Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut, könnte eine Gans nach Hause bringen.  (Georg Christoph Lichtenberg)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Juli 2017, 18:31:56
Erweiterte Suche  
News: Wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut, könnte eine Gans nach Hause bringen.  (Georg Christoph Lichtenberg)

Neuigkeiten:

|10|6|nichts sagt alles

Banner Gartenrot
Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Einfache (!) Kräuterverwertung  (Gelesen 861 mal)

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6013
Re: Einfache (!) Kräuterverwertung
« Antwort #30 am: 13. Juli 2017, 16:04:46 »

Ich würde alle Zweige um ca 15 cm einkürzen, dann verzweigen sie sich bestimmt.

Ich würde nur 15cm stehen lassen.....
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben/Raum Ulm

Goldfinch

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
  • 45m über NN; 8a
Re: Einfache (!) Kräuterverwertung
« Antwort #31 am: 13. Juli 2017, 20:03:55 »

Ich verwende so viel Rosmarin, dass ich immer nur zum Ernten schneide. Schadet gar nichts, regt die Verzweigung an. Ich würde auch kräftig schneiden, evtl. in der Mitte etwas höher lassen (Kuppelform), aber das ist Geschmackssache.

Ein sehr hübsches Kräuterbeet hast du.  :)
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6013
Re: Einfache (!) Kräuterverwertung
« Antwort #32 am: 14. Juli 2017, 11:00:50 »

Wir verwenden unseren auch vor allem zum Rosmarinsalz und Kräutersalze machen.
Letztes Jahr hatten wir genug und ich hab nicht ganz so tief runter geschnitten.
Dieses Jahr gibts nun eine Menge relativ kurzer Neuaustriebe (trotzdem viel länger als die üblichen Rosmarin im Kübel machen).
Nach der Erfahrung wird er ganz kurz geschnitten, dann gibts ned so viel kurze Neuaustriebe dafür weniger, aber schön lange die dann viel günstiger zum Trockenen und Entnadeln sind.

Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben/Raum Ulm

Weidenkatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 896
    • kleingartenplausch.com
Re: Einfache (!) Kräuterverwertung
« Antwort #33 am: 14. Juli 2017, 11:13:27 »

Danke für eure Erfahrungen  :) und Goldfinch, freut mich, dass Dir meine Kräuterbeet gefällt! Ich bin sehr froh, es trotz Aufwands (Trockenmauersteine besorgen, passend setzen, Untergrunddrainage und Mausschutz usw.) gestaltet zu haben, weil es im Garten wirklich fast immer im Jahr ziert...
Gespeichert
Eine Bibliothek und ein Garten- zwei wichtige Dinge zum Glück !

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 807
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Einfache (!) Kräuterverwertung
« Antwort #34 am: 14. Juli 2017, 11:29:01 »

Rosmarin und andere mediterrane Halbsträucher bitte nicht zu spät im Jahr herunter schneiden, ich schätze, die "Deadline" ist Ende Juli, Anfang August.
Wir haben in der Gärtnerei sehr schlechte Erfahrungen mit herbstlichen Rückschnitten gemacht, oft winterten die zurückgeschnittenen Pflanzen dann komplett aus, nur die ungestutzten überlebten.
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Viele Grüße von Anubias

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16095
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Einfache (!) Kräuterverwertung
« Antwort #35 am: 14. Juli 2017, 12:16:07 »

Ich würde alle Zweige um ca 15 cm einkürzen, dann verzweigen sie sich bestimmt.

Ich würde nur 15cm stehen lassen.....

Zu riskant so weit ins alte Holz. Mein großer alter Rosmarin hat ca. 1cm Stengel unten, total verholzt. Ich glaube, das würde er übel nehmen.
Gespeichert

mustermann

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 230
  • Hannover 7b
Re: Einfache (!) Kräuterverwertung
« Antwort #36 am: 14. Juli 2017, 13:13:31 »

Ja,  zu spät ist zu spät.
Es müssen Nadeln an den Zweigen bleiben.
Geht nur, wenn der Busch unten keine hohen blattlosen Zweige bilden konnte.

Ist ja bei Lavendel das Gleiche, einmal unten verkahlt ist es zu spät.
Gespeichert
Es kommt der Tag, da will die Säge sägen.

Santolin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 854
  • Ich liebe dieses Forum! Klimazone 9
Re: Einfache (!) Kräuterverwertung
« Antwort #37 am: 14. Juli 2017, 14:26:28 »

Kräuter-Nussaufstrich, sehr lecker, aber auch Pi mal Daumen: fein gehackte Petersilie, ruhig auch noch ein paar andere Kräuter drunter. Dann mit etwa der gleichen Menge gemahlener Mandeln oder Halselnüssen vermengen, soviel Butter unterkneten, dass es sich streichen lässt. Salzen, pfeffern, eventuall etwas Zitronensaft
Gespeichert

Goldfinch

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
  • 45m über NN; 8a
Re: Einfache (!) Kräuterverwertung
« Antwort #38 am: 14. Juli 2017, 14:30:05 »

Was ich noch nie gekocht habe, aber heute ausprobieren werde: Linsensalat mit Melonenwürfel, da kommt laut Rezept eine Handvoll Petersilie und / oder Koriander und eine Handvoll Minze dran.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de