Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Manchmal muß sich ein Garten sogar von seinem Gärtner erholen. ;)  (partisanengärtner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. Mai 2017, 07:40:29
Erweiterte Suche  
News: Manchmal muß sich ein Garten sogar von seinem Gärtner erholen. ;)  (partisanengärtner)

Neuigkeiten:

|10|6|In Wirklichkeit gibt es nur die Atome und das Leere

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Clematis vermehren  (Gelesen 398 mal)

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14670
  • Ich liebe dieses Forum!
Clematis vermehren
« am: 24. April 2017, 07:33:13 »

Welche Methoden gibt es, C. vegetativ zu vermehren?
Welcher Zeitpunkt ist optimal?
Gespeichert

Mümmel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Clematis vermehren
« Antwort #1 am: 24. April 2017, 09:23:38 »

Clematis montana habe ich schon über Absenker im Frühjahr vermehrt. Hat in 2-3 Monaten an den Nodien bewurzelt.
Clematis viticella und die Hybriden lassen sich gut über Stecklinge vermehren. Zeitlich ab späten Frühling/Frühsommer, wenn man leicht ausgereifte Triebe zur Verfügung hat. Sprich die ersten 2-3 Nodien eines Triebes (von der Spitze gesehen) entsorgen, aus dem Folgenden Stecklinge schneiden. Klassischerweise zwischen den Nodien geschnitten (2 cm drüber und 10 cm drunter), aber wenn unten Nodien sind gehts auch. Die wurzeln immer nur an der unteren Schnittfläche. Reines Perlit (0-6mm) als Substrat war doch recht luftig, da neigen sie dazu Kallus, aber keine Wurzeln zu bilden. Daher nehme ich Perlit mit 20-30 % TKS. Ansonsten einfach gespannte Luft auf der Fensterbank.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7367
Re: Clematis vermehren
« Antwort #2 am: 24. April 2017, 09:45:34 »

montana lässt sich auch gut stecken
Gespeichert
bei rucola fehlt definitiv ein m

leonora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1723
Re: Clematis vermehren
« Antwort #3 am: 24. April 2017, 09:51:46 »

Meine Versuche, großblumige Clematishybriden über Stecklinge zu vermehren, waren bislang nicht von Erfolg gekrönt. Mit "wilden" soll es angeblich einfacher gehen.

LG
Leo
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1188
Re: Clematis vermehren
« Antwort #4 am: 25. April 2017, 21:51:47 »

Feste aber noch nicht zu alte Sprosse (sollte "oben" noch am wachsen sein - also noch keine Blüte), Steriles Substrat Torf/Kies Mischung und obendrauf 1cm Kies, Teilstecklinge mit einem Blattpaar (Blatt eingekürzt und immer ca. 1cm über den Blätern mit scharfem Messer geschnitten), Folienabdeckung für gespannte Luft und 20 bis 25°C Bodentemperatur - dann klappt's auch mit den Hybriden ;)

Nachtrag: hell, aber keine zu grelle Sonne - also besser hinter Glas wegen UV-Schutz und dann leicht schattieren.
« Letzte Änderung: 25. April 2017, 21:55:22 von dmks »
Gespeichert
Wir werden das nun irgendwie schaffen müssen!

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14670
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Clematis vermehren
« Antwort #5 am: 28. April 2017, 11:51:29 »

Danke für eure Hinweise.
Dann werde ich in einigen Wochen den Versuch starten.
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1188
Re: Clematis vermehren
« Antwort #6 am: 02. Mai 2017, 22:03:08 »

Sorry - hab das untere Ende vergessen: Am unteren Ende sollte sich ein zweites Augenpaar befinden, die Blätter komplett entfernt und etwa 0,5 bis 1cm darunter geschnitten.
Gespeichert
Wir werden das nun irgendwie schaffen müssen!
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de