Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juli 2017, 08:54:23
Erweiterte Suche  
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)

Neuigkeiten:

|26|4|ihr habt mich angefixt
ich hab mir auch ein krankgelbes herz mitgenommen ;) (lord waldemoor)

Herbst pur 2017 - Programmpunkte
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 55   nach unten

Autor Thema: Hepatica 2017  (Gelesen 27616 mal)

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12581
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Hepatica 2017
« Antwort #30 am: 16. Februar 2017, 15:46:13 »

Ich wollte mir dieses Frühjahr das allererste japanische Hepatica kaufen, weil Hr. Peters der Meinung ist, sie halten aus, wenn sie gegen Regen geschützt werden ... kurzzeitiger "Wanderzirkus" ginge auch. Aber nach den letzten 7 Wochen Dauerfrost hier sehe ich das mal wieder anders. Alle Blätter meiner Heps sind dürr - trotz Abdeckung mit Tanne, die vorwitzigen Blütenknospen hinüber. Na gut, Frau muss auch nicht alles haben  ;) aber schön sind sie schon !!

Mein einziges japanisches steht zu Füßen meines Cypripedium macranthos und hat sich inzwischen sogar etwas ausgesät. Es bekommt weder Wintersonne, noch kalte Winde, steht also sehr geschützt. Funktioniert schon ein paar Jahre und dieses Jahr scheint sie mal etwas üppiger blühen zu wollen. Mal schauen ob sie den Dauerfrost auch wirklich gut überstanden hat.  :)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Junka

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3102
  • Westliches Rheinland 8a
Re: Hepatica 2017
« Antwort #31 am: 16. Februar 2017, 17:07:58 »

Beim Abschneiden der alten Blätter habe ich erst gesehen, wie weit H. tran. 'Eisvogel'  schon ist.  :D
Gespeichert

Junka

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3102
  • Westliches Rheinland 8a
Re: Hepatica 2017
« Antwort #32 am: 16. Februar 2017, 17:15:47 »

Ich hoffe inständig, dass mein Wanderzirkus bis zum Einzug ins Sommerquartier nun an Ort und Stelle bleibt.  ::)


Gespeichert

Junka

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3102
  • Westliches Rheinland 8a
Re: Hepatica 2017
« Antwort #33 am: 16. Februar 2017, 17:19:13 »

Emma, würdest Du bitte mal eine Einzelblüte in Draufsicht von Utyuu zeigen? Mich interessiert, ob sie sich von meiner unterscheidet.

Gespeichert

EmmaCampanula

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Re: Hepatica 2017
« Antwort #34 am: 16. Februar 2017, 21:34:41 »


Da würde ich mich aber sehr über ein Foto freuen, wenn es denn blüht, cornishsnow.

Was ist das denn für ein kleines weiß-pink panaschiertes Pflänzchen bei Deinem 'Eisvogel', Junka? Kann es nicht wirklich gut erkennen, ist es ein Zimbelkraut? Einzelblütenfoto mache ich gerne mal die Tage.
Gespeichert
fighting for peace is like shouting for silence

Junka

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3102
  • Westliches Rheinland 8a
Re: Hepatica 2017
« Antwort #35 am: 16. Februar 2017, 21:51:27 »


 
Was ist das denn für ein kleines weiß-pink panaschiertes Pflänzchen bei Deinem 'Eisvogel', Junka? Kann es nicht wirklich gut erkennen, ist es ein Zimbelkraut?

 Glechoma hederacea 'Variegata'.  Steht in einer Schale auf einem dunkelgrünen Wasserbehältnis und soll dort herunter ranken. Dabei rankt es auch, ohne Genehmigung, ;) in die nähere und weitere Umgebung. 
Beim Jäten blieb die Winzigkeit zurück.
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9374
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Hepatica 2017
« Antwort #36 am: 16. Februar 2017, 21:52:41 »

Glechoma hederacea vielleicht? Gibt davon panaschierte Formen.

Sehr schön sind eure japanischen Leberblümlein. Gibt es davon auch welche, die tatsächlich im Garten aushalten?
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

EmmaCampanula

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Re: Hepatica 2017
« Antwort #37 am: 16. Februar 2017, 21:57:16 »


Hübsche Winzigkeit!

Bei sehr durchlässigem Boden & geschütztem Standort kann man es mit den robusteren (meist sind dies wohl auch die preisgünstigeren) Sorten wohl auch mal im Freien probieren. Evtl. mal ein 'Orihime' zum Test auspflanzen? Winternässe schätzen sie nicht besonders, RosaRot.
Gespeichert
fighting for peace is like shouting for silence

Junka

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3102
  • Westliches Rheinland 8a
Re: Hepatica 2017
« Antwort #38 am: 16. Februar 2017, 22:01:44 »

Bei passenden Bodenverhältnissen, richtiger Umgebung und relativ mildem Klima (wahrscheinlich nicht unter KZ 7 und bei nicht zu heißen und trockenen Sommern) geht es wohl.
Gespeichert

Junka

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3102
  • Westliches Rheinland 8a
Re: Hepatica 2017
« Antwort #39 am: 16. Februar 2017, 22:04:16 »

Bin etwas langsam.  8)

Sie brauchen im Sommer mehr Feuchtigkeit und vertragen im Winter weniger als die europäischen Leberblümchen.
Gespeichert

EmmaCampanula

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Re: Hepatica 2017
« Antwort #40 am: 16. Februar 2017, 22:08:03 »


Da dies hier genau umgekehrt der Fall ist, kultiviere ich sie in Töpfen.
Gespeichert
fighting for peace is like shouting for silence

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9374
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Hepatica 2017
« Antwort #41 am: 16. Februar 2017, 22:16:15 »

Winternässe habe ich nicht, der Boden ist normalerweise allenfalls feucht, dabei aber sehr durchlässig.
Allerdings dann im Sommer auch trocken.  Und heiß.
Absonnig und geschützt hätte ich auch, da steht ja die Fatsia z.B., vielleicht gefiele es dort auch einem japanischen Leberblümchen. Dort ist es im Winter aber etwas feuchter. Hm. wahrscheinlich alles suboptimal.

Von den verschiedenen Leberblümchen, die ich bisher so gekauft habe, ist mal eins weggeblieben, aber ich weiß nicht mehr, ob es zufälligerweise ein japanisches war.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

EmmaCampanula

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Re: Hepatica 2017
« Antwort #42 am: 17. Februar 2017, 12:31:08 »


Ich würde außerdem vermuten, dass es bei Euch wohl eher zu kalt wird im Winter, RosaRot. Aber einen Versuch wäre es evtl. dann doch wert, wie gesagt, mit einer preisgünstigen Sorte. Japanische Leberblümchen in hervorragender Qualität (meist werden sogar dreitriebige Pflanzen verkauft) gibt es bei Edrom.
Gespeichert
fighting for peace is like shouting for silence

EmmaCampanula

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Re: Hepatica 2017
« Antwort #43 am: 17. Februar 2017, 12:40:25 »


& wer strahlt mich hier an?! Axel, es ist eine wahre Freude, dass es hier wachsen darf!  :-*

Gespeichert
fighting for peace is like shouting for silence

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 20867
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Hepatica 2017
« Antwort #44 am: 18. Februar 2017, 19:38:19 »

 :o In der Tat!
Hier war es den ganzen Tag trüb.  'Blumenstadt Erfurt' würde ja gerne strahlen, aber so ganz ohne Sonne geht es nicht.
Gespeichert
2

Der Aufenthalt in postfaktischen Paralleluniversen kann Ihrer Gesundheit schaden.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 55   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de