schönes pflanzchen, toto!

ich kann euch natürlich nur die bilder zeigen, die ich im netz finde und für die ich eine erlaubnis habe.
zuchtziel ist ja klein- und vielblütig, kompakte pflanzen. bei den dumentorumhybriden ist das schon erreicht, bei den andern kann ich noch nichts dazu sagen. bei den atrorubenshybriden vermutlich auch die kleine zierliche pflanze, vielblütig?
zur letzt gezeigten pflanze hab ich nichtmal angaben, was drin steckt, mir ging es in dem fall um die breite des farbspektrums.
ich denke mal, dass mancher züchter froh ist, bei den kleinen blüten angelangt zu sein und am rest wird noch gearbeitet.
auf jeden fall besteht grosses käuferinterresse an solchen pflanzen, auch hier in europa, wie ich aus vielen kommentaren entnehmen kann.
Gespeichert
der mond schlug einen purzelbaum und trieb dann weiter
grüsse lubuli

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2351
Re: Helleboren in Japan
« Antwort #167 am: 19. März 2017, 15:26:30 »

Bei meiner Mini kanns nur torquatus gewesen sein ;), da die dumetorum schon seit Jahren nicht mehr anwesend ist.
Ich denke, solche Pflanzen könnten sich vielleicht ganz gut als Topfpflanzen eignen - sage ich als Topfpflanzengegner ;)

Nett anzusehen ist sie jedenfalls. Ob ich sie vermehren werde? Vermutlich nicht. Vorhanden sind Pollen/Stempel und normal ausgebildet. Vielleicht schleichen sich ja einige Gene bei anderen Hybriden ein - es war ja recht windig hier ;D
Ist mir jedenfalls für den normalen Garten einfach zu zart, zumindest für den hiesigen 8) ;) ;D, der mehr was robustes benötigt.
« Letzte Änderung: 19. März 2017, 15:29:44 von toto »
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2351
Re: Helleboren in Japan
« Antwort #168 am: 20. März 2017, 20:23:16 »

Ich habe noch weitere Minis entdeckt.
Diese dunkle ist sehr schön gezeichnet - mit mindestens 20 Blüten (15 cm hoch) - leider zum großen Teil frostgeschädigt, weil nicht abgedeckt - sonst hätte ich ne Gesamtaufnahme gemacht.
Nun muss die Blüte reichen:



Diese ist "fleischarben", ebenfalls extrem klein/zart - man könnte auch sagen: bronze oder "dunkelorange" :D


Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.
Seiten: 1 ... 10 11 [12]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de