Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich hatte eben einen Kundenwunsch nach Bambus, der jedes Jahr blüht. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. April 2024, 15:45:34
Erweiterte Suche  
News: Ich hatte eben einen Kundenwunsch nach Bambus, der jedes Jahr blüht. (Staudo)

Neuigkeiten:

|4|10|Der Heilige Dingsbums ist der Schutzpatron der Vergesslichen. (Werner Mitsch)

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7   nach unten

Autor Thema: Aussaat von Pulsatilla  (Gelesen 53069 mal)

sokol

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1013
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #60 am: 26. August 2009, 21:38:19 »

Pulsatilla vulgaris sät sich bei mir im Steingarten von selbst aus. Wenn ich die Samenstände nicht entferne kann ich hunderte von Sämlingen jäten (z.B. in diesem Jahr). Säe ich aber irgendeine andere Art gezielt an, dann keimt oft gar nichts.
Keimt jetzt P. vulgaris besser oder mach ich etwas falsch?
Gespeichert
LG Stefan

sarastro

  • Gast
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #61 am: 26. August 2009, 21:46:04 »

Nein. Ganz allgemein ist die Pulsatilla- Keimkraft abhängig von frischer Saat, die möglichst im gleichen Jahr ausgesät wird. Den Samen nur leicht abdecken! Unterschiedliche Individuen derselben Art sorgen dafür, dass eine höhere Fertilität stattfindet.

Aufpassen sollte man allerdings auf die Hybridisation, die sofort einsetzt, sobald verschiedene Arten in nur geringer Entfernung beieinander stehen. Selbst eine Entfernung von 100 m sorgt für muntere Vermischung. Also, wer echte P. flavescens oder P. turczaninovii vermehren möchte, sollte diese Arten einbinden oder so weit weg aufpflanzen, dass eine Hybridisation nicht stattfindet.
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18767
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #62 am: 26. August 2009, 21:54:54 »

Mein Freund hier in Hollfeld mit dem Vielfruchtbaum hat sie auch gleich ausgesäht, dieses Jahr und jetzt viele Töpfchen mit vielen kleinen Pulstilla. Soviel zu Frostkeimern. 8)
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

sarastro

  • Gast
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #63 am: 27. August 2009, 13:07:52 »

Die Keimkraft hängt nicht unbedingt von Frost ab. Manche Ranunculaceae keimen auch sofort.
Gespeichert

winwen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #64 am: 30. September 2009, 08:48:49 »

hoffentlich bietet berkutenko heuer mal wieder samen an.
Ja, das wäre wirklich schön. Zuletzt gab es ja nichteinmal mehr historische Samenlisten von ihr und damit sind mir auch ihre Kontaktdaten flöten gegangen.....
Ich hoffe, Sie hat keinen generellen Rückzug vom Business gemacht.
Gespeichert

knorbs

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13318
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #65 am: 30. September 2009, 10:06:10 »

winwen...ich habe die emailadresse von berkutenko noch. ich schick sie dir. aber ich fürchte die gute dame bietet nicht mehr, nachdem ihre seedlist auf der website der schwedin kindlund nicht mehr vorhanden.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Stick

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 932
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #66 am: 03. Oktober 2009, 20:05:41 »

Na so ein Pech. Dafür kommen bei mir die ganzen Baykal Pulsatillen nächstes Jahr zum Blühen. Was mir etwas ungewöhnlich erscheint, die Blütenknsopem sind schon sehