Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Juni 2017, 02:18:46
Erweiterte Suche  
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|5|1|Der Duft eines Pfannkuchen, bindet mehr ans Leben, als alle philosophischen Argumente. (Georg Christoph Lichtenberg)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 15   nach unten

Autor Thema: Gartenteiche 2017  (Gelesen 6266 mal)

Peridot

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #15 am: 02. März 2017, 12:56:31 »

Schummel...*püh!*  ;) wir haben doch viel zu viele Fische, da haben wir uns nicht getraut, das Ding auszuschalten. :-)
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1822
  • BW, Stuttgart, 342m
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #16 am: 02. März 2017, 14:42:12 »

Die kleinen Teiche ohne Fische sind extrem wichtig für Molche, Libellen und Grasfrösche.
Mein Teich war ca 1,50-2 Meter im Durchmesser. Wobei die Molche den Grasfroschlaich gefressen haben.  >:(
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15935
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #17 am: 02. März 2017, 15:05:04 »

Hier funzt es mit den Amphibien nicht, auch nicht, als noch nicht der winzigste Goldfisch im Teich war. Es werden auch jährlich weniger Frösche und Kröten auf der Durchreise. Die waren ja in Phasen zumindest immer mal da. Oder im Hochsommer schon so 7 Frösche, aber eben nicht zur Vermehrung. Wir haben hier in der Nähe ein großes Teichgebiet - auch dort nimmt alles ab. Früher hörte man im Frühsommer das Quaken bis zu uns rüber - nun muss man schon dicht ran gehen. Die Pferdewirte legen hier tw. schwarz ihre gemieteten Flächen trocken, machen Staubretter hoch etc. es ist schon ein jahrelanger Streit. Wir hatten auch bis vor drei Jahren keinen Krötenzaun. Jedes Jahr war die Landesstraße in zwei Nächsten übersäht von weißen Flecken :'( :'( :'(
Im letzten Jahr hatte ich überhaupt keine Frösche. Etwas im Verdacht hatte ich auch mal meinen Kater, aber so ganz und garnciht, nicht mal im geschützten gemauerten Becken , das ist schon in hohem Maße beängstigend.

Insofern bin ich jetzt nicht übermäßig böse, wenn es weniger Fische sind - aber mein Nordlicht möchte Fische - er hat sogar zwei Karpfen eingesetzt ::). Habe gelesen, die fressen Mulm, sollen sie. Einen Barsch habe ich reingesetzt, dass er ggf. den Laich der Goldfische frisst. Aber ich habe im letzten Jahr Goldfischnachwuchs gesichtet - es nützt also nichts. Die leuchtenden Großen holt sowieso der Fischreiher. Alles eine Frage der Zeit. Namen bekommen sie nicht mehr - dazu ist die Verweildauer zu kurz. Sie hießen mal Peter, Paul & Mary (Episode I - III)  ;D ;D ;D

Spannend wird es auf jeden Fall.

Heute früh habe ich mal bissel drin rumgefischt. Es ist wie im letzten Jahr beschrieben. Die dicken Stiele der Wasserpflanzen sitzen noch ganz fest, die Blätter zerfleddern... Und man wühlt ganz grau gefärbten Mulm auf, wenn man bissel drin rum macht. Aber das Wasser ist nicht so schlecht, wie im letzten Februar. Der Winter war ja auch nicht so warm. Das wird alles wieder werden. Ich konnte sogar die fetten Krebscheren liegen sehen. Sieht halt alles irgendwie dunkel aus zurzeit.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15935
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #18 am: 08. März 2017, 11:46:24 »

Es ist lange nicht so dunkel, wie im letzten Jahr. Bin auch irgendwie entspannter. Weitere tote Fische habe ich auch noch nicht gesehen - aber auch noch keine lebigen ::)
Gespeichert

celli

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 962
  • Versuch macht kluch
    • LV-Osteoporose-e.V.
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #19 am: 08. März 2017, 20:07:28 »

Ich habe einen toten Goldfisch rausgefischt aber die anderen haben sich auch noch nicht blicken lassen. Wobei ich die Tage, wo es schon relativ warm und sonnig war, nicht mal gucken war. ::) Wobei ich mir da aber relativ wenig Sorgen mache, der Teich war zwar relativ lange zugefroren aber hatte immer genügend Licht abbekommen. Da sollte nichts passiert sein.
Gespeichert
Ich bin nicht faul, sondern hochmotiviert nichts zu tun.

