Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Den Namen des Rechtes würde man nicht kennen, wenn es das Unrecht nicht gäbe.  (Heraklit)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Juni 2021, 06:25:59
Erweiterte Suche  
News: Den Namen des Rechtes würde man nicht kennen, wenn es das Unrecht nicht gäbe.  (Heraklit)

Neuigkeiten:

|1|11|Hier wird viel Unsinn geschrieben. (Staudo bei den Gartenmenschen)

Seiten: [1] 2 3 ... 8   nach unten

Autor Thema: Rosen-Namensschilder - Was habt ihr für welche ?  (Gelesen 20964 mal)

SWeber

  • Gast
Rosen-Namensschilder - Was habt ihr für welche ?
« am: 30. Januar 2006, 09:09:54 »

Was verwendet ihr als wetterfeste, gut lesbare, dem Frost und den Jahren trotzende Beschilderung?
Ich habe es eine Zeitlang mit den Kupferanhängern von Lacon probiert - bis mir auffiel, dass die Äste an denen sie befestigt waren überdurchschnittlich oft abstarben. Und so toll lesbar waren die Namen auch nicht...
Die edlen Porzellanschilder sind bei ca. 150 Rosen (und es werden natürlich noch mehr ;D) nicht leistbar.
Gibt es vielleicht Bastelideen oder Bezugsquellen?
Bin dankbar für jede Anregung!
Gespeichert

rorobonn †

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16456
  • ...einfach einmal lachen!
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #1 am: 30. Januar 2006, 09:11:36 »

ich schäme mich: man sollte die rosen schon etikettieren!!!! und ich nehem es mir nun auch schon seit fast 2 jahren vor ::)
immerhinque habe ich mir bereits ton gekauft...ich dachte ich bastel mir die schilder selber und lasse sie brennen...bald fange ich an ;)
Gespeichert
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es!" (Bertrand Russell)

SWeber

  • Gast
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #2 am: 30. Januar 2006, 09:18:15 »

Tja - natürlich kennt man alle seine Kinder beim Namen - und es sind ja alle individuell und unverwechselbar ;)
Aber z.B. bei meinem Rugosahügel mit sehr vielen rosa Röslein nebeneinander komme ich leider schon manchmal ins Grübeln...

An Ton hatte ich auch schon gedacht. Ob man den so brennen lassen kann, dass er frostfest ist? Andererseits gehen die normalen Tontöpfe ja auch nicht so schnell kaputt...
« Letzte Änderung: 30. Januar 2006, 09:18:44 von SusiW »
Gespeichert

rorobonn †

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16456
  • ...einfach einmal lachen!
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #3 am: 30. Januar 2006, 09:22:47 »

natürlich weiß ich auch stets jahre nach der pflanzung immer genau welche pflanze ich dort hingesetzt habe ::) ::)
eine schande, wer da anders ist 8) es soll ja leute geben, die bereits wenige wochen nach dem pflanzen nicht mehr wissen, ob sie die blue moon jetzt links und die tarde gris rechts gesetzt haben...oder andersrum...MIR kann so etwas jedenfalls nicht passieren :D
...also theoretisch sollten die tonschilderchen schon etwas frost vertragen können!!!!
Gespeichert
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es!" (Bertrand Russell)

Regina

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 195
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Die Huhnsmühle
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #4 am: 30. Januar 2006, 10:10:11 »

Hallo und guten Morgen!

Bei uns bekommen die Rosen Tontöpfe (ca.8-10 cm Durchmesser), die mit wetterfester schwarzer Farbe beschriftet sind, an die Seite gestellt, bzw. auf einen Holzstab gesteckt. Das ist preiwgünstig, sieht nett aus und ist schnell gemacht. Man kann die Töpfe dann noch mit Holzwolle füttern und tut damit noch etwas Gutes für Ohrenkneifer.

Neulich sah ich in einer Zeitschrift Schilder aus Schiefer. Das hat mir auch gut gefallen und ich will mal einen Dachdecker fragen, ob so etwas machbar ist.

Klar, Porzellanschilder sehen schon edel aus... :D, aber wenn ich den Preis sehe, dann investiere ich das Geld doch lieber für eine Rose ;D ;D

Herzliche Grüße
Regina
Gespeichert

SWeber

  • Gast
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #5 am: 30. Januar 2006, 10:31:31 »

Hallo Regina,

Tolle Idee, die ganzen Tontöpfchen zu verwenden! Sind auch gut sichtbar.
Schieferschilder *andenk...begeistert sei* müssten auch was aushalten - die könnte man vielleicht mit Lack beschriften...

Vielen Dank!
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17161
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #6 am: 30. Januar 2006, 10:36:51 »

Tja,die dauerhafte Beschilderung ist schon ein Problem.
Seit einigen jahren habe ich jetzt für mich eine Lösung gefunden,nachdem ich ständig alle häßlichen gelben leuchtplastikschilder abgetreten habe und die Tonschilder in strengen Wintern zersprangen.
Ich verwende schmale Metallschienen aus dem Baumarkt,die auf ca.25 cm Länge zersägt werden(preisgünstig)und dann mit einem schwarzen 721 Edding beschriftet werden.Sie brechen nicht ab,sind relativ unauffällig und halten bis jetzt beschriftungstechnisch schon über 6 Jahre.
Und bei den Massen an Rosen,Hosta,Hems.und Iris,verlangt hoffentlich keiner von euch,dass ich alle Namen auf Schlag,abrufbereit habe,oder?
Schilder müssen bei mir also sein. ;)
Gespeichert

Mufflon

  • Gast
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #7 am: 30. Januar 2006, 10:38:34 »

Ich habe mir vor kurzem ein Laminiergerät gekauft.
Ich drucke mir Schilder in Visitenkartengröße aus,
und laminiere diese.
Die Ränder schneide ich nicht ab, damit ich Löcher reinmachen kann und sie trotzdem bei Regen halten.

Ich habe zwar keine Langzeitstudien, ich habe aber bei einem Gärtner auch laminierte Schilder für mind. 2 Jahre im Einsatz gesehen.
Ich denke, bei dem niedrigen Preis pro Schild kann ich ruhig alle paar Jahre neue machen.

Grüße,
Mufflon
Gespeichert

SWeber

  • Gast
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #8 am: 30. Januar 2006, 10:50:10 »

@Nova Liz: Sehr gute Lösung (ich wusste ja, warum ich in diesem Forum frage :D) Damit kann man nämlich wirklich auch alle anderen Pflänzchen, die so bei einem rumstehen, versorgen.

@Mufflon: Danke für das Beispielfoto und die Anregung! Diese Laminiergeräte sind ja erschwinglich und für etliche andere Dinge wie Fotos oder kleine Poster auch zu verwenden (nein, meine Johnny Depp-Besessenheit erwähne ich hier nicht, keine Angst ::)). Sehr fein auch, dass man mit dieser Methode mehr Rosen-Informationen draufkriegt. Werde gleich mal was entwerfen ;D
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17161
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #9 am: 30. Januar 2006, 10:54:47 »

Oh,Mufflon,sag was hast du für ein Laminiergerät?
Ich habe das auch mal versucht.Aber so nach und nach ist dann doch die Nässe irgentwie hineingekrochen und hat die Schrift zerlaufen lassen.
Allerdings ist es ein Billiggerät gewesen. ::)
Gespeichert

Mufflon

  • Gast
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #10 am: 30. Januar 2006, 10:54:56 »

OT:Ich finde ja, es wird Zeit, dass einer eine "Johnny- Depp- Rose"
züchtet.
Ich: "Johnny Depp ist sooo toll!
GG: " Was erzählst Du da von fremden Kerlen!"
Ich : "Ich meine doch meine Rose!" ;D
Gespeichert

SWeber

  • Gast
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #11 am: 30. Januar 2006, 10:56:19 »

OT:Ich finde ja, es wird Zeit, dass einer eine "Johnny- Depp- Rose"
züchtet.
Ich: "Johnny Depp ist sooo toll!
GG: " Was erzählst Du da von fremden Kerlen!"
Ich : "Ich meine doch meine Rose!" ;D
OT ('tschuldigung!!!): Eine unbekannte rote Rose in meinem Garten heißt schon so - und er weiß es auch... ;D
« Letzte Änderung: 30. Januar 2006, 10:56:45 von SusiW »
Gespeichert

Mufflon

  • Gast
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #12 am: 30. Januar 2006, 10:57:21 »

Nova, teuer war meins auch nicht, die Schilder haben jetzt 3 Monate draussen hinter sich, Regen, Schnee, Frost, ...
Ich kann das mal beobachten. Hast du die überstehenden Ränder abgeschnitten?
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17161
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #13 am: 30. Januar 2006, 11:02:38 »

Ich hab ca.1,5 cm Rand gelassen.Kann sein,dass ich schon bei der Laminierung mit der Hitze Fehler gemacht habe.
Wenn deine jetzt schon so lange in dem Wetter halten,wird es gutgehen.Ich hatte schon nach einigen Regentagen Schäden.
Gespeichert

catinca

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 199
  • Münsterland
Re:wie beschildert ihr eure rosen?
« Antwort #14 am: 30. Januar 2006, 11:03:16 »

Hallo,
ich habe wie mufflon vor Laminierschildchen zu machen, vielleicht sogar mit Abbildung der Rose dabei.
Zum Befestigen der Schildchen habe ich in der Zeitschrift Flora 2/06 "Tütchenhalter"
entdeckt und bestellt, ebenso wiederbeschreibbare"Tafelstecker", beides zu erschwinglichen Preisen.


http://keimzeit.h9990.serverkompetenz.net/index.php/cat/c24_Pflanzen-Stecker.html

Liebe Grüße,
catinca
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de