Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Juni 2017, 05:32:09
Erweiterte Suche  
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)

Neuigkeiten:

|12|4|Bitte bewahrt alte und historische Sorten vor dem Verschwinden. (Inken)



Banner Gartenrot
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Rosmarin Schädlingsbefall  (Gelesen 216 mal)

Selene10

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
Rosmarin Schädlingsbefall
« am: 04. April 2017, 21:31:33 »

Meine fünf Rosmarinpflanzen habe ich vor sechs Jahren in einer Reihe vor einer Hauswand gepflanzt. Sie haben sich gut entwickelt und waren bis etwa 2015 auch vollkommen gesund. Ich habe sie weder gegossen noch gedüngt. Vor zwei Jahren habe ich sie stark zurückgeschnitten. Im Sommer 2016 habe ich an den Blattspitzen kleine, glänzende, gestreifte Käfer gefunden, vermutlich Chrysalina americana. Außerdem sind viele Rosmarinnadeln zur Hälfte braun, ein Pilz?
Ende Februar habe ich den Rosmarin zurückgeschgeschnitten, es war wohl der falsche Zeitpunkt!
Jetzt sehen alle fünf Pflanzen jämmerlich aus.
Würdet ihr die Pflanzen durch neue ersetzen? Die Larven des Käfers sind vielleicht noch im Boden ...
Ich habe kein Bild der erkrankten Pflanzen, nur dieses von 2015, als der Befall durch den Rosmarinkäfer erst eingesetzt hat.
Gespeichert
Umbrien, ehemaliger Nutzgarten, fruchtbarer Boden, trockene Sommer

nana

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1748
  • Karlsruhe Stadt, 8a
Re: Rosmarin Schädlingsbefall
« Antwort #1 am: 09. April 2017, 21:20:29 »

Hallo Selene,

hattet ihr in Umbrien nach deinem Rückschnitt Frost? Wohl nicht oder? Sonst könnten die braunen Nadeln auch Frostschäden sein.

nana
Gespeichert

Selene10

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
Re: Rosmarin Schädlingsbefall
« Antwort #2 am: 09. April 2017, 22:14:55 »

Hallo nana, Frost hat es keinen gegeben. Bei nächster Gelegenheit mache ich ein Foto des jetzigen Zustands. Ich fände es halt schade, die mittlerweile recht großen Rosmarine zu roden und ich hoffe immer noch, dem Problem beizukommen, nur weiß ich noch nicht, wie.
Gespeichert
Umbrien, ehemaliger Nutzgarten, fruchtbarer Boden, trockene Sommer
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de