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #20 am: 09. März 2017, 11:11:54 »

Die Goldibande ist wieder aufgetaucht  ;D
Sie sind aber noch sehr Träge und fressen wollen sie auch noch nicht.

LG
Borker
Gespeichert

Peridot

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #21 am: 09. März 2017, 14:56:01 »

Hier ist die Brut schon ziemlich munter und hat HUNGER!
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15935
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #22 am: 09. März 2017, 15:41:30 »

Ich habe heute einen weiteren toten Fisch entdeckt, also schon vier. Und es sind auch nur die etwas größeren Exemplare.

Sieht hübsch aus mit den Fischen der Teich oben. So kenne ich das auch nach dem Winter aus meinem früheren Garten. Klarer Teich - Fische ohne Ende.....

@ Celli, wieso gehst du davon aus, dass das Licht im Winter entscheidend ist, wenn der Teich zugefroren ist. Licht ist hier auch genug - ich dachte, dass im Teich ohne Loch im Eis der Sauerstoffgehalt zu niedrig wird. Vor allem dann, wenn sehr viele organische Stoffe drin sind, die sich zersetzen. Und das ist eben dann der Fall, wenn es nicht so extrem kalt ist...
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1822
  • BW, Stuttgart, 342m
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #23 am: 10. März 2017, 21:22:01 »

Das Problem ist der lange kalte Winter, der Teich ist zugefroren, über die Wasseroberfläche kann kein Sauerstoff ins Wasser gelangen.
Die Fische haben nur die Menge Sauerstoff zur Verfügung, die im Wasser gelöst ist. Fäulnisprozesse (Blätter, Pflanzenmaterial, toter Fisch) verbrauchen viel Sauerstoff. Deshalb wird der Sauerstoff knapp und die Fische ersticken.
Ein Eisfreihalter hält eine kleine Fläche eisfrei und die Gase können diffundieren.
Licht steht in Zusammenhang mit dem Plankton.
Ich weiß nicht, ob die im Süßwasser im Winter Sauerstoff produzieren. Im Meer, Salzwasser gibt es unter der Eisdecke ein vielfältiges Planktonleben.
« Letzte Änderung: 10. März 2017, 21:28:05 von Dornroeschen »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15935
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #24 am: 15. März 2017, 10:05:50 »

Du bestätigst im Grunde, was ich sagte - nur anders :D. Es sind keine neuen toten Fische aufgetaucht, aber auch noch keine lebendigen. Ich habe am WE ganz bissel Zeug rausgefischt, unwesentlich. Die Seerosen treiben und auch die erste Iris hat das Licht der Sonne erreicht....
Gespeichert

Henriette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3938
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #25 am: 15. März 2017, 15:17:38 »

Gänselieschen, wenn die Iris austreiben, dann solltest Du Düngekegel dazu stecken. Als die Iris in unserem Teich nicht so recht blühen wollten, hat mir ein Iris-Kenner und -Könner diesen Tip gegeben. Der Tipp hat sich bewährt.
Gespeichert

Erhama

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1830
  • 7a, vor den östlichen Toren Berlins
    • http://meingarteneden.wordpress.com/
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #26 am: 16. März 2017, 21:54:41 »

Henriette, wir hatten schon mal drüber gesprochen - kannst Du mir noch mal verraten, wie diese Düngekegel heißen? Ich möchte mal meine Schwanenblume damit füttern.
Gespeichert
Es ist mir egal, wann es regnet. Hauptsache ist, dass es regnet.

Gemüsegierhals

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15400
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #27 am: 16. März 2017, 22:01:31 »

Bestimmt Osmocote. ;)
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Henriette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3938
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #28 am: 16. März 2017, 23:05:03 »

Ich weiß nicht mehr, wie die heißen. Die letzten hatte ich 2016 im März verbraucht. Bei Kölle gekauft, wo anders hatte ich sie nicht bekommen.
Gespeichert

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Gartenteiche 2017
« Antwort #29 am: 20. März 2017, 08:16:17 »

Hallo Teichfreunde

Düngekegel für die Seerosen hab ich schon öfters mal hier bestellt

http://www.nymphaion.de/duengemittel

Dann werde ich die auch mal für meine Irise anwenden  :)

LG Borker
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 15   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de