Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juni 2017, 10:44:05
Erweiterte Suche  
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 

Neuigkeiten:

|10|6|In Wirklichkeit gibt es nur die Atome und das Leere

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Grassamen  (Gelesen 579 mal)

Bufo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 337
Grassamen
« am: 07. März 2017, 08:24:13 »

Eben habe ich eine Mail bekommen mit einem Link zu einem teuren Grassamen und der Frage ob der wohl der richtige für den Gartenbesitzer sei:

Zitat
Nach einiger Recherche und Erfahrung durch 2 Nachbarn habe ich mir folgende Mischung ausgesucht. ...  Hier
Fraglich ist, ob ich gleich Dünger benötige. Kann ich irgendwie den Phosphorgehalt des Bodens bestimmen?

Ich soll nun die Frage beantworten und habe Null Ahnung davon. Bei mir siedelt sich das Zeug auf Kahlstellen ohne mein Zutun von alleine an. Empfohlen wurde dem Fragesteller auch noch der Startdünger dazu.

Ich bin eigentlich für NormaloGrassamen ohne Startdünger. Es gibt sicherlich große Qualitätsunterschiede bei Saatgut, von Gras habe ich Null Ahnung. Der Boden dort ist sandiger Lehm, es wird aber auch noch Mutterboden angefahren, bevor es an die Gartenarbeiten geht.

Liegt der Preis für das Saatgut im vernünftigen Rahmen? Die Erfahrungen der Nachbarn scheinen überzeugend zu sein.

Kann auf den Startdünger guten Gewissens verzichtet werden?

Und eine Frage die mir selbst aufgestossen ist: Sollte der bestellte Mutterboden lieber ausdrücklich gesiebt gefordert werden?
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28164
    • mein Park
Re: Grassamen
« Antwort #1 am: 07. März 2017, 08:47:01 »

Das ist schon Rasensamen mit Heiligenschein.  ;) Ich bevorzuge RSM-Mischungen. Je schneller man es richtig schick haben will, desto mehr Aufwand muss man betreiben. Entscheidend ist die anschließende Pflege. Selbst Rollrasen bekommt man innerhalb von einigen Monaten gründlich ruiniert, wenn die Pflege nicht stimmt.
Gespeichert
Sommer ist Mist.

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3524
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Grassamen
« Antwort #2 am: 07. März 2017, 08:50:34 »

Die Wahl der Grassaat ist eine Glaubensfrage...jeder schwört auf etwas anderes.

Ich persönlich halte eine derart teuere Grasmischung für obsolet, es sei denn, man möchte einen superduper Golfrasen ziehen.

Eine stinknormale Weidegrasmischung (Country 2117 ) ist für mich ausreichend. Keimt überall bei (fast) jeder Temperatur und ist wuchsfreudig, schnell schließend und belastbar.

Aber eben eine Glaubensfrage.

Bufo, könnte es sich auch um Keilschrifttafeln handeln? Der Text macht so den Eindruck...
« Letzte Änderung: 07. März 2017, 08:53:30 von lonicera 66 »
Gespeichert
liebe Grüße
Loni

Zitat von: zwerggarten:  
 
*stellt sich eine nächtliche langzeitbelichtung mit kamera auf stativ und ein wild herumtanzendes rumpellonizchen vor*

Bufo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 337
Re: Grassamen
« Antwort #3 am: 07. März 2017, 09:00:58 »

Nein, das ist garantiert keine Keilschrift. Der Fragesteller ist trotz enger familiärer Bindung manchmal etwas förmlich.  ;D

Wir sind daran gewöhnt.  8)
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3524
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Grassamen
« Antwort #4 am: 07. März 2017, 09:41:11 »

Naja, diese überteuerte Rasenvariante halte ich für Blödsinn in einem normalen Garten. Und Startdünger? Verbrennt doch die zarten Wurzeln der Keimlinge, oder?

