Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer will, daß die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, daß sie bleibt.  (Erich Fried)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. Juni 2017, 09:27:08
Erweiterte Suche  
News: Wer will, daß die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, daß sie bleibt.  (Erich Fried)

Neuigkeiten:

|17|8|Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
 91 
 am: 28. Juni 2017, 23:00:11 
Begonnen von fips - Letzter Beitrag von Albizia
Diese Jahr fand ich einfach keine Zeit, den Rhabarber zwischenzeitlich mal zu ernten und zu verwerten. Das fand ich allerdings megaschade.

Dann wächst das Zeug in meinem Garten und vergammelt einfach, weil ich abends zu müde bin, noch in derKüche rumzustehen.  :( So hatte ich mir das eigentlich nicht gedacht. Also mit schlechtem Gewissen am 25. 6 abends noch einige Kilo Rhabarber geerntet. Ein Tag später wird ja hoffentlich nicht sooo schlimm sein und der Rhabarber wurde dann am 26. abends gesäubert, geschält und küchenfertig eingefroren.

Aus den Schalen wollte ich eigentlich im letzten Jahr schon Rhabarbersirup produzieren, als Grundlage für eiskalte Rhabarberlimonade als Sommergetränk oder um den ein oder anderen Löffel in Naturjoghurt einzurühren. Ich hatte mal gelesen, dass man auch die Schalen nehmen kann und das wollte ich einfach ausprobieren.

Dummerweise waren nach dem Schälen 1,5 kg Schalen übrig.  :o Das Grundrezept sieht allerdings 250 g Schalen auf 1 l Wasser und 1 kg Zucker vor.
So habe ich dann die Schalen nach dem Putzen mit einem Teil des Zuckers und Wasser kurz aufgekocht und nach dem Abkühlen einen ganzen Tag durchziehen lassen. Gestern dann richtig brodelnd gekocht und den Sud durchs Sieb laufen lassen und nochmal einen Tag kalt gestellt.

Heute abend wurde dann der komplette Zucker und die erforderliche Menge Wasser hinzugegeben und alles brodelnd durchgekocht und in zuvor sterilisierte Flaschen kochend heiß abgefüllt. Das Ganze ergab 8,5 L Sirup.  ::)

Der Sirup ist schön rot geworden.  :D






 92 
 am: 28. Juni 2017, 22:57:40 
Begonnen von winplant - Letzter Beitrag von winplant
Das Thema scheint ja auf Interesse zu stossen.

Vielen Dank für den weiteren link, ich hab gleich nachgeschaut und verticillata könnte es tatsächlich sein.

Freilich, häufig schien mir das Kräuterl nicht zu wachsen, es waren wenige Exemplare, begrenzt auf eine Doline, (ca 100 m Durchmesser, etwa 50 m tief ) in der es um einige Grad kälter war, als oben. Es blühte da auch noch der Echte Enzian am 24. Juni, sonst nirgends.

aber ich freu mich, über das Interesse
Lg
Adi

 93 
 am: 28. Juni 2017, 22:54:52 
Begonnen von frida - Letzter Beitrag von lubuli
gartenlady, ich wollte dir nicht unterstellen, dass du änderungen an den einstellungen empfiehlst! versteh mich da nicht falsch bitte.
aber ich habe den eindruck, das jule noch ziemlich wenig gefühl dafür hat. (siehe frage zu planwerks schwarzweiss foto, ob er da den weissabgleich verändert hat). wichtig ist doch erstmal das sehen lernen und bis dahin kann sie knallige farben per sättigungsverringerung mildern.

 94 
 am: 28. Juni 2017, 22:52:32 
Begonnen von Guda - Letzter Beitrag von zwerggarten
:D so ein schönes portlandrosenrosa – der dürfte bei mir mit jeder blütezeit bleiben!

 95 
 am: 28. Juni 2017, 22:47:04 
Begonnen von Natternkopf - Letzter Beitrag von Dunkleborus
Aber gelb. Wenn in Staudos Gegend der Raps geerntet ist, gehen sie auf seine gelben T-Shirts.
Hier sitzen sie in den eher weissen Blüten von Rh. maximum. Die kennen nix.

 96 
 am: 28. Juni 2017, 22:44:54 
Begonnen von partisanengärtner - Letzter Beitrag von Dunkleborus
Hier hat noch nichts geblüht, ich hab sie heute umgepflanzt.

 97 
 am: 28. Juni 2017, 22:41:30 
Begonnen von blommorvan - Letzter Beitrag von Hortus
Nach ´Swizzle Blue` folgt nun ´Swizzle´:


'Swizzle Blue' ist auch sehr schön, ähnelt er seinem Namensvetter vom Habitus her?

Beide Sorten ähneln sich im Habitus sehr. Lediglich in der Pflanzenhöhe liegt ´Swizzle´ mit 80 cm  ca. 20 cm vor ´Swizzle Blue´. Beide Pflanzen stehen bei mir in Töpfen.

 98 
 am: 28. Juni 2017, 22:40:03 
Begonnen von Dietmar - Letzter Beitrag von Schalli
Zitat :  Dietmar« am: Heute um 19:47:34
Zitat
Desweiteren sind wurzelnackte Reben, wie diese im Weinbau üblich sind, viel weiter entwickelt und damit viel kräftiger als die zarten Reben der Tafeltrauben in den kleinen Blumentöpfen.

würde es da nicht Sinn machen Pfropfreben zb. auf So4 Unterlage zu pflanzen und dann ein Jahr später umveredeln ?

 99 
 am: 28. Juni 2017, 22:39:25 
Begonnen von Garten Prinz - Letzter Beitrag von dmks
Tief im Osten - wo die Sonne verstaubt:
Mal wieder 5mm 8) ....wie bei jedem großen Unwetter...
Jetzt klarer Himmel.

 100 
 am: 28. Juni 2017, 22:30:22 
Begonnen von Šumava - Letzter Beitrag von Šumava
.

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de