Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.  Konfuzius
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. August 2017, 02:38:16
Erweiterte Suche  
News: Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.  Konfuzius

Neuigkeiten:

|26|11|Das Leben pfeift eben seine eigenen Melodie (rorobonn)

Seiten: 1 2 [3] 4 5   nach unten

Autor Thema: Würzen und salzen  (Gelesen 2656 mal)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20974
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Würzen und salzen
« Antwort #30 am: 12. Februar 2017, 17:54:27 »

Sehr schön ist auch Andaliman-Pfeffer. Er hat eine zitronige Note. Zu einem Hähnchengericht stelle ich mir das gut vor (passt auch prima zu Fisch).
Gespeichert
1

Der Aufenthalt in postfaktischen Paralleluniversen kann Ihrer Gesundheit schaden.

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3063
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Würzen und salzen
« Antwort #31 am: 12. Februar 2017, 17:55:52 »

Mir ist so, als solle man Szechuanpfeffer vor der Verwendung etwas in heißem Öl anbraten bzw kurz frittieren  ???. WühlMaus, weißt Du was davon?
Nein, davon weiß ich nichts.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7180
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Würzen und salzen
« Antwort #32 am: 12. Februar 2017, 19:18:54 »

Feiner Thread, der mich gedanklich von meiner kältebedingten Hinwendung zu Bodenständigem wegheben läßt  :D

An Sechuanpfeffe habe ich eine unauslöschlich nachhaltige Erinnerung: ein Geburtstagsessen vor Jahren in einem Lokal, eine junge Köchin hatte ein perfekt gebratenes Thunfischsteak damit gewürzt und es auf einem Hauch ganz leichter, mit Sojasauce gewürzten Sauce und Rucola serviert. Ich habe in der Folge verschiedenes damit probiert, meist Fisch, und mochte das frische Aroma sehr, habe den SP aber dann  wieder sozusagen aus den Augen verloren. Hatte ihn, glaube ich, vorsichig gemörsert.

Im Ras al Hanut, das so gelobt wird, ist wohl leider Kreuzkümmel, und der schlägt mich meilenweit in die Flucht, so wie frischer Koriander, so gern ich die Körner mag.

Hühnerbrust kann man auch, ganz simpel, wie Paprikahendl zubereiten; am besten mit Haut, damit sie nicht austrocknet (wer sie nicht mag, kann sie ja nach dem Kochen entfernen): in Öl anbraten, rausnehmen, im Bratrückstand Zwiebel andünsten, von der Kochplatte nehmen und Paprika drüberstreuen, kurz anziehen lassen, mit Hühnersuppe (oder heißem Wasser), so daß das Fleisch grade bedeckt ist, aufgießen, salzen, Hühnerbrust wieder einlegen und sachte weichdünsten. Wieder Fleisch herausnehmen und Sauce mit etwas Mehl und Sauerrahm (o.Ä.) binden, nach Belieben mit dem Stabmixer pürieren, Fleisch retour in die Pfanne. Mit Reis oder Nockerl und Blattsalat servieren.

Die Salzzitronen werde ich jetzt endlich in Angriff nehmen  :D Was für Gläser verwendet ihr?
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

fromme-helene

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 417
  • Wehe, ihr lacht!
Re: Würzen und salzen
« Antwort #33 am: 12. Februar 2017, 19:32:06 »

Kaffirlimette

Tu' die Blätter in die Soße/ins Curry, mitziehen lassen zum Ende der Garzeit, nicht kochen lassen.

Den Tipp habe ich direkt umgesetzt, weil es heute ein Curry gab.

Prima, danke!  :D :-*
Gespeichert
blöde evidenzbasierte Kuh

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5482
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Würzen und salzen
« Antwort #34 am: 12. Februar 2017, 20:11:27 »

Nein, davon weiß ich nichts.

Habe noch einmal nachgedacht (und ein bissel im Netz gelesen) - im Öl anrösten tut man wohl, damit das Öl den Geschmack annimmt, dann werden die Körner wieder aussortiert und man hat Geschmack ohne das sandige Gefühl. Das Nachdenken ergab, dass wir damals die (gemörserten?) Körner nach dem Erhitzen im Öl ließen und das dann für eine Salatmarinade nutzten.
Gespeichert
Nimm die Dinge so, wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Aella

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9994
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7a, ca. 250m ü. NN
Re: Würzen und salzen
« Antwort #35 am: 12. Februar 2017, 20:21:20 »

Mein lieblingsgewürz: tandoori masala!

