Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Boden - das ist das berückende an meinem Plan - schwebt 15 cm über einer Kies- oder Schotterfläche.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur) :D
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. März 2017, 22:26:51
Erweiterte Suche  
News: Der Boden - das ist das berückende an meinem Plan - schwebt 15 cm über einer Kies- oder Schotterfläche.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur) :D

Neuigkeiten:

|5|11|Es gibt drei Sorten von Menschen: solche, die sich zu Tode sorgen; solche, die sich zu Tode arbeiten; und solche, die sich zu Tode langweilen.  Winston Churchill

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Neue Gartensaison  (Gelesen 514 mal)

Bauerngarten93

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Neue Gartensaison
« am: 27. Februar 2017, 18:47:24 »

Die neue Gartensaison geht quasi schon wieder los. Nun werden schon viele neue Pläne geschmiedet, was man im Garten 2017 so alles anstellt. Bei mir rattert die Birne auch schon jeden Tag und es qualmt schon ein wenig ;D ;D ;D So möchte ich gerne von euch wissen, was ihr alle für Pläne dieses Jahr habt und welche neuen Pflanzen ihr euch anschaffen wollt.?
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15385
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Neue Gartensaison
« Antwort #1 am: 27. Februar 2017, 18:53:43 »

Schwierige Frage in aller allgemeinen Konkretheit ;D ;D

Ich bin in erster Linie froh, wenn ich alles das, was ich in den letzten Jahren aus dem märkischen Sand gezaubert habe, aufgeräumt, gejätet und bewässert bekomme - und das rund ums Jahr.

Vielleicht mache ich eine momentan sehr natürlich wachsende Wildfläche - ehemaliges Gemüsebeet - doch mal sauber und nutze es wieder zum ursprünglichen Zweck. Das hängt davon ab, wie ich mit den anderen Arbeiten voran komme.

Konkret muss ich mich dringend um die Gesundheit meines Gartenteiches kümmern.

Nicht sehr ergiebig - aber so ist es mit meinem Garten und meinem Zeitbudget!
Gespeichert

bezi-bhg

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 218
  • Rhein-Main-Gebiet
Re: Neue Gartensaison
« Antwort #2 am: 27. Februar 2017, 19:09:51 »

Hallo!
Ich habe gleich mehrere Baustellen.
Die "Hardware" im Vorgarten soll neu gemacht werden, allerdings durch einen Gala-Betrieb. Unsere Einfahrt ist bislang ein Schotterrasen, bei Regen eher Pampe, bei Trockenheit eher Wüste  :-[
Dann baue ich - allerdings nur wenn ich Zeit habe - seit einiger Zeit an einer Kräuterspirale, die endlich fertig werden soll. Auch "Hardware", aber dann kommen natürlich die Kräuter dazu  :).
Das Tomatenbeet ist irgendwie Braunfäule-verseucht, so dass ich in diesem Jahr Tomaten im Topf anbauen will. Dazu will ich neben dem Gerätehaus ein Tomatendach aufstellen.
Im Obstgarten habe ich im Dezember mehrere Apfel-Spindeln gepflanzt und bin sehr gespannt, wie sie sich entwickeln werden.
Dann habe ich gestern einen Zierahorn durch Lonicera purpusii ersetzt. Der Ahorn war schon ganz schwarz wegen Verticillium. Jetzt bin ich gespannt auf die Entwicklung der Lonicera. Von meinem Wunsch-Strauch Duftschneeball hat mir der Baumschüler wegen der Anfälligkeit für die Welke abgeraten. Gab es dazu nicht mal einen Thread?
Die gefühlt 100 Mini-Krokusse, die im Bereich des Pflanzlochs standen, habe ich gleich in die Frühlingslücken verteilt.
Also viel zu tun!
Viele Grüße, Bettina
Gespeichert
Neues Jahr, neues Glück!

Bauerngarten93

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Neue Gartensaison
« Antwort #3 am: 27. Februar 2017, 19:31:33 »

Das klingt ja schon ganz gut bei euch. Nun bin ich dran als Verursacher dieses Threads.

Habe heute morgen mein neues Beet zuende bepflanzt. Habe dafür meist nur Pflanzen benutzt, die ich selber gezogen habe. Habe ein extra Beet beim Acker wo ich neu gezogenes Aufpflanze, welches ich selber ziehe. Das war eigentlich ein grosses Ziel dieses Jahr was ich schon früh im ,,Jahr´´ fertiggestellt habe.

Des weiteren möchte ich mir ein neues Gewächshaus anschaffen, da das jetzige durch den starken Wind schon einigen Schaden davon getragen hat. Möchte entweder ein großes Foliengewächshaus oder ein Glasgewächshaus mir dann zulegen. Welches von den beiden könnt ihr mir empfehlen.?

Gespeichert

AndreasR

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 171
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
Re: Neue Gartensaison
« Antwort #4 am: 27. Februar 2017, 20:43:42 »

Von der Schwerstarbeit im Vorgarten (neue Gartenmauer im Frühjahr 2016, neuer Weg zum Eingang im Herbst 2016) habe ich erst einmal genug, dieses Jahr möchte ich einen ziemlich verwilderten Streifen (ca. 15 m lang) am südlichen Zaun in ein Beet mit Hoch- bzw. Spätsommerstauden verwandeln. Neben Unkraut wächst dort im Moment eigentlich nur die wuchernde orangene Taglilie gut, selbst mein ansonsten so wuchernder Goldfelberich schwächelt, und auch ein ehemals großer "Goldsturm"-Sonnenhut kämpft gegen das Gras an.

Ein paar Stauden habe ich schon letzten Herbst günstig im Ausverkauf erstanden bzw. von meiner Mutter bekommen, die sind im Moment "pro forma" eingepflanzt und haben den Winter offenbar ganz gut überstanden. Auch meine Tante hat mir einige Ableger in Aussicht gestellt, das eine oder andere werde ich noch dazukaufen. Im Moment ist das Wetter leider sehr wechselhaft - an einem Tag traumhaftes Frühlingswetter, am nächsten Sturm und Regen - aber ich werde schauen, dass ich baldmöglichst damit beginnen kann.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Lavendler

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Neue Gartensaison
« Antwort #5 am: 28. Februar 2017, 19:39:57 »

Ich muss dieses Jahr mal meinen Rasen in Angriff nehmen. Der ist ganz schön Gelb. Dann will ich 2 Hochbeete bauen und aufstellen. Dann muss ein anderer Teil vom Garten, wo Früher ein Beet war platt gemacht und Rasen gesäät werden und so geht es weiter. Lanweilig wird mir nicht.
Gespeichert
Stecks nei, vielleicht blühts auf!

LowerBavaria

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Re: Neue Gartensaison
« Antwort #6 am: 28. Februar 2017, 19:43:27 »

Ich werd in der diesjährigen Gartensaison etwa 20 Obstbäume und 30-40 Sträucher einpflanzen, weil ich (noch) Platz ohne Ende habe und in unserern Breiten eh viel mehr wächst als Apfel / Birne / Zwetschge ;)

Den Garten vernachlässige ich aus zeitlichen und monetären Gründen mal bis auf die Kürbisse, Zucchini, Tomaten und 1 Hochbeet komplett, weil erst der Ist-Bestand gepflegt und geordnet gehört ;)

Grüße von und aus LowerBavaria
Gespeichert

Apfelbaeuerin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 287
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Neue Gartensaison
« Antwort #7 am: 01. März 2017, 14:28:06 »

Ich werd in der diesjährigen Gartensaison etwa 20 Obstbäume und 30-40 Sträucher einpflanzen, weil ich (noch) Platz ohne Ende habe

Wow! Den Platz hätt ich auch gerne :o!!!
Ich muss immer erst was roden, bevor ich was pflanzen kann...

Ich kriege am Sa ein neues Hochbeet, darauf freue ich mich.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6781
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: Neue Gartensaison
« Antwort #8 am: 02. März 2017, 15:03:36 »

Wir haben einen aufgelassenen Gemüsegarten angemietet - der wird wieder in Schuß gebracht und bepflanzt; dort versuchen wir uns auch erstmals mit dem Kompostieren; ein Teil der Fläche wird auch als Sämlingsbeete für Taglilien benötigt - auf den Teil freu ich mich schon am meisten  :D.
Im Hausgarten stehen erfreulicherweise keine großen Arbeiten an - lediglich an einem Strang der Bewässerungsanlage dürfte eine Reparatur nötig sein, der Druck in diesem Bereich ist ohne ersichtlichen Grund etwas geringer geworden, eventuell ein hat die Versorgungsleitung einen Miniriß. Das klingt harmlos, ist aber mühsam und reicht uns für heuer voll und ganz.
Gespeichert
Hemerocallis

Flora Gunn

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 132
  • Norddeutsche Tiefebene
Re: Neue Gartensaison
« Antwort #9 am: 10. März 2017, 21:15:17 »

Ich habe die neue Gartensaison mit einer Umpflanz-Aktion gestartet: Mein Viburnum Tinus war für den Vorgarten zu groß geworden und ich hatte keine Lust mehr, ihn jedes Jahr zurückzuschneiden.
Das Problem war nur - er stand da schon 8 Jahre.
Es half aber alles nichts, hab ich ihn radikal zurückgeschnitten und in einen anderen Gartenbereich versetzt.
Jetzt wässere ich ihn oft und hoffe auf sein Überleben.
Gespeichert
"Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder."
Dante Alighieri
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de