Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Juni 2019, 06:51:30
Erweiterte Suche  
News: Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)

Neuigkeiten:

|20|4|Man wird doch auch mal inkonsequent sein dürfen! (Staudo)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: warum blühen pflanzen im winter?  (Gelesen 8224 mal)

berta

  • Gast
warum blühen pflanzen im winter?
« am: 30. Januar 2006, 18:33:31 »

mit der suchfunktion habe ich probiert herauszufinden, ob es dieses thema schon gibt. ich habe nichts gefunden.
warum blühen pflanzen denn wirklich im winter? sie haben doch gar keine chance auf bestäubung. oder?
ratlose grüsse
b.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14877
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #1 am: 30. Januar 2006, 18:39:36 »

Wahrscheinlich sind sie meist windbestäubend, wie Hamamelis.
Gespeichert

Crocus

  • Gast
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #2 am: 30. Januar 2006, 18:56:01 »

Wenn sie keine Chance auf Bestäubung hätten, würden sie nicht im Winter blühen.
Die Pflanzen blühen deswegen im Winter, weil es da wenig Konkurrenz um die wenigen Bestäuber gibt. Ab Vorfrühling ist die Konkurrenz groß, aber es sind mehr Bestäuber da. Im Winter sind die Bestäuber nur an warmen Tagen da, im Vorfrühling sind es mehr und sie sind unspezialisiert. Erst ab dem späten Frühling beginnt dann die Zeit der spezialisierten Bestäuber und die Pflanzen vermeiden dann zum Teil Konkurrenz durch Spezialisierung. Es geht also immer um das beste Maß an Konkurrenzvermeidung und beste Ausnützung der Bestäuber-Ressourcen.
Gespeichert

Crocus

  • Gast
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #3 am: 30. Januar 2006, 18:59:52 »

Daß Hamamelis windbestäubend ist wage ich zu bezweifeln. Windbestäubend sind Haseln, insektenbestäubend Schneebälle, Winter-Heckenkirsche, Winter-Jasmin, Helleborus, Daphne (hier eine hochgradige Spezialisierung des Zitronenfalters auf D. mezereum, ziemliche Abhängigkeit), Chimonanthus etc.
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #4 am: 30. Januar 2006, 19:04:38 »

...hochgradige Spezialisierung des Zitronenfalters auf D. mezereum, ziemliche Abhängigkeit....

verstehe ich das richtig: imago spez. auf daphne, raupe auf kreuz-/faulbaum?

wenn ich denke wie an einem warmen (spät)wintertag die insektem rumschwirren, von den eintagsfliegen angefangen, kommt mir ide taktik der pfalnzen gar net blöd vor. fragt sich wer zuerst war natürlich.
« Letzte Änderung: 30. Januar 2006, 19:05:45 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

berta

  • Gast
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #5 am: 30. Januar 2006, 19:07:09 »

nina und crocus, danke für eure antworten.
mir fehlen einfach noch so viele grundsätzliche informationen, grad erst hab ich im google informationen zu verschiedenen bestäubungsarten und zu winterblühern gefunden.
ich freu mich immer wieder, dass hier im forum recht geduldig einfache fragen beantwortet werden.
lg.b.
Gespeichert

Crocus

  • Gast
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #6 am: 31. Januar 2006, 13:41:02 »

verstehe ich das richtig: imago spez. auf daphne, raupe auf kreuz-/faulbaum?

Zitronenfalterimagos gibt es fast das ganze Jahr. Mit bis 8 Monaten Lebensdauer müssen die Viecher eine Reihe unterschiedlicher Pflanzen anfliegen. Im Spätwinter, wenn sie aus dem Winterschlaf erwachen, steht ihnen aber fast ausschließlich Daphne mezereum zur Verfügung. Andere gleichzeitig blühende Nektarproduzenten werden kaum angeflogen (Helleborus, Crocus, Galanthus, Leucojum, Salix etc.), da schon eher Exoten wie Jasminum. Helleborus, Leucojum und Galanthus etwa bieten keine geeigneten Sitzflächen, Crocus hat anscheinend zu tiefe Blüten, Salix wird wohl besucht, ist aber durch geringe Schauwirkung wenig attraktiv.

Von der Daphne-Seite schaut es so aus, daß nur wenige Bestäuber in Frage kommen. Hummeln sind ebenfalls Spätwinterflieger und daher auch an Daphne zu finden. Später als Zitronenfalter und Hummeln auch Honigbienen. Daphne besiedelt aber gern dunkle, kühle Standorte, an denen Hummeln und Honigbienen erst viel später im Jahr auftreten können. An diesen Standorten ist dann auch Daphne auf den Zitronenfalter angewiesen.

Da Zitronenfalter warme, vor allem winterwarme Regionen meiden, deckt sich ihr Areal mit dem des ebenfalls kühle Gebiete bevorzugenden Seidelbastes.
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #7 am: 31. Januar 2006, 14:58:23 »

danke, crocus. und berta, sorry fürs OT (obwohl ja einiges drin war warum pflanzen im winter blühen :D in crocus' erklärung).

lg, brigitte
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14877
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #8 am: 31. Januar 2006, 16:24:03 »

Daß Hamamelis windbestäubend ist wage ich zu bezweifeln. Windbestäubend sind Haseln, insektenbestäubend Schneebälle, Winter-Heckenkirsche, Winter-Jasmin, Helleborus, Daphne (hier eine hochgradige Spezialisierung des Zitronenfalters auf D. mezereum, ziemliche Abhängigkeit), Chimonanthus etc.

Lasse mich da gerne vom Dir als Fachmann überzeugen Crocus. Ich hatte diese Quelle: http://www.baumkunde.de/baumdetails.php?baumID=0285

Aber es sind ja dann doch einige Winterblüher, die auch windbestäubend sind. :)
Gespeichert

Crocus

  • Gast
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #9 am: 31. Januar 2006, 18:49:22 »

Ich weiß es von Hamamelis nicht, ich vermute es nur - wofür wären sonst bunten Schaublätter gut?
Windbestäubte Winterblüher - da fällt mir nur Corylus ein. Pappeln etc. sind etwas später dran.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7121
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #10 am: 01. Februar 2006, 12:03:15 »

Hamamelis ist von der Blütenkonzeption her deutlich auf Insektenbestäubung ausgelegt. Hier ein Abstract über die Bestäubung der spätherbstblühenden Hamamelis virginica.
Gespeichert

Crocus

  • Gast
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #11 am: 02. Februar 2006, 10:55:43 »

Woll ich auch grad posten: Hab sie mir gestern näher angesehen. nicht nur die Kronblätter deuten auf Tierbestäubung hin, die Staubblätter sind zum frei ausstäuben denkbar ungeeignet, der Griffel absolut nicht in der Lage die Luft nach Pollen durchzufiltern.
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #12 am: 02. Februar 2006, 11:18:18 »

Wenn sie keine Chance auf Bestäubung hätten, würden sie nicht im Winter blühen.
Die Pflanzen blühen deswegen im Winter, weil es da wenig Konkurrenz um die wenigen Bestäuber gibt. Ab Vorfrühling ist die Konkurrenz groß, aber es sind mehr Bestäuber da. Im Winter sind die Bestäuber nur an warmen Tagen da, im Vorfrühling sind es mehr und sie sind unspezialisiert. Erst ab dem späten Frühling beginnt dann die Zeit der spezialisierten Bestäuber und die Pflanzen vermeiden dann zum Teil Konkurrenz durch Spezialisierung. Es geht also immer um das beste Maß an Konkurrenzvermeidung und beste Ausnützung der Bestäuber-Ressourcen.
Hamamelis und andere Gehölze blühen in ihrer Heimat übrigens nicht unbedingt mitten im Winter. Gerade bei den Zaubernüssen kommt es, was den Blühzeitpunkt angeht, außerdem sehr auf die jeweilige Sorte an. Diese aber wird vom Menschen gezüchtet und ausgelesen und nicht durch die natürliche Selektion. Damit spielen die genannten Faktoren (Vermeidung der Konkurrenz um Bestäuber) dann aber auch keine Rolle mehr.
Gespeichert

Crocus

  • Gast
Re:warum blühen pflanzen im winter?
« Antwort #13 am: 02. Februar 2006, 23:08:19 »

Es gibt zahlreiche Hamamelis-Arten. Ihre Blütezeit liegt zwischen Oktober und Juli. Die Arten, die zur Hybridisation benutzt wurden oder von denen selbst Sorten selektiert wurden, sind auch in der Natur Winterblüher.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de