Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir Gartenmenschen haben ein Anrecht darauf, dass sich sämtliche Idioten zuerst an uns wenden.  >:(  (Lehm)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. Mai 2017, 19:09:11
Erweiterte Suche  
News: Wir Gartenmenschen haben ein Anrecht darauf, dass sich sämtliche Idioten zuerst an uns wenden.  >:(  (Lehm)

Neuigkeiten:

|23|7|Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7   nach unten

Autor Thema: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...  (Gelesen 2905 mal)

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14483
  • Berlin
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #30 am: 05. Mai 2017, 14:40:23 »

Den Spierstrauch kannst Du im Herbst gut verpflanzen, da sollte das keine Probleme geben. Auch die Päonien kannst Du im Herbst etwas vom Buchs wegpflanzen.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Weidenkatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 761
    • kleingartenplausch.com
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #31 am: 06. Mai 2017, 13:02:32 »

Nu ja... :-\ ... mit dem Warten ist das so eine Sache ;D... Irgendwo musste ich anfangen und jetzt habe ich beides verpflanzt. Bisher hat es mit den Pfingstrosen immer geklappt ...


Wieder meine alte Frage, was das ist...
Oreganum? Minze?
Hier sind nun alte Blütenstängel dran - vielleicht kann es so jemand zuordnen.
Ich fragte schon erfolglos in zwei Gärtnereien...
Gespeichert
Eine Bibliothek und ein Garten- zwei wichtige Dinge zum Glück !

Weidenkatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 761
    • kleingartenplausch.com
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #32 am: 06. Mai 2017, 13:04:07 »

...due Blüten, due Stiele sind etwa 30cm lang und die Pflanze ist hier ü b e r a l l ...
Gespeichert
Eine Bibliothek und ein Garten- zwei wichtige Dinge zum Glück !

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3645
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #33 am: 06. Mai 2017, 13:06:40 »

Das ist Origanum, höchstwahrscheinlich O. vulgare.
Gespeichert
Noch’n Gedicht!

Weidenkatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 761
    • kleingartenplausch.com
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #34 am: 06. Mai 2017, 13:18:45 »

Gut, wenn es also oreganum vulgare ist, dann sollte ich es radikal ausrupfen?
Es ist in kleinen oder grißen Horsten überall und überwächst oder nervt die anderen Stauden.. :-\
Gespeichert
Eine Bibliothek und ein Garten- zwei wichtige Dinge zum Glück !

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14483
  • Berlin
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #35 am: 06. Mai 2017, 16:43:29 »

Nu ja... :-\ ... mit dem Warten ist das so eine Sache ;D... Irgendwo musste ich anfangen und jetzt habe ich beides verpflanzt.

Verstehe ich vollkommen  :D aber wenn jemand um Rat fragt, kann man das natürlich nicht raten  :-X  :-X ein Risiko ist schon dabei.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14483
  • Berlin
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #36 am: 06. Mai 2017, 16:45:09 »

Gut, wenn es also oreganum vulgare ist, dann sollte ich es radikal ausrupfen?
Es ist in kleinen oder grißen Horsten überall und überwächst oder nervt die anderen Stauden.. :-\

Ja, 99% kannst Du rausschmeißen, aber (wenn es so ist wie bei mir) Du wirst noch eine Weile mit der Sämlingen zu tun haben, die ÜBERALL keimen werden.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1633
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #37 am: 06. Mai 2017, 16:51:02 »

Ich würd`s schade finden, wenn du ihn komplett rauswerfen würdest. Er blüht lange und ist sehr beliebt bei Bienen&Co.
Vielleicht dort raus, wo er anderes wirklich bedrängt oder einfach unpassend ist?
Wenn du ihn nach der Blüte gleich zurückschneidest blüht er oft nochmals nach. Und wenn der Rückschnitt gleich nach der Blüte gemacht wird versamt er sich auch nicht...theoretisch, praktisch geht`s mir zum rechten Zeitpunkt oft unter.
(Beim Rausnehmen muss man wohl recht genau arbeiten. Ich dachte ich hätte ihn an einer Stelle weg, er hat jetzt aber wieder hallo gesagt.)

Ich sehe das gemässigter als Irm. ;D ;)
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14483
  • Berlin
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #38 am: 06. Mai 2017, 16:53:49 »


Ich sehe das gemässigter als Irm. ;D ;)

na, 99% ist doch längst nicht alles !!  ;D
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1633
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #39 am: 06. Mai 2017, 17:00:14 »

Aber sehr viel! ;)
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14483
  • Berlin
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #40 am: 06. Mai 2017, 18:00:59 »

ja, aber da die Stängel nicht abgeschnitten wurden, kann man leicht ausrechnen, wie viel da noch nachkommen wird an Sämlingen ...  :-\
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Weidenkatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 761
    • kleingartenplausch.com
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #41 am: 09. Mai 2017, 10:29:47 »

Er ist wirklich wortwörtlich auf jedem Nichtrasenquadratmeter des Gartens vorhanden und sitzt in jeder Staude.
Lasse ich ihn, herrscht hier in 5 Jahren Monokultur ;D.
Ich werde ihn konsequent jäten, dafür aber probeweise geballt auf ca 3 qm als Bienenweide lassen und dann -nach eurer Empfehlung- fix das Verblühte abschneiden :).Das ist dann ein harmloser Aufwand.

Wie auf dem folgenden Foto ist hier ganz viel ineinander verwachsen. Da hilft kein zupfen, nur rausnehmen, trennen, neu pflanzen, oder?
Gespeichert
Eine Bibliothek und ein Garten- zwei wichtige Dinge zum Glück !

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9092
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #42 am: 09. Mai 2017, 11:07:41 »

Den Solidago würde ich rauspopeln und den Rest lassen.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Weidenkatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 761
    • kleingartenplausch.com
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #43 am: 09. Mai 2017, 11:38:58 »

Ach Du je, Goldrute? Das mag ich ja gar nicht :P. Doof, wenn man noch nicht so viel am Azstrieb erkennt..
Aber zum Glück gibt es ja euch,
Danke Dir :)!
Gespeichert
Eine Bibliothek und ein Garten- zwei wichtige Dinge zum Glück !

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14483
  • Berlin
Re: Ein zweiter Kleingarten - 1000 Fragen...
« Antwort #44 am: 09. Mai 2017, 14:55:08 »

Den Solidago würde ich rauspopeln und den Rest lassen.

dasselbe würde ich Dir auch raten  ;)
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de