Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Mai 2017, 09:04:01
Erweiterte Suche  
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)

Neuigkeiten:

|9|5|Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge. (Wilhelm Busch)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?  (Gelesen 490 mal)

na-na

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
  • Ruhrgebiet 8a
Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« am: 20. März 2017, 20:20:44 »

Hallo,

folgendes Problem:
Im Herbst, vor zwei Jahren, habe ich Traubenhyzinten gesetzt.
Sie haben im letzten Frühling auch brav geblüht, aber schon kurze Zeit später neue Blätter getrieben.
Nun sind die Blätter zwischen 40 und 50 cm lang und die Nachbarpflanzen, z.B. kleine Narzissen werden förmlich erdrückt.
Ich hatte die Faxen dicke und habe bei einigen Pflanzen die Blätter eingekürzt.
Allerdings sollte man ja bei Zwiebelpflanzen keine Blätter schneiden....
Nunja, ich habe die Blätter nur ein gutes Stück gestutzt, aber möchte auch, dass die Blumen wiederkommen.
Hat jemand das gleiche Problem und kann mir sagen, ob das Einkürzen der Blätter den Pflanzen schadet?
Die älteren Traubenhyazinten, die im Garten stehen, haben das Problem übrigens nicht!
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5176
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« Antwort #1 am: 21. März 2017, 08:08:35 »

Ob es schadet, kann ich nicht beurteilen. Klar, geringere Blattfläche - weniger Photosynthese - weniger Energie zum Wachsen und Speichern. Aber das weißt Du sicherlich auch. Daher warte auf andre Antworten.

Aber eine Feststellung, die ich auch schon machte: Bei Muscari gibt es eine (?) Art, die wohl aktuell sehr häufig im (Discount)Handel auftaucht, die schon im Herbst die Blätter schiebt. Andere Arten beginnen erst im Frühjahr mit dem Wachstum. Daher hast Du wohl aus Versehen sehr ungünstige Nachbarn für Deinen Narzisschen gewählt  :-\. Mit einem Blattschnitt löst Du das Problem also nicht. Da hilft dann nur ein Umsetzen. Welche Arten (Sorten?) sich wie verhalten, kann ich auch nicht sagen. Da braucht es die Tipps vom Fachmann.
Gespeichert
Nimm die Dinge so, wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

realp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2016
  • Neuenburgersee / Schweiz 8a
Re: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« Antwort #2 am: 21. März 2017, 08:22:11 »

Ich kürze rigoros, schon seit Jahren: bei Traubenhyazinten, Osterglocken und Tulpen: einige Wochen nach der Blüte, aber lange,bevor das Laub gelb wird, schneide ich auf ca. 12,15 cm runter. Bei den Muscari auf ca. 3,4 cm. Bisher ohne Schaden. Ich habe Billigware aus dem Kaufhaus und teure Spezialanfertigungen vom Schneider.
Gespeichert

AndreasR

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 351
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
Re: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« Antwort #3 am: 21. März 2017, 08:30:40 »

Mich würde auch interessieren, welche Art das nun genau ist, die bereits im Herbst dieses dünne, lange, grasartige Laub entwickelt. Ich lese immer, dass es Muscari armeniacum sein soll, aber genau das stand auf meinen 2015 bzw. 2016 bei verschiedenen Discountern gekauften Packungen drauf, die allerdings - ebenfalls wie ältere im Garten vorhandene Traubenhyazinthen - ihre dickeren, kürzeren Blätter erst im Frühjahr entwickeln.

Dieses grasartige Laub kenne ich allerdings aus anderen alten Gärten, entweder verkaufen die Discounter mittlerweile auch andere Sorten unter dem gleichen Namen (oft ist ja nicht genau das drin, was auch draufsteht), oder es handelt sich bei der Sorte mit dem grasartigen Laub doch um eine andere (vielleicht nur eine andere Unterart?). Da Traubenhyazinthen sehr wüchsig sind, dürfte das Einkürzen des Laubs vermutlich nicht allzusehr schaden, allerdings ist diese Art wohl besser dort aufgehoben, wo sie andere Pflanzen nicht so bedrängt...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

na-na

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
  • Ruhrgebiet 8a
Re: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« Antwort #4 am: 21. März 2017, 12:46:30 »

Danke für eure Antworten!

Ja, es waren Zwiebeln aus dem Discounter, wobei ich nicht mehr weiß, wie die genaue Bezeichnung war.

Die Blätter sind allerdings, zumindest für mein Empfinden, sehr dick, teilweise so dick, wie die der Narzissen.

Ich weiß gar nicht genau, wann meine anderen Traubenhyazinten ihre Blätter bekommen haben.
Ich meine, das war auch recht früh. Die Blätter sind inzwischen auch recht lang, aber dünner und filigraner. Vielleicht ist es sogar die gleiche Sorte, die ein etwas anderes Erscheinungsbild hat, weil sie schon länger dort steht.
Ich werde nun einige Pflanzen umsetzen, bzw. die Blätter einfach kürzen.
Ansonsten würde es mich auch interessieren, wie die Sorte mit den dickeren Blättern, die erst im Frühling erscheinen, nun heißt.
« Letzte Änderung: 21. März 2017, 12:49:50 von na-na »
Gespeichert

AndreasR

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 351
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
Re: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« Antwort #5 am: 21. März 2017, 13:08:06 »

Mit "grasartig" meinte ich, dass es nicht so straff aufrecht steht, sondern liegt. Meine Muscari sehen jedenfalls im Moment gerade so aus:
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27966
    • mein Park
Re: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« Antwort #6 am: 21. März 2017, 13:11:24 »

Weit verbreitet sind eigentlich nur zwei Arten. Muscari armeniacum ist die im Herbst austreibende Traubenhyazinthe. Deren Laub ist zwar nicht gerade attraktiv, stört normalerweise aber auch nicht weiter. Muscari botryoides treibt erst im Frühjahr aus.
Wer weiß, was da in den Discountertüten gelandet ist.
« Letzte Änderung: 21. März 2017, 13:13:38 von Staudo »
Gespeichert
Sommer ist Mist.

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1503
Re: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« Antwort #7 am: 21. März 2017, 13:14:47 »

Gestern hatte jemand die Seite blumeninschwaben erwähnt. Ich habe sie gegoogelt und mir gerade die Unterschiede der verschiedenen Muscari angeschaut. Es gibt schon welche, die nicht den ganzen Winter über mit gammeligem Laub dastehen.
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14445
  • Berlin
Re: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« Antwort #8 am: 21. März 2017, 13:18:05 »

Bei mir im Garten gibts auch diese gammeligen Typen noch vom Vorgänger. Wenn ich im Frühjahr die Pflanzen zurückschneide, bekommen diese Blätter auch einen "Friseurschnitt"  ;D  allerdings lege ich keinen Wert drauf, dass sich diese Pflanzen noch vermehren, scheint ihnen aber auch nicht zu schaden.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

na-na

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
  • Ruhrgebiet 8a
Re: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« Antwort #9 am: 21. März 2017, 21:29:54 »

Danke an alle, auch an Staudo, der mir die Sortennamen genannt hat.
Falls ich noch einmal Traubenhyazinten pflanzen sollte, werde ich auf die Bezeichnung achten.
Die, die zur Zeit in Töpfen angeboten werden, sind wohl die adretteren.  ;)
Fünf Zwiebeln im Topf sind mir aber zu teuer, sodass ich im Herbst pflanzen würde.
Jedoch habe ich genug dieser gammeligen Typen, deren Blätter ich zukünftig ordentlich einkürzen werde.  ;D
Gespeichert

AndreasR

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 351
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
Re: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« Antwort #10 am: 21. März 2017, 23:24:13 »

Mit etwas Glück sind auch in den günstigen Packungen von ALDI und LIDL die gewünschten "ordentlichen" drin, ich hatte wie gesagt bisher zweimal das Vergnügen. Offenbar sind das dann Muscari botryoides ("Kleine Traubenhyazinthe", wobei mir die jetzt nicht kleiner vorkamen). Leider gibt es immer nur Bilder von den Blüten und nur sehr selten von den Zwiebeln, falls die unterschiedlich aussehen, könnte man das besser unterscheiden, als sich auf die aufgedruckten Namen zu verlassen. Für den Preis habe ich ja nichts gegen solche "Überraschungseier", macht natürlich auch Spaß, das auszuprobieren, aber wenn man eine bestimmte Gestaltungsidee hat, ist es in der Tat eher hinderlich. ;)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

schnorcheletta

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 129
Re: Kann man die Blätter von Traubenhyazinten einkürzen?
« Antwort #11 am: 06. April 2017, 10:18:57 »

Hallo zusammen,

ich habe hier auch diese "immergrünenen" Muscari, eventuell ist das eine alte Sorte die hier schon 1960  oder früher  von meiner Oma gepflanzt wurde.

Sie säen sich auch aus wie doof, deshalb könnten sie auch auf dem Weg hierher gekommen sein.

Bilder von den Zwiebeln kann ich gerne liefern, ich bin am umgraben und habe sie überall ...

LG Schnorcheletta
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de