Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich kann mir einen verzinkten Garten auch nicht so hübsch vorstellen  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. März 2017, 13:01:00
Erweiterte Suche  
News: Ich kann mir einen verzinkten Garten auch nicht so hübsch vorstellen  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)
Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Erde abkochen  (Gelesen 1472 mal)

Lavendler

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Erde abkochen
« Antwort #30 am: 14. Februar 2017, 13:45:16 »

Wie lange ist man den da beschäftigt, bis man einen Sack Blumenerde in der Mikrowelle durcherhitzt hat?
Ich kaufe beim Gärtner meines Vertrauens immer die teure Blumenerde und hatte noch nie Probleme mit Mücken und Co. Immer nur bei billiger Discounterware.
Gespeichert
Stecks nei, vielleicht blühts auf!

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8309
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Erde abkochen
« Antwort #31 am: 14. Februar 2017, 15:17:44 »

teuer oder billig....die Mücken machen da keinen Unterschied.

ist schön, das du da nie Probleme mit hattest  :)

Und ich erhitz nur Anzuchtserde in der Mikro. Wenn die Tomatenpflanzen oder was auch immer irgendwann in ihre Kübel ziehen, dann macht denen ein paar Mückenlarven nichts mehr aus. Außerdem verflüchtigen sich die Trauermücken draußen recht schnell
Gespeichert
Satt heißt nicht, dass keine Schokolade mehr rein passt!

Fini

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 396
  • dort wos am Schönsten ist ...
    • http://www.kalenderland.com/countdown/weihnachten.php
Re: Erde abkochen
« Antwort #32 am: 14. Februar 2017, 21:00:55 »

Bienchen .. solche Gedanken wie Lavender hatte ich auch schon *lach*
Gespeichert

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1415
  • Ruhrpott
Re: Erde abkochen
« Antwort #33 am: 14. Februar 2017, 21:58:31 »

also bis jetzt hab ich für sämlingsanzuchten noch nicht säckeweise erde gebraucht.
das bisschen für die 50 tomätchen stellte jedenfalls kein problem dar.
ebenso hab ich festgestellt, dass eine teure erde kein garant dafür ist, dass man ohne untermieter kauft.

übrigens, der befall meiner sämlinge war nicht von vornherein da.
ein nettes dazugekauftes blümchen war die herberge der "niedlichen" tierchen.
Gespeichert

thuja thujon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 721
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Erde abkochen
« Antwort #34 am: 14. Februar 2017, 22:07:26 »

Man riecht das doch wenn Trauermücken in der Erde sind. Macht ihr keine Säcke auf vorm kaufen?
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8240
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Erde abkochen
« Antwort #35 am: 14. Februar 2017, 22:08:16 »

Und wie riecht das?  ???
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1559
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM
Re: Erde abkochen
« Antwort #36 am: 14. Februar 2017, 22:12:45 »

🚀
Man riecht das doch wenn Trauermücken in der Erde sind.
Okay


Und wie riecht das?  ???
Das möcht ich auch gerne Wissen.

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
*Compost is great again*
47.129771, 7.534369

fromme-helene

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 271
  • Wehe, ihr lacht!
Re: Erde abkochen
« Antwort #37 am: 14. Februar 2017, 22:31:00 »

Man riecht das doch wenn Trauermücken in der Erde sind. Macht ihr keine Säcke auf vorm kaufen?

Mal davon abgesehen, dass ich da über keine olfaktorischen Erfahrungswerte verfüge, würde sich das Gartencenter um die Ecke wohl bedanken.  ;)
Gespeichert
blöde evidenzbasierte Kuh

thuja thujon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 721
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Erde abkochen
« Antwort #38 am: 14. Februar 2017, 22:35:26 »

Nicht nach frischer Walderde, die staubige Pilznote fehlt. Eher etwas angegammelt, leicht an sauer erinnernd. Wie Topferde halt riecht, wenn sie 2 Tage wirklich nass war.
Die Mücken kommen wohl erst, wenn die Erde gekippt ist, und das kann man riechen. Probierts mal aus.

Bei den billigen Müllkomposterden bzw mit viel halbverrottetem Grünkompost sind oft viele feuchte Stellen drin, deswegen sind in solchen Erden auch öfters Mücken. Die sind auch biologisch noch nicht stabil, der Kompost viel zu neu, um sauber zu sein. Deswegen auch die deutlich schlechtere Pflanzenentwicklung in diesen Erden.

Trockenere, langfaserigere Torferden haben deutlich weniger Mückenbefall. Wenn jemand den teureren, langfaserigeren Torf benutzt, dann achtet er auf die Qualität vom Kompost und Lagerung usw.

Holzfaser- oder Kokosfasererden haben auch Mücken, wenn sie recht langfaserig sind. Da bedeutet teuer im Gartenmarkt nur seltenst hochwertig.

@Fromme Helene: mit dem Daumen ein Eck der Tüte aufpopeln hat noch kein Gartencenter umgebracht.
Gespeichert

fromme-helene

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 271
  • Wehe, ihr lacht!
Re: Erde abkochen
« Antwort #39 am: 14. Februar 2017, 22:41:15 »

Gute Hinweise, danke.
Gespeichert
blöde evidenzbasierte Kuh

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8309
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Erde abkochen
« Antwort #40 am: 14. Februar 2017, 23:21:13 »

ich werd trotzdem nicht die SÄcke in der Gärtnerei aufreißen  ;D
« Letzte Änderung: 14. Februar 2017, 23:25:09 von Bienchen99 »
Gespeichert
Satt heißt nicht, dass keine Schokolade mehr rein passt!

Viisi

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 689
Re: Erde abkochen
« Antwort #41 am: 15. Februar 2017, 00:07:15 »

« Letzte Änderung: 15. Februar 2017, 00:12:25 von Viisi »
Gespeichert

Orchidee

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1038
Re: Erde abkochen
« Antwort #42 am: 16. Februar 2017, 17:11:08 »

Also ich kann berichten dass ich heute Erde in einen alten Topf geschüttet, Wasser dazu und unter der Pergola auf einer
elektrischen Kochplatte ein paar Minuten gekocht habe. Hat super funktioniert, ist nicht angebrannt. Dann liess ich die Erde abkühlen und hab inzwischen meine Pflanzen umgetopft.
Gespeichert
Ein Tag ohne Garten ist ein verlorener Tag

Nahila

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2643
Re: Erde abkochen
« Antwort #43 am: 19. Februar 2017, 14:52:15 »

Nachdem ich mich jahrelang mit erheblichen Verlusten bei der Hemerocallis-Aussaat rumgeärgert hab, geht bei mir Aussaaterde auch einfach durch die Mikrowelle. Der Hundebär musste regelmäßig seine Wasserschüssel entbehren, weil die genau die richtige Größe hat, um einfach einen Teller als Deckel aufzulegen  ;D
Wenn man das ganze dann abkühlen lässt, bevor man den runter nimmt, stinkt da auch nix. Da ich solche Aussaaten meist in Etapen abarbeite und keine 20 Liter Erde auf einmal brauche, komm ich damit gut zurecht. Schüssel und Teller gehen hinterher in die Spülmaschine und fertig...

Dem Hundebär haben wir inzwischen einfach neue Schüsseln aus Edelstahl spendiert, die hat er jetzt auch ganz für sich allein  ;D
Gespeichert

Bumblebee

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 897
Re: Erde abkochen
« Antwort #44 am: 19. Februar 2017, 14:54:10 »

 ;D
Gespeichert
^^
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de