Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Mai 2017, 17:41:25
Erweiterte Suche  
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)

Neuigkeiten:

|11|1|Als ob Kunst nicht auch Natur wäre und Natur Kunst! (Christian Morgenstern)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Erstaunliche Wurzelform  (Gelesen 302 mal)

realp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2016
  • Neuenburgersee / Schweiz 8a
Erstaunliche Wurzelform
« am: 22. Februar 2017, 19:00:38 »

So was habe ich noch nie gesehen: Habe heute die Moschatahybride  'Cornelia' ausgegraben.  Sie hatte so gut wie keine tief ins Erdreich gehende Wurzeln,  sondern 3 Wurzelstränge, die nur ca. 20 cm unter der Erde lagen und zum Teil 130 cm lang waren. Ca. 2 cm Durchmesser.  Cornelia stand ungefähr seit 5, 6 Jahren an dieser Stelle. Keine Steine oder ähnliches im Untergrund, die ein 'normales' Wachstum behindert hätten. Ist Euch so etwas auch schon mal vorgekommen und warum ?
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2700
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Erstaunliche Wurzelform
« Antwort #1 am: 22. Februar 2017, 19:15:14 »

Hast du vielleicht regelmäßig und wenig gegossen? Und nicht in größeren Abständen gut gewässert?
Das könnte die Wurzeln nach oben leiten...
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

realp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2016
  • Neuenburgersee / Schweiz 8a
Re: Erstaunliche Wurzelform
« Antwort #2 am: 22. Februar 2017, 19:17:28 »

In dem Beet wird nie gewässert. Fast reiner Lehmboden. Der hält die Feuchtigkeit unendlich lang.
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2700
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Erstaunliche Wurzelform
« Antwort #3 am: 22. Februar 2017, 19:19:11 »

War nur so ein Gedanke :-\
Und dass der Boden vielleicht in tieferen Schichten verdichtet ist?
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2276
Re: Erstaunliche Wurzelform
« Antwort #4 am: 22. Februar 2017, 19:21:24 »

Pfahlwurzeln abgefressen?
Gespeichert
Make Streuobst great again!

realp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2016
  • Neuenburgersee / Schweiz 8a
Re: Erstaunliche Wurzelform
« Antwort #5 am: 22. Februar 2017, 19:21:35 »

Danke fürs mitgrübeln, Wühlmaus. Aber auch das trifft nicht zu. Ich könnte mir vorstellen,dass es sich um eine Deformation der Pflanze handelt. War sehr eindrücklich. Deshalb musste ich auch hier berichten.
Gespeichert

realp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2016
  • Neuenburgersee / Schweiz 8a
Re: Erstaunliche Wurzelform
« Antwort #6 am: 22. Februar 2017, 19:22:32 »

Pfahlwurzeln abgefressen?
Ne, ein Wühlmaus freies Beet. Wenn auch fast das einzige...
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de