Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Juni 2021, 17:41:23
Erweiterte Suche  
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|28|4|Warum muss eigentlich alles immer einen "Zweck" haben? (potz)

Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: Ettenbühler Rosen  (Gelesen 18578 mal)

Viridiflora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4814
  • Helleborus- Süchtling
Ettenbühler Rosen
« am: 12. Februar 2006, 10:33:01 »

Liebe Rosenfreunde,
ich habe mir bei Landhaus Ettenbühl einige Rosen bestellt.
Es sind dies:
Little Pink Pet
Jumping Jack
Diggy's Rambler
Lilac Blues
Clematis Rose

Hat jemand von Euch diese Sorten ? Erfahrungen ?
Eigentlich hätte ich die Souvenir de Ettenbühl auch gerne gehabt. Sie ist aber nicht mehr im Sortiment. Weiss jemand vielleicht wieso ? Ist sie zu heikel - oder einfach ausverkauft ? ( blöd, hätte ja eigentlich im Bestell- Mail gleich fragen können. )
LG
Viridiflora
Gespeichert

Beate

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3415
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #1 am: 12. Februar 2006, 13:33:02 »

Little Pink Pet wächst seit ca. zwei Jahren bei mir, ist ein hübsches Röschen und eine fleissige Blüherin. Clematis Rose habe ich erst seit letztem Jahr, sie scheint mir etwas empfindlicher zu sein, so dass ich sie getopft habe, sehr hübsche Blüten, leider kann ich also noch eine echten Berichte abgeben. SdE habe ich seit ebenfalls ca. 2 Jahren, ist ganz hübsch, hätte mir aber ehrlich gesagt nach der damaligen Beschreibung mehr von ihr erwartet.

Ich glaube die anderen Rosen sind noch recht neu, da wird es wohl noch keine wirklichen Erfahrungsberichte Berichte geben.

Drücke die Daumen, dass die Pflanzen alle gut anwachsen ::).
Gespeichert
VLG - Beate

Viridiflora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4814
  • Helleborus- Süchtling
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #2 am: 12. Februar 2006, 20:26:13 »

Danke, Beate ! Zuerst müssen sie aber erst mal geliefert und eingepflanzt werden. Ach, ich bin ja soooo ungeduldig ! ::)
Klar, bei diesen Temperaturen können die Rosen weder rausgenommen noch verschickt werden. Gestern war bei uns der oberste halbe Zentimeter angetaut. Die Pferde haben heute beim Putzen wie verrückt Haare gelassen. Ist dies der Beginn des Frühlings ?!?
*ganzfesthoff*
LG
Viridiflora

PS: Was meinst Du genau mit "habe mehr von ihr erwartet" ?
Gespeichert

Friesenmichel

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #3 am: 13. Februar 2006, 18:42:03 »

hi viridiflora
ok, ist off topic, aber Frühlingsgefühle brechen bei mir durch:
gestern ist ein Pulk Graugänse über unseren Stall Richtung Süden geflogen. Aber die Pferde haaren noch nicht; sind ständig draußen und werden auch geritten, ganz besonders gerne jetzt im Schnee (Weserbergland, endlich mal wieder Schnee! Zum Glück im Januar auf Barhuf umgestellt!)
Zurück zum Thema: Ich natürlich heute gleich in den Garten und schon mal zaghaft angefangen, Beete etwas frei zu räumen. Dabei zwei noch schlafende Igel entdeckt; Laub also gleich wieder drauf. Wohl doch zu früh gefreut.
Gruß in die Schweiz
Gespeichert

Viridiflora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4814
  • Helleborus- Süchtling
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #4 am: 13. Februar 2006, 23:14:33 »

Hallo Friesenmichel,
schön, dass Ihr den Winter reitenderweise geniessen könnt. Bei uns ist im Wald alles derart vereist, dass es lebensgefährlich ist, dort reiten zu gehen. Selbst die Hufschuhe mit Stollen halten nicht mehr - bin vor drei Wochen samt Pferd gestürzt :-[ . Und Barhuf ist eh nix mit unseren zweien. Die schlittern nur noch so rum. Dieser Winter ist wirklich zum K.... !!!
Trotzdem - ich habe Hoffnung: Auf dem heutigen Pferdespaziergang stellte ich fest, dass die Wege schon recht weich sind. Die Krokusse gucken auch schon raus...
LG
Viridiflora

PS: Darf ich aus Deinem Namen schliessen, dass Ihr Friesenpferde habt ?
Sorry an alle andern fürs OT...
Gespeichert

Elfriede

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2798
    • Meine Grüne Leidenschaft
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #5 am: 04. April 2006, 13:17:37 »

Hallo!
Da ihr ja mehr Rosen bestellt, hätte ich mal eine Frage.
Der Winter war lang und so habe ich eine Rose bei Ettenbühl bestellt. Kostet €15. Heute bekomme ich das sehr leicht Paket. Nun bezahle ich €20 fürs Porto.
Ist das bei diesem Anbieter normal?
Gespeichert
LG Elfriede

Orchidee

  • Gast
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #6 am: 04. April 2006, 17:09:11 »

20 Euro Porto? Für eine Rose?

Soviel habe ich mal für eine Hochstammrose bezahlt weil das Paket entsprechende Abmessungen hatte.