Ich verwende es nicht traditionell, sondern Würze einfach recht viele speisen damit. Reibe z.b. Fleisch damit ein, geben es zum Mehl, wenn ich Fisch mehliere, kommt mit in asiatische Gerichte oder reispfannen usw usw.

Für mich die perfekte gewürzmischung
Gespeichert
Wer anderen eine Blume sät, blüht selber auf

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14728
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Würzen und salzen
« Antwort #36 am: 13. Februar 2017, 10:33:19 »

Safran wurde noch nicht erwähnt.
Verwende ich für bei Marsala-Hähnchen.
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14728
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Würzen und salzen
« Antwort #37 am: 13. Februar 2017, 10:34:32 »

Sodann erinnere ich an Sardellen und Thunfisch-Rogen.

Beides würzt ein Tomatensugo auf unnachahmliche Weise.
Gespeichert

Callis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5286
  • endlich 80 :-)))
Re: Würzen und salzen
« Antwort #38 am: 13. Februar 2017, 11:09:53 »

eins meiner Lieblingsgewürze ist Cumin (Kreuzkümmel). Besonders gern füge ich ihn grob gemahlen auch Bouletten bei.
Gespeichert
Um tolerant zu sein, muß man die Grenzen dessen, was nicht tolerierbar ist, festlegen. (Umberto Eco)

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10672
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|61
Re: Würzen und salzen
« Antwort #39 am: 13. Februar 2017, 11:19:25 »

wie die allermeisten türki in berlin und anderswo auch in ihr köfte, perfekt assimiliert. ich bin dabei! 8) ;D
Gespeichert
lustgärtner und hedonist – das original seit 2007

moin

Effi B.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1407
  • Ostwestfalen
Re: Würzen und salzen
« Antwort #40 am: 13. Februar 2017, 11:57:10 »

Die Salzzitronen werde ich jetzt endlich in Angriff nehmen  :D Was für Gläser verwendet ihr?

Ganz normale Twist-Off-Gläser oder diese Weck-Teile mit Schnappverschluss. Ungefähr so bildhübsch sieht das bei uns aus,  :D ;D allerdings ohne Lorbeer. Das Salz konserviert, die Zitronen halten ewig. Als Versuchsballon gehen natürlich auch die kleineren Gläser, für 3-4 Zitronen, die dürfen etwas gestopft und zusammen gequetscht werden.

Geht runter wie Sahne, dass "meine" Salzzitronen hier so viel Interesse finden. Das haben diese Multitalente aber auch wirklich verdient! :D




Gespeichert
Ein kleiner Garten in der Stadt, ein großer Garten bei den Uhus auf dem Land

Effi B.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1407
  • Ostwestfalen
Re: Würzen und salzen
« Antwort #41 am: 13. Februar 2017, 12:14:51 »

Multitalente, in der Tat. Wuselt ihr euch durch? - Auf französichen Rezeptseiten wimmelt es geradezu an Anregungen. Hier ging es vorwiegend um Huhn, voilà, ein paar Beispiele. Bei Schmurgelgerichten und anstelle einer Tajine nehmen wir gerne mal den guten, alten Römertopf.

Die Nachbarn nennen die citrons salés auch citrons confits; gibts auch mit Zucker konfittiert, für Süßspeisen, die Rezepte klingen spannend, oh, oh.


Gespeichert
Ein kleiner Garten in der Stadt, ein großer Garten bei den Uhus auf dem Land

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9450
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Würzen und salzen
« Antwort #42 am: 13. Februar 2017, 12:16:38 »

Warum nimmst du keinen Lorbeer dazu?
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Effi B.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1407
  • Ostwestfalen
Re: Würzen und salzen
« Antwort #43 am: 13. Februar 2017, 12:20:55 »

Ich habe es lieber pur, damit ist man flexibler. Wenn ich Lorbeeraromen möchte, tu ich den später direkt ans Gericht.
Gespeichert
Ein kleiner Garten in der Stadt, ein großer Garten bei den Uhus auf dem Land

Junebug

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1426
  • NRW | Ruhrpott | 8a
Re: Würzen und salzen
« Antwort #44 am: 13. Februar 2017, 12:22:31 »

Bei mir sind die Zitronen auf diese Zubereitungsart leider mal geschimmelt, was hab ich da wohl falsch gemacht? :-\ (Auskochen des Glases und auch ansonsten peinliche Sauberkeit sind ja selbstverständlich.) Ich habe dann ein anderes Rezept gefunden, in dem sie mit heißem Wasser übergossen werden, da waren sie immer noch sehr aromatisch.

Ansonsten - wurde Tahin schon genannt? Das mische ich sehr gern in Dips und Soßen oder träufele es über alles Mögliche drüber.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de