Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Boden - das ist das berückende an meinem Plan - schwebt 15 cm über einer Kies- oder Schotterfläche.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur) :D
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. März 2017, 22:22:15
Erweiterte Suche  
News: Der Boden - das ist das berückende an meinem Plan - schwebt 15 cm über einer Kies- oder Schotterfläche.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur) :D

Neuigkeiten:

|24|4| Manche denken gern, manche schreiben gern. Leider sind es nicht immer dieselben Leute. :-X :-X :-X (Callis)

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Die kleinsten niedrigen Rosensorten  (Gelesen 1264 mal)

maddaisy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1391
  • Voralpenland, Klimazone 6b
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #15 am: 26. Januar 2017, 13:03:51 »

Bei dieser Rosenschule kann man links oben nach Rosenhöhen sortieren z.B. kleiner 60 cm
Gespeichert
Farbe - Duft - Zauber...
Bin ich im Garten, öffnet sich mein Herz...

bonifatius

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #16 am: 26. Januar 2017, 13:11:02 »

Mit den Rosenhöhen ist das schon so eine Sache, bei mir stehen Rosen die mehr als die doppelte Höhe erreichen, besonders die Austin Rosen, da spielt vieles eine Rolle, Boden, Lichtverhältnisse und Klima. Ich finde es schon sehr schwierig eine Rose bei 30cm zu halten.

Bonifatius
Gespeichert

Steingartenfan

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 631
  • BayerischerWald, Zone 6a,500m ü. NN
    • Hobbysteingarten
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #17 am: 26. Januar 2017, 16:31:53 »

Danke für die große Hilfe.
@Bonifatius, bei mir müßte die Rose eher hunger leiden, da sehr mageres Substrat !
Gespeichert
Ich liebe Alpine Pflanzen und Sempervivum!
" Steingartenpflanzen bereiten Freude Pur ! "

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1818
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #18 am: 26. Januar 2017, 17:07:15 »

Eine kleine Wildrose mit  sehr kleinem Laub und kleinen weißen Blüten ist  die aus Japan stammende  Rosa onoei :
http://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.43659&tab=36
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2977
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #19 am: 27. Januar 2017, 11:11:04 »

Lavender Ice bleibt auch klein.
Gespeichert
weiterdenken

laguna

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 952
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #20 am: 27. Januar 2017, 14:12:07 »

"Sternenflor" von Schultheis wächst kriechend und hat dazu noch einen guten Duft.
Gespeichert
Rosige Grüße von laguna

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1133
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #21 am: 27. Januar 2017, 14:19:06 »

...bei mir müßte die Rose eher hunger leiden, da sehr mageres Substrat !

Sorry, aber das halte ich für keine gute Idee  :-\ es sei denn, Du stehst auf kränkelndes Gestrüpp  ;) Zumindest bis sie eingewachsen sind und sich als Tiefwurzler selbst mit Wasser versorgen können, freuen sie sich sehr über reichlich Wasser. Und Futter wollen sie auch.

Die einzige Rose, die ich mir zu Sukkulenten, es sei denn diese oder die Rose stünden im Topf, vorstellen kann wäre R. hulthemia berberifolia Diese Stacheln  :o



Gespeichert
Nur die Zarten dürfen in den Garten. Die Harten müssen draußen warten!

Ha-Jo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 315
  • Am Rand vom östlichen Ruhrgebiet
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #22 am: 27. Januar 2017, 14:27:45 »

Kann man denn nicht nur nahe der Wurzeln düngen ohne das Umfeld mitzudüngen?
Gespeichert
Wer seine Träume verwirklichen will muss leider aufwachen.

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1133
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #23 am: 27. Januar 2017, 15:05:08 »

Hm, bleibt der Dünger an Ort und Stelle, oder wird er vom Regen in andere Beetbereiche ausgewaschen? Wie sieht es mit Bewässerng für die Rosen aus? Ich erinnere nur daran, daß von der oft empfohlenen Kombi Rose-Lavendel wegen vollkommen unterschiedlicher Bodenansprüche abgeraten wird.

Steingartenfan könnte seine Anlage natürlich entsprechend planen und für Rosen einen Bereich mit mehr Feuchtigkeit und besserem Boden vorsehen.  Vielleicht schreibt er ja mal, welche Rosen ihm angeboten werden?

