Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2017, 17:03:23
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|24|4|Wer ist bei der garten-pur Reise nach England dabei? :D Anmeldung bis zum 14.05.2017!

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Lupinus welche  (Gelesen 813 mal)

Lilo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 941
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Lupinus welche
« am: 27. Mai 2017, 06:56:36 »

Ich habe diese Lupine als Lupinus arboreus 2015 nicht blühend gekauft.

Sie sollte eigentlich gelb blühen. Die meisten Bilder zu Lupinus arboreus zeigen auch gelb blühende Pflanzen.

Gespeichert

Lilo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 941
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Lupinus welche
« Antwort #1 am: 27. Mai 2017, 07:01:34 »

Das gekaufte Exemplar blieb recht klein, ca. 50 cm, und verstarb nach der Samenreife.

Es gab 3 Sämlinge, die jetzt im 2. Jahr blühen. Der eine hier gezeigte ist etwa einen Meter hoch und breit.
Er hat einen verzweigten, verholzten Stamm.

Hier eine detaillierte Aufnahme.
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7403
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Lupinus welche
« Antwort #2 am: 27. Mai 2017, 22:06:52 »

Es soll, vor allem im nördlichen Areal der Art, auch lila-purpurfarben blühende Formen geben.
Gespeichert

Lilo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 941
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Lupinus welche
« Antwort #3 am: 28. Mai 2017, 23:04:33 »

Danke, @lerchenzorn, für die Antwort.
Gespeichert

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1091
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Lupinus welche
« Antwort #4 am: 29. Mai 2017, 15:49:00 »

Lupinus hartwegii ist einjährig und sieht genau so aus.
Gespeichert
Rosige Grüße von laguna

Lilo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 941
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Lupinus welche
« Antwort #5 am: 01. Juni 2017, 22:26:18 »

L. hartwegii verholzt? Bildet einen verzeigten Busch? ist mindestens 2-jährig?

Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7403
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Lupinus welche
« Antwort #6 am: 01. Juni 2017, 22:32:17 »

Das glaube ich auch nicht.  ;)

Habe mir aber jetzt erst Dein erstes Bild angesehen: egal ob gelb oder blass-pink, die Pflanze sieht an dieser Stelle einfach großartig aus!  :D
Gespeichert

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7618
Re: Lupinus welche
« Antwort #7 am: 27. Juli 2017, 23:27:19 »

Wir hatten schon das selbe Problem. Die Pflanze gibts in beiden Farben.
Gespeichert
Heil'ge Ordnung, segensreiche Himmelstochter, du entschwandest

stellaalpina

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: Lupinus welche
« Antwort #8 am: 09. August 2017, 17:57:48 »

Freunde von uns haben dasselbe Problem.

Lässt sich irgendwie vorab herausfinden, um welche Lupinus-Art bzw. mit welcher Farbe es sich handelt?

Aber es sehen tatsächlich beide Arten super aus.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de