Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. August 2017, 13:27:12
Erweiterte Suche  
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|30|1|Heute morgen klopfte es an die Schlafzimmertür, der Sohn kam rein, legte die Enkelin zu uns ins Beet  (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Seiten: [1] 2 3 ... 150   nach unten

Autor Thema: Orchideen im Zimmer  (Gelesen 205783 mal)

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Orchideen im Zimmer
« am: 16. Januar 2006, 01:03:38 »

Hallo,

einige von Euch haben ja schon den Mut gehabt, sich ein paar Orchideen für die Zimmerpflege zuzulegen, aber andere sind da noch zurückhaltender. Ich hatte ja schon ein bisserl was über meine Erfahrungen berichtet. In diesem Thread möchte ich Euch konkret noch etwas mehr Info geben. ;)

 
Ich selbst habe gegen 1985 mit der Pflege von Orchideen begonnen, da galten sie gemeinhin noch als Hobby reicher Leute. Ich war aber damals gerade mal 22 und Student und wohnte mit meiner damaligen Freundin in einer kleinen 2-Raum-Bude. Cash war eigentlich keiner da, aber dafür Zeit (ein Physik-Studium ist ja keine besonders zeitraubende Angelegenheit 8) ). Zahlreiche Pflanzen bekam ich günstig auf dreierlei Weise: erstens als Geschenk, zweitens als abgeblühte Pflanzen aus Gartencentern für 5-10 DM, und drittens - vom Kompostplatz einer nahegelegenen Orchideengärtnerei - vor allem der Seniorchef steckte mir immer mal Rückbulben etc. zu ("aber zeig's nicht den Mädels drinnen, schließlich leben wir ja davon, dass wir Orchideen verkaufen und nicht verschenken" ;) ). Etliche Exemplare habe ich natürlich dort auch gekauft.

Um die Pflanzen an den paar Fenstern unterzubringen, wurden spezielle Baumaßnahmen vorgenommen - das ganze Ding hier auf diesem Bild konnte sogar um 90° vom Fenster wegbewegt werden, um dasselbe öffnen zu können. Hier sieht die Orchideen untergebracht, die es kühler mögen - die lange Rispe rechts mit den kleinen Blüten gehört zur damals noch Odontoglossum bictoniense genannten Art, die mittlerweile über Lemboglossum bictoniense zu Rhynchostele bictoniensis mutiert ist (in gerade mal 20 Jahren :-\).
« Letzte Änderung: 16. Januar 2006, 20:32:05 von Phalaina »
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #1 am: 16. Januar 2006, 01:10:23 »

Noch eine Bemerkung zu den Bildern: diese sind digital abfotografiert von Abzügen, die ich mit der von der Freundin geliehenen Spiegelreflex gemacht habe - leider habe ich die Negative nicht mehr. Also bittenicht über die mäßige Qualität böse sein. :-[

Im größeren Wohnraum gab es zwei Fenster, von denen ich eins dann zu einem offenen Blumenfenster umgestalten durfte; dorthin kamen alle die jenigen Pflanzen, die mehr Wärme brauchten, und ein Teil der gerade blühenden.
« Letzte Änderung: 16. Januar 2006, 20:33:13 von Phalaina »
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #2 am: 16. Januar 2006, 01:13:10 »

Meine ersten Orchideen waren natürlich Phalaenopsis-Hybriden, die ich dann in den Korkeichen-Stamm in der Fenstermitte plazierte - übrigens in im Stamminneren verborgenen Töpfen, auch wenn sie auf den ersten Blick wie aufgeblockt aussehen. ;)
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #3 am: 16. Januar 2006, 01:15:17 »

Gerne mochte ich auch diese Hybriden mit mehr sternförmigen Blüten, die es heute nicht mehr so oft wie damals gibt (leider! :-\)
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #4 am: 16. Januar 2006, 01:16:59 »

Die Kultur dieser Hybriden ist ja nicht so schwierig, solange man sie nicht übergießt oder austrocknen läßt - also wagte ich mich bald an Naturarten wie Phalaenopsis stuartiana ...
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #5 am: 16. Januar 2006, 01:19:55 »

... und Phalaenopsis schilleriana. Diese Arten brauchen etwas höhere Luftfeuchtigkeit als die Hybriden, was teils durch die mit Blähton und Wasser gefüllte Wanne unten im Blumenfenster, teils durch Sprühen mit Regenwasser gewährleistet wurde.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #6 am: 16. Januar 2006, 01:21:53 »

Aus Sämlingspflanzen zog ich eine nahe Verwandte der Phalaenopsis heran (hier die erste Blüte, auf die ich damals sehr stolz war :)): Doritis pulcherrima, ...
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #7 am: 16. Januar 2006, 01:24:36 »

... welche auch mit dieser kreuzt: Doritaenopsis-Hybride (= Phalaenopsis x Doritis).
« Letzte Änderung: 16. Januar 2006, 08:59:02 von Phalaina »
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #8 am: 16. Januar 2006, 01:26:17 »

Zu den ersten Orchideen gehörte auch diese: Ludisia discolor, ...
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #9 am: 16. Januar 2006, 01:29:48 »

.. die im Laufe der Zeit zu einer recht mächtigen Pflanze wurde. Diese Art braucht eigentlich nur eine Schale statt eines Topfes, wo sie auf mässig feuchtem Substrat herumkriechen kann und regelmäßig Futter bekommt. :) Der Standort sollte halbschattig sein und nicht zu dunkel, sonst verliert sie ihre Blattfärbung und wächst rückwärts. :-\
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14238
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #10 am: 16. Januar 2006, 01:31:43 »

Noch eine Bemerkung zu den Bildern: diese sind digital abfotografiert von Abzügen, die ich mit der von der Freundin geliehenen Spiegelreflex gemacht habe - leider habe ich die Negative nicht mehr. Also bittenicht über die mäßige Qualität böse sein. :-[

Na ganz bestimmt nicht. Ich finde das wahnsinnig spannend, wie jemand zu seiner Leidenschaft gekommen ist und Deine Fensterkonstruktion sieht auch echt ausgetüftelt aus. :D
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #11 am: 16. Januar 2006, 09:13:44 »

Danke, Nina! :)

Nach den Phalaenopsen erfolgte mit den ersten Hybriden aus der riesigen Odontoglossum & Co-Sippschaft eine weitere Virusinfektion ... ;D - eine der ersten war übrigens die echte und einzig wahre Cambria, nämlich Vuylstekeara Cambria Plush ...
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #12 am: 16. Januar 2006, 09:15:30 »

Von der Vuylstekeara Cambria gab`s damals auch andere Klone, wie Lensings Favorit und Wichmanns Favorit. Hier ist ein weiterer: Vuylstekeara Cambria Orange.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #13 am: 16. Januar 2006, 09:18:29 »

Vuylstekeara ist ja Cochlioda x Miltonia x Odontoglossum. Hybriden zwischen Arten der Gattung Cochlioda und Odontoglossum nennt man Odontioda, sie zeigen oft kräftige Rottöne.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6997
Re:Orchideen im Zimmer
« Antwort #14 am: 16. Januar 2006, 09:19:43 »

Hier (wahrscheinlich) eine Odontonia = Miltonia x Odontoglossum. :)
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 150   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de