Ansonsten kann ich Sternenflor als kleine Rose uneingeschränkt empfehlen. Es gibt aber auch Forumler deren Sternenflor über die angegebenen unter 60cm nur lacht  ;)

Gespeichert
Nur die Zarten dürfen in den Garten. Die Harten müssen draußen warten!

laguna

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 952
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #24 am: 27. Januar 2017, 16:59:13 »

In englischen Gartenbüchern wird das früher oft praktizierte Festpflocken der Triebe am Boden beschrieben.
Das ist sicher eine Möglichkeit, um eine Rose sehr niedrig zu halten.
Gespeichert
Rosige Grüße von laguna

mavi

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 529
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #25 am: 27. Januar 2017, 17:51:31 »

Ich habe Sternenflor (s. Empfehlung von laguna) erst ein Jahr, an mehreren Stellen. Ich mag sie sehr, aber sie wird schon breit (mindestens 50 cm). Dafür bleibt sie niedrig (20 -25 cm), außer im Topf, da wächst sie eher in die Höhe, mit mindestens 30 cm. Sie blüht lange und duftet süß-honigartig. Und die meisten Pflanzen haben im Herbst kleine Hagebutten angesetzt.
Für den vorgesehenen Platz im Steingarten stelle ich mir eher etwas Kompakteres vor, ansonsten kann ich sie aber sehr empfehlen.
Gespeichert

Steingartenfan

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 631
  • BayerischerWald, Zone 6a,500m ü. NN
    • Hobbysteingarten
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #26 am: 27. Januar 2017, 20:52:13 »

Nein, nein mavi
diese Rose hab ich mir auch schon notiert, paßt voll in mein Beutechema ;D!Wenn sie jetzt noch leuchtend rot blühen würde 8)!
« Letzte Änderung: 27. Januar 2017, 20:55:43 von Steingartenfan »
Gespeichert
Ich liebe Alpine Pflanzen und Sempervivum!
" Steingartenpflanzen bereiten Freude Pur ! "

Steingartenfan

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 631
  • BayerischerWald, Zone 6a,500m ü. NN
    • Hobbysteingarten
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #27 am: 27. Januar 2017, 21:03:33 »

Ich muß mal abwarten welche Rosen mir der TP anbietet ! Bisher war nur Anfrage Tausch Rosen gegen Sempervivum !
Ich habe zuerst abgelehnt, dann bekam ich aber nochmal eine Anfrage ich soll es doch mit kleinen Polyantharosen probieren.
Ich schrieb zurück er soll mir doch eine Namenliste seiner kleinsten Rosen senden, habe aber noch keine Namenliste bekommen ???
Gespeichert
Ich liebe Alpine Pflanzen und Sempervivum!
" Steingartenpflanzen bereiten Freude Pur ! "

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3376
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #28 am: 30. Januar 2017, 21:16:38 »

"Knirps" funzt hier gut, ohne Duft.

Würde ich GANZ kleine brauchen,
dann so winzige Muttertags- Geschenkröschen.
Bisl Sternrusstau, aber schön klein!
Und preiswert, ab 1,50€
Gespeichert
Gruß Arthur

Steingartenfan

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 631
  • BayerischerWald, Zone 6a,500m ü. NN
    • Hobbysteingarten
Re: Die kleinsten niedrigen Rosensorten
« Antwort #29 am: 02. Februar 2017, 07:56:21 »

Servus Arthur,
die kleinen Röschen sind zwar der Idealfall, aber es sind halt nur saisonale Pflanzen, die erfahrungsgemäß keinen Winter im Freiland überstehen. Meine Frau hat schon des öfteren solche " Zwergerl " gekauft aber keine Überlebenschance!

Mein TP hat mir eine Rose angeboten die mir auf Anhieb zusagt: Rose "Little Backeroo", schön!
Obwohl ich eigendlich gar keine Rosen eintauschen wollte bin ich jetzt froh über die Überzeugungsanfrage des TP ;D!
« Letzte Änderung: 03. Februar 2017, 07:54:30 von Steingartenfan »
Gespeichert
Ich liebe Alpine Pflanzen und Sempervivum!
" Steingartenpflanzen bereiten Freude Pur ! "
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de