Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2017, 13:19:18
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|11|7|Das Gleiche läßt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht.  (Johann Wolfgang von Goethe)

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis  (Gelesen 985 mal)

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8249
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« am: 26. April 2017, 21:21:04 »

Eine Freundin hat spontan 3 Rosen gekauft - keine davon kenne ich live und kann daher schlecht raten. Die ersten beiden sind Rambler: Paul's Himalayan Musk und Veilchenblau; die dritte ist Augusta Luise. Heute sollte ich ihr bei einem Gartenrundgang raten, wohin sie gepflanzt werden sollen.

Daß der Paul sehr groß wird, war mir bekannt - sie hätten einen 15 Jahre alten Walnußbaum, der vielleicht als Kletterhilfe paßt. Worauf läßt man Veilchenblau sinnvollerweise klettern? Der Garten ist voller Gehölze, viele davon sind Koniferen - ich hoffe, es ist auch für den 2. Rambler was passendes dabei.

Augusta Luise soll wie eine Strauchrose wachsen - bei der schnellen Recherche hab ich kein Habitus-Bild gefunden. Wie hoch/breit wächst sie bei korrektem Schnitt und braucht sie eine Stütze?

Vielen Dank im voraus für Tipps und Erfahrungsberichte.
Gespeichert
Hemerocallis

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1691
  • Klimazone 7a
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #1 am: 26. April 2017, 21:27:52 »

Paul wird nicht nur groß, der hängt auch lange stachelige Triebe in die Gegend. Nahe am Weg oder an anderen vergleichbaren Stellen kann das ziemlich lästig werden.
Gespeichert
Do not feel absolutely certain of anything. - Bertrand Russell

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8249
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #2 am: 26. April 2017, 21:30:41 »

Das hab ich befürchtet. Für einen Metall-Rosenpavillion wäre der demnach völlig ungeeignet.

Könnte man die Veilchenblau an einen solchen Pavillion pflanzen oder wäre die auch zu wüchsig? Kombiniert mit weißer Clematis stell ich mir das mal als Laie recht hübsch vor.

Gespeichert
Hemerocallis

Chrisel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712
  • Besucht mich doch mal im Waldgarten
    • ChriKa's Gartenwelt
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #3 am: 26. April 2017, 21:34:46 »

Hier mal ein Bild einer Veilchenblau.
Ich würd die Frage mit ja beantworten.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

casa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 100
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #4 am: 26. April 2017, 21:36:57 »

Veilchenblau dürfte an einem metallenen Pavillon gehen, Paulchen braucht einen sehr starken, großen und gesunden Baum, der das aushält. Ist für normale Gärten eigentlich überhaupt nicht geeignet.
Gespeichert
Nachtschwadronierer

Chrisel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712
  • Besucht mich doch mal im Waldgarten
    • ChriKa's Gartenwelt
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #5 am: 26. April 2017, 21:37:49 »

Augusta brauch nicht unbedingt eine Stütze.
Sie sollte aber dicht an einen Sitzplatz oder Weg, sie duftet sehr stark.

Sie wird wohl 1,50 - 1,80 hoch und einen guten Meter breit.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8249
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #6 am: 26. April 2017, 21:43:33 »

Augusta brauch nicht unbedingt eine Stütze.
Sie sollte aber dicht an einen Sitzplatz oder Weg, sie duftet sehr stark.

Sie wird wohl 1,50 - 1,80 hoch und einen guten Meter breit.

Das hört sich gut an - ein Sitzplatz ist in Planung. Danke für die Rückmeldung.
Gespeichert
Hemerocallis

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8249
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #7 am: 26. April 2017, 21:45:04 »

Veilchenblau dürfte an einem metallenen Pavillon gehen, Paulchen braucht einen sehr starken, großen und gesunden Baum, der das aushält. Ist für normale Gärten eigentlich überhaupt nicht geeignet.

Ich hätte sie nie gekauft - aber nun steht sie im Topf im Garten der Freundin und ein Plätzchen muß her. Ein gesunder großer Walnußbaum sollte das aushalten?
Gespeichert
Hemerocallis

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8249
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #8 am: 26. April 2017, 21:47:28 »

Hier mal ein Bild einer Veilchenblau.
Ich würd die Frage mit ja beantworten.

Danke für das hübsche Bild.
Dann hätten wir mal eine gangbare Option für die harmlosere Rambler-Rose. Für einen großen Bogen ist sie wohl doch zu wuchtig, oder? Ein Modell wie dieses wäre platzmäßig eher möglich als ein großer Pavillon: http://2.bp.blogspot.com/-5V2RW24_zbY/T7qu-YHYIJI/AAAAAAAAJbk/zieljaO9lNg/s320/Gartenlaube_Rosenlaube_Metall_Sitzplatz_Laube_Rosenbogen
Gespeichert
Hemerocallis

Chrisel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712
  • Besucht mich doch mal im Waldgarten
    • ChriKa's Gartenwelt
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #9 am: 26. April 2017, 21:50:15 »

Na, da kann die Veilchenblau ran.
Da sie sehr wenig Dornen hat, kann man sie auch an einen Sitzplatz pflanzen.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1691
  • Klimazone 7a
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #10 am: 26. April 2017, 21:52:49 »

Ich habe vor 10 Jahren PHM gepflanzt, an einen recht großen Apfelbaum. Ich würde das nicht noch mal machen. Noch dazu ist die Blütezeit relativ kurz.

Zitat
Ein gesunder großer Walnußbaum sollte das aushalten?
Hier ist bei Nußbäumen Marssonina ein ziemliches Problem. Möglicherweise würde die Anfälligkeit dafür durch den Rambler (schlechtere Durchlüftung, Konkurrenz um Licht) steigen. Wenn deiner Freundin der Nußbaum wichtig ist, würde ich da keinen wüchsigen Rambler dran pflanzen.

Zitat
Ich hätte sie nie gekauft - aber nun steht sie im Topf im Garten der Freundin und ein Plätzchen muß her.
Als Fehlkauf entsorgen  :-\?
Gespeichert
Do not feel absolutely certain of anything. - Bertrand Russell

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2417
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #11 am: 26. April 2017, 21:55:12 »

Guerillagardening  ;)

Es wird doch irgendwo eine Industriebrache geben...
Gespeichert
Make Streuobst great again!

Mümmel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 191
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #12 am: 26. April 2017, 21:56:07 »

Also ich habe Paulchen an eine Eiche mit 2 m Stammumfang gesetzt. Im ersten Jahr hat er 3 Meter zugelegt, im zweiten 1,5. Letzteres allerdings im Sand ohne Dünger und extra Wasser. Diese Jahr wird es es wohl zu den ersten Ästen schaffen. Ich habe schon ein wenig Angst. ;D
Gespeichert

malva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1823
  • Zwischen Kiel und Plön
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #13 am: 26. April 2017, 21:56:47 »

PHM habe ich vor ca. 8 Jahren Jahren bei einem Gartenfreund ausgebuddelt weil ein Sturm ihre Birke gemeuchelt hatte. Hier wächst er nun an der Rückseite des Carports. Gut, er hat Stacheln und ist ein Monster, aber ich möchte ihn nicht missen. So eine überschäumende Blütenfülle ist einfach wunderschön! Hier blüht er auch lang und die Blüten sind regenunempfindlich.

Ich gebe zu, daß ich nach der Blüte mit der großen Schere dazwischen gehe, und ja, manchmalwerde ich gefragt, ob ich junge Katzen hätte. Nein, aber eben schöne ausgewachsene Rosen.  ;D
« Letzte Änderung: 26. April 2017, 21:59:08 von malva »
Gespeichert
Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon, wenn es Spaß macht.

malva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1823
  • Zwischen Kiel und Plön
Re: 3 Rosen gekauft und keine Rosenkenntnis
« Antwort #14 am: 26. April 2017, 22:02:49 »

Veilchenblau habe ich sogar dreimal. Eine hat sich als Schloß Friedenstein hier eingeschlichen, eine kam als Donau. Sie wächst sehr viel moderater als PHM und ist auch schon nach einem blöden Winter heruntergefroren hier. Sie ist also sehr viel empfindlicher. Sie hat viel weniger Verzweigungen wächst straffer aufrecht.
Gespeichert
Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon, wenn es Spaß macht.
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de