Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ja, das ist ähnlich wie beim Zähneputzen, Karies und Unkraut haben viel gemein. (o-planten ) 
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. März 2017, 00:27:57
Erweiterte Suche  
News: Ja, das ist ähnlich wie beim Zähneputzen, Karies und Unkraut haben viel gemein. (o-planten ) 

Neuigkeiten:

|6|6|Zukunft ist etwas, das die Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist. (William Somerset Maugham)

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 00:27:02 
Begonnen von oile - Letzter Beitrag von feminist
Warmerdam hat die Päonien in zware klei schwerem tonigem Sedimentboden. Tetzlaff kultiviert in schweren Böden der Düsseldorfer Rheinauen jetzt den Rhein weiter nördlich in der angrenzenden Gemeinde. In solchen Böden düngen und wässern sie nicht.

 2 
 am: Heute um 00:10:04 
Begonnen von b-hoernchen - Letzter Beitrag von Яib-Esel
Ich habe bei irgendeiner namenhaften Seite nach geguckt (LWG wenn ich mich jetzt nicht irre). Dort wird die St. Julien A als eine schwache Unterlage für Pfirsiche, mit wenigen Verträglichkeitsproblematiken beschrieben. Wavit und Wangenheim wird als eine stärkere Unterlage für Pfirsiche beschrieben. Daher habe ich diese Aussage getroffen.

 3 
 am: Heute um 00:02:11 
Begonnen von Dietmar - Letzter Beitrag von Яib-Esel
Soweit ich das weiß, ist die Auspflanzung von unveredelten Reben in Deutschland, vor allem in Weinbaugegenden, nicht gestattet. Dann haben wir hier keine russischen Bedingungen. Selbst bei mit geht es ohne ;D
Das 0,5m tiefe Loch stöhrt wahrscheinlich auch viele.

 4 
 am: Heute um 00:01:56 
Begonnen von Phalaina - Letzter Beitrag von feminist
Wirklich zum Umfallen ist dieses Rot. Es ist deutlich seltener als die Lachstöne, scheint auch den Wühlmäusen besser zu schmecken  >:(, stellt sich nach Verlust aber doch immer wieder in ein paar Exemplaren ein.



Corydalis solida also. Eine sagenhafte Farbe! Mit Corydalis solida aus einem Bestand in der Rhein-Main Gegend habe ich bisher kein Glück im Garten gehabt. Lerchensporne wachsen hier einfach nicht. Wahrscheinlich ist es im Sommer zu trocken.

 5 
 am: 27. März 2017, 23:58:11 
Begonnen von Staudo - Letzter Beitrag von lord waldemoor
vlt sind es keine nivalis, ausserdem gräbt man nicht den ganzen tuff aus

 6 
 am: 27. März 2017, 23:46:15 
Begonnen von Paw paw - Letzter Beitrag von lord waldemoor
Endlich einmal jemand, der das Moschuskraut zu würdigen weiß! Ich finde es sehr liebenswert.
habe gerade viel ger0det, zum verwechseln mit muschelblümchen, das laub

 7 
 am: 27. März 2017, 23:46:07 
Begonnen von troll13 - Letzter Beitrag von Norna
Eine sehr schön leuchtende Farbe, Gartenprinz! Meine Tr. chloropetalum haben leider meist ein etwas müdes Lila.

Wenn man Glück hat, blühen die ersten Sämlinge nach 5 Jahren; 7 Jahre ist aber eher der Durchschnitt, es kann auch mehr sein.

 8 
 am: 27. März 2017, 23:41:10 
Begonnen von Dietmar - Letzter Beitrag von traubanix
Russische Pflanzung Methode.
Seit einiger Zeit wollte ich schon euch fragen, wer von euch hat das ausprobiert oder hat Lust sowas machen.
Laut YT Filmen pflanzen die russische Kollegen die Reben im halben Meter tiefen Loch. Warum. ? Erst , wegen leichter gemachten Winter Schutz.
Zweitens, nach zweitem Jahr ziehen sie aus der Erde 2, oder 4 Stamm Ruten.
Diese Methode kann man machen nur mit starken unveredelten Sorten.
Vorteil, der Bewurzelung Stelle ist tiefer und alt Stamm bewurzelt sich weiter. Jedem ist bewusst dass die Tafeltrauben brauchen mahr Altholz was bildet sich mit Jahren.

gibt es hier keinen der diese erziehung probieren möcht....haaallooo....

 9 
 am: 27. März 2017, 23:40:09 
Begonnen von Phalaina - Letzter Beitrag von Norna
Ein aus Rumänien stammendes Pur-Mitglied berichtete mir einmal von recht hohen, orangeroten Lerchenspornen, die sie aus ihren Kindheitstagen in Erinnerung hat. Seither träume ich davon, mit ihr zur Blütezeit in diese Wälder zu fahren.  :)

 10 
 am: 27. März 2017, 23:36:20 
Begonnen von Cogito - Letzter Beitrag von baleb
Gibt es noch mehr Ideen?
Was haltet ihr von Schneckenzaun oder Schneckenkragen ???

Ist das mit dem Bier nicht ein Eigentor, weil man alle Schnecken der Umgebung anlockt? Wer andren eine Grube gräbt, fällt selbst hinein?

Ähnliches hab ich auch von Schneckenkorn gehört. Denn Schnecken sollen auch durch ihre verwesenden toten Artgenossen extrem angelockt werden.

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de