Elfriede war das eine wurzelnackte Strauchrose???
Hast du mal nachgefragt ob das nicht ein Versehen ist????

Ich habe auch nur eine bestellt die ich noch brauche. Wenn das
20 Euro Porto kostet können sie ihre Rose behalten.
« Letzte Änderung: 04. April 2006, 17:16:20 von Orchidee »
Gespeichert

Elfriede

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2798
    • Meine Grüne Leidenschaft
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #7 am: 04. April 2006, 18:49:11 »

Habe heute gleich freundlich nachgefragt, ob die Portokosten stimmen.
Die Antwort war nicht sehr freundlich und eigentlich müßten sie €24 berrechnen. Also muß ich froh sein, dass das Porto so billig ausgefallen ist und ich soll ihnen keine bösen Absichten oder Nachlässigkeiten vorwerfen.

Es war eine 40cm lange, wurzelnackte Rose :-\

Gespeichert
LG Elfriede

SWeber

  • Gast
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #8 am: 04. April 2006, 19:09:41 »

Für Rosenlieferungen nach Österreich (aus Deutschland, Dänemark, Belgien, Frankreich...) zahle ich in der Regel 8 bis höchstens 16 Euro für ca. 5 bis 6 Rosen. Sogar aus England (LeGrice) wird billiger geliefert!

Die Leutchen sollten sich mal über Versandmöglichkeiten informieren- das ist ja ein Skandal! War das Porto auf dem Paket ausgewiesen?

Gespeichert

Orchidee

  • Gast
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #9 am: 04. April 2006, 19:21:33 »

Das ist eine Unverschämtheit. Ich habe schon oft Rosen gekauft, aber nie mehr als 7,-- Euro für ein Paket bezahlt.

Dass da überhaupt jemand kauft. ???
Gespeichert

Diana

  • Gast
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #10 am: 04. April 2006, 19:54:36 »

Manchmal gibt es auch einen Mindestbestellwert, wenn man drunter liegt, zahlt man dann einen Zuschlag. Weiß nicht ob das bei Ettenbühl so ist? Ich hatte da 5 Rosen bestellt (letze Woche geliefert) und hab 7 EUR Versandkosten gezahlt.

20 EUR ist natürlich mehr als ärgerlich!
Gespeichert

Orchidee

  • Gast
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #11 am: 04. April 2006, 20:15:03 »

Sorry, ich habe überlesen, dass Elfriede aus Österreich ist.
Da ist es wohl etwas teurer. :-X
Gespeichert

Jedmar

  • Gast
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #12 am: 04. April 2006, 20:30:20 »

Elfriede, 20 Euro ist zuviel. Ein Päckchen aus Deutschland nach Oesterreich kostet 8,60. Siehe hier. Eine einzelne Wurzelnackte Rose war bestimmt unter 2kg. Bei einem höheren Gewicht muss als Paket versandt werden. Das kostet dann 17 Euro.

Ettenbühl ist eigentlich nicht so. In die Schweiz versenden sie z.B. aus Basel um Portokosten zu sparen. Ich würde mit Hinweis auf die Tarife der Deutschen Post (DHL) reklamieren.
Gespeichert

Elfriede

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2798
    • Meine Grüne Leidenschaft
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #13 am: 04. April 2006, 20:40:27 »

@Jedmar, ich hab ja gleich reklamiert und als Antwort bekommen ich soll ihnen keine bösen Absichten oder Nachlässigkeiten vorwerfen.
Mit so einem scharfen Ton hatte ich wirklich nicht gerechnet.

Aus Schaden wird man klug und ich werde nieee wieder eine Rose bestellen.....dann lieber Hostas ;D
Gespeichert
LG Elfriede

SWeber

  • Gast
Re:Ettenbühler Rosen
« Antwort #14 am: 04. April 2006, 20:47:31 »

Sorry, ich habe überlesen, dass Elfriede aus Österreich ist.
Da ist es wohl etwas teurer. :-X

Sollte nicht so viel teurer sein... siehe #8

Elfriede, bestell doch die Rosen einfach woanders - es gibt sehr viele Rosenschulen mit vernünftigen Versandkosten! Schulheis z.B. versendet von Österreich aus - das kostet ca. 6 Euro!
« Letzte Änderung: 04. April 2006, 20:49:58 von SusiW »
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de