Nee, ich bleibe bei meiner Weidegrasmischung...
Gespeichert
liebe Grüße
Loni

Zitat von: zwerggarten:  
 
*stellt sich eine nächtliche langzeitbelichtung mit kamera auf stativ und ein wild herumtanzendes rumpellonizchen vor*

Bufo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 337
Re: Grassamen
« Antwort #5 am: 07. März 2017, 11:55:26 »

OK, das habe ich jetzt so weiter gegeben.

Danke  :D
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Kasbek

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 962
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Grassamen
« Antwort #6 am: 07. März 2017, 13:17:34 »

Auf'm Dorf gibt's eine noch viel einfachere Methode: Man geht zu einem ortsansässigen Bauern oder Kleintierzüchter und fragt den, ob man einen Eimer von der Spreu auf seinem Heuboden mitnehmen darf. Wenn das Heu lokal gewonnen wurde, ist in dieser Spreu eine gute Samenmischung drin, die im lokalen Klima und auf den lokalen Böden im Normalfall klarkommen sollte (auch wenn das gerade bei kleinräumigen ökologischen Mustern in der Landschaft immer noch keine Garantie ist). Einen Wimbledonrasen bekommt man damit freilich nicht, aber dafür vielleicht eine etwas buntere Blumenwiese  ;)
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1202
Re: Grassamen
« Antwort #7 am: 07. März 2017, 13:45:22 »

Klappt nur bedingt - da der Heuschnitt zur Blüte der meisten Gräser erfolgt. Manchmal wurden dann aber noch sehr späte Schnitte eingefahren - also am besten vorher probieren und dann entsprechend dick oder als Zusatz säen.
Hier noch eine interessante Geschichte:
http://www.lr-online.de/regionen/Branitzer-Park-wird-Samenspender-fuer-Forst;art96090,3866581
Gespeichert
Wir werden das nun irgendwie schaffen müssen!

Kasbek

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 962
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Grassamen
« Antwort #8 am: 07. März 2017, 15:17:00 »

Also, bei mir hat's zweimal prima funktioniert. Als wir unsere Scheune umgebaut und verkleinert haben, wurde die neu gewonnene Freifläche entsprechend besät, und auch auf dem Grundstück meines Arbeitgebers (eine revitalisierte innerstädtische Industriebrache) wächst eine mit dieser Methode besäte Wiese.
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

Bufo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 337
Re: Grassamen
« Antwort #9 am: 07. März 2017, 15:19:06 »

Heu umlagern hab ich auch schon gemacht. Einmal habe ich bei einer Umgestaltung auch Grassodentetris gespielt.

Mir ist völlig Wurscht, wie meine grüne Freifläche beschaffen ist. Deshalb habe ich von solchen Sachen eben keine Ahnung. Ich hatte nur so ein Bauchgefühl, dass dieses Saatgut überzogen ist. Fragen kost´nix (außer der Nachfrage nach Keilschrifttafeln.)  ;D
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Grassamen
« Antwort #10 am: 08. März 2017, 21:00:05 »

Bei mir siedelt sich das Zeug auf Kahlstellen ohne mein Zutun von alleine an.
Bist du dir sicher dass es sich da nicht um das einjährige Rispengras (POoa annua) handelt?
Das ist bei mir im Rasen ein verbreitets Ungras auf den schlechten Stellen gewesen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Bufo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 337
Re: Grassamen
« Antwort #11 am: 08. März 2017, 21:17:44 »

Bist du dir sicher dass es sich da nicht um das einjährige Rispengras (POoa annua) handelt?

Nö, da bin ich mir absolut nicht sicher, aber:

Mir ist völlig Wurscht, wie meine grüne Freifläche beschaffen ist.

Hauptsache grün und weich, gerne auch mit reichlich Moos drin. Das ist wunderbar geeignet zum laufen auf nackichten Füßen.
Gräserarten konnte ich noch nie unterscheiden. Das ist ein Buch mit 7 Siegeln für mich.
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Bufo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 337
Re: Grassamen
« Antwort #12 am: 08. März 2017, 21:20:08 »

Übrigens:
Meine Verwandtschaft zeigt sich einsichtig und kauft die Gräsermischung für die Pferdeweide.  :D
Gespeichert
Beste Grüße Bufo
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de