Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2017, 11:41:03
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|9|1|An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts.

Sommerblühende Phlox-Cultivare: Komplette Checkliste
Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Welche Viola  (Gelesen 3013 mal)

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28398
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Welche Viola
« Antwort #30 am: 02. Mai 2008, 02:11:32 »

Hallo Pearl,
wie ich lesen konnte, ärgerst Du Dich auch über das taxonomische Durcheinander bei Viola sororia. Gerade habe ich eine interessante Seite gefunden, die etwas Licht ins Dunkel bringt. Siehe bitte unter
http://phobos.ramapo.edu/~wmitchel/vsororia.htm.
Andererseits werden im Gegensatz zum Inhalt des genannten Artikels von anderen Autoren die Cultivare 'Freckles' und 'Rubra' zu Viola cucculata gestellt.
VG Hortus
Hortus!
Du bist toll! Ich könnte dich küssen! Woher hast du nur diesen tollen link!

Diese "anderen Autoren" sind mir schnurz, ich hasse es, wenn die Leute alles noch mehr durcheinander bringen als es so schon ist. Gut, andere lieben es, wenn die Dinge komplizierter sind als sie denken.

Ich kann also jetzt beruhigt schreiben: Viola sororia 'Priceana', Confederate Violet
« Letzte Änderung: 27. September 2008, 00:48:33 von pearl »
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

Grasmuck

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 522
    • Crocus
Re:Welche Viola
« Antwort #31 am: 04. Mai 2008, 07:36:05 »

Andererseits werden im Gegensatz zum Inhalt des genannten Artikels von anderen Autoren die Cultivare 'Freckles' und 'Rubra' zu Viola cucculata gestellt.

Wie gesagt eine Frage dessen, wie weit man die Art faßt. Im genannten Artikel seeehr weit. Viola missouriensis hat ja wenig Ähnlichkeit mit V. sororia "var." sororia inkl. cucculata

Ähnluiche Gschicht mit labradorica: Möglicherweise is ja in Nordamerika dieselbe in Kultur. Unsere handelsüblichen jedenfalls sind eindeutige rivinianas, auch Größenmäßig. Die Größenangabe für rivinianas im von Dir verlinkten Artikel ist bezieht sich wohl auf extrem mastige Exemplare. Ich habe Populationen von 5-15 cm in Kultur genommen.
Gespeichert
d'Ehre
Gerald Grasmuck
Ich bin nicht unhöflich, sondern "Schreibe Nachrichten kurz und prägnant"

zwerggarten

  • Gast
Re:Welche Viola
« Antwort #32 am: 11. November 2010, 22:47:48 »

anfang oktober habe ich auf dem feriengrundstück meiner familie in niedersachsen ein ganz interessantes veilchen entdeckt - wohl viola canina (oder riviniana?). wenn die schnecken es in ruhe lassen und es sich mitsamt der panaschierung ausbreitete, wäre ich hocherfreut. :)

[size=-2]früher hatte ich in der gegend schon einmal an einem waldrand ein zierliches panaschiertblütiges veilchen entdeckt - das hatte aber viel schmalere blätter und ist - über die jahre in zwei gärten verbracht - irgendwann leider wieder verschollen... :-\ [/size]
Gespeichert

cimicifuga

  • Gast
Re:Welche Viola
« Antwort #33 am: 12. November 2010, 00:53:54 »

sieht meines erachtens leider wenig stabil aus :-\
Gespeichert

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28398
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Welche Viola
« Antwort #34 am: 12. November 2010, 00:57:53 »

darüber habe ich auch gerade vorhin ein wenig sinniert. Dass man irgendwie sehr gut sehen kann wo die Entwicklung begonnen hat, die zu dem farblosen Gewebe geführt hat. Aber eigentlich? Weiß man es ja nicht.
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

sarastro

  • Gast
Re:Welche Viola
« Antwort #35 am: 12. November 2010, 07:49:45 »

Das kann man immer wieder mal beobachten, ist aber wenig stabil.
Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:Welche Viola
« Antwort #36 am: 12. November 2010, 08:49:52 »

ja, ich dachte mir schon, dass das wohl nur eine diesjährige attraktion sein wird. aber hübsch, so gescheckt auf mehreren blättern. :) wann da wohl was (und warum) in der pflanze passiert ist? ich müsste glatt mal in meinen botanikbüchern nachlesen - oder die erkenntnisse aus dem blaue-bohnen-thread anwenden. ;)
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28598
    • mein Park
Re:Welche Viola
« Antwort #37 am: 12. November 2010, 09:39:36 »

So dramatisch ist das nicht. Im Vegetationskegel der Sprossspitze ist irgend etwas defekt und deswegen fehlt den Blätter partiell das Chlorophyll. Es ist nun die Frage ob der Defekt überwachsen wird oder weiter an der Blattbildung beteiligt bleibt. Dann gibt es auch im kommenden Jahr Flecken.

Dies gilt natürlich nur, wenn es kein Virusbefall ist, wonach es meiner Meinung nach aber nicht aussieht.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de