Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juli 2017, 14:50:51
Erweiterte Suche  
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)

Neuigkeiten:

|16|3|Die Stimmen sind überall, auch im Tafelspitz.  (Staudo in einem Gartencafé)

Herbst pur 2017 - Programmpunkte
Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Gräser 2017  (Gelesen 2267 mal)

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28351
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Gräser 2017
« Antwort #45 am: 12. Juli 2017, 22:26:27 »

Andropogon gerardii habe ich erst dieses Frühjahr endlich gerodet, seit 2001 dümpelte es so vor sich hin und war irgendwie nur störend.
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8574
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Gräser 2017
« Antwort #46 am: 13. Juli 2017, 06:51:18 »

Philippus:
Danke schön  ;) Darf ich fragen, woher Du es hast, ich hab nicht wirklich eine Bezugsquelle gefunden
Aus Frankreich, Senteurs du Quercy. Haben dort aber noch andere Anbieter :)

So was hab ich mir fast gedacht. Da muss ich mal schauen.
Danke schön.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1340
Re: Gräser 2017
« Antwort #47 am: 13. Juli 2017, 11:04:39 »

ihr zeigt gerade Gräser, die bei mir nicht gedeihen wollen, trotz mehrerer Versuche. Festuca mairei dümpelt seit Jahren in der gleichen Größe wie im 9er Topf und Deschampsia cespitosa Sorten sind sämtlich eingegangen. Für das eine ist es nicht trocken genug und für das andere nicht feucht genug.
Dabei gedeiht bei dir doch Stipa gigantea bestens, oder?
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1340
Re: Gräser 2017
« Antwort #48 am: 13. Juli 2017, 11:07:57 »

Ein Versuch: Ampelodesmos mauritanicus vor wenigen Wochen gepflanzt
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1340
Re: Gräser 2017
« Antwort #49 am: 13. Juli 2017, 14:04:14 »

Ich suche ein möglichst hohes Gras (mindestens 120 cm, gerne mehr), das für einen halbschattigen Standort geeignet ist. Der vorgesehene Platz befindet sich an der Grenze zum Nachbargarten und hat im Hochsommer 4-5 Stunden Sonne, wobei der Schatten von unweit stehenden Obstbäumen kommt. Die Sonnenstunden nehmen mit Fortdauer des Sommers ab, da die Sonne hinter immer mehr Bäumen verschwindet. Gießen möchte ich nur in Trockenperioden.
Mir fallen jetzt nur Molinia arundinacea "Skyracer" / "Transparent" und ähnliche Selektionen ein, wobei die es ja auch gerne sonniger haben.
Gäbe es da Vorschläge ?

Danke
Gespeichert

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28351
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Gräser 2017
« Antwort #50 am: 13. Juli 2017, 14:56:09 »

ihr zeigt gerade Gräser, die bei mir nicht gedeihen wollen, trotz mehrerer Versuche. Festuca mairei dümpelt seit Jahren in der gleichen Größe wie im 9er Topf und Deschampsia cespitosa Sorten sind sämtlich eingegangen. Für das eine ist es nicht trocken genug und für das andere nicht feucht genug.
Dabei gedeiht bei dir doch Stipa gigantea bestens, oder?

ja genau! Und Molinia 'Transparent' und Eragrostis curvula Sorten und Miscanthus 'Grazillimus' u.a. und Panicums ...

Im Grunde ist mir nicht ganz klar, warum Deschampsia und Festuca mairei hier so zickig sind, bei Sesleria autumnalis ist es klar, die brauch Kalk. Hab ich nicht.
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8574
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Gräser 2017
« Antwort #51 am: 15. Juli 2017, 16:09:32 »

Hab ich vorhin im Kübel entdeckt, natürlich fehlt das Schild, könnt ihr helfen? Ich gestehe, ich bin da voll nachlässig  :-[
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

blommorvan

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 484
Re: Gräser 2017
« Antwort #52 am: 15. Juli 2017, 19:47:46 »

Braugerste? 8)
Gespeichert

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8574
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Gräser 2017
« Antwort #53 am: 16. Juli 2017, 07:22:59 »

Das wäre ja praktisch  ;D
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13330
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Gräser 2017
« Antwort #54 am: 16. Juli 2017, 08:09:29 »

 ;D ;D ;D

Letztes Jahr habe ich so von der Standfestigkeit von Achnatherum calamagrostis 'Lemperg' geschwärmt.
In diesem Jahr ist ldas eider ein totaler Umfaller... >:( :'(
So schlimm, dass ich die Halme am Rand abgeschnitten habe.
Wie ist es bei euch?
Kann man mit einem (zweiten) Rückschnitt im späten Frühjahr gegensteuern?
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3895
Re: Gräser 2017
« Antwort #55 am: 17. Juli 2017, 21:50:03 »

Zumindest hier auf Lehm ist Achnatherum calamagrostis, egal ob Normale oder eine der beiden Sorten, eines der unnötigsten Gräser überhaupt. Sieht im Austrieb und während des Knospens wirklich schön aus, fällt dann aber spätestens nach dem ersten besseren Regen auseinander und benötigt dann ungefähr vier Quadratmeter im Umkreis, selbst noch bei schottrigem Stand. Außerdem gibts Sämlinge ohne Ende, momentan rotte ich es aus und kratzte sie auch noch aus Plattenfugen. Junge, frisch gesetzte, Pflanzen scheinen mir gesitteter, aber das hat sich bisher immer noch zuverlässig geändert.

Gelegentlich gibt es bei manchen Horsten nach dem Umfallen einen schönen kompakteren Neutrieb, allerdings nicht bei Jedem und oft nicht bei denselben.

Gespeichert
Noch’n Gedicht!

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13330
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Gräser 2017
« Antwort #56 am: 17. Juli 2017, 22:01:20 »

Junge, frisch gesetzte, Pflanzen scheinen mir gesitteter, aber das hat sich bisher immer noch zuverlässig geändert.

Das befürchte ich, und fände es sehr schade.
Das Gras ist sooo schön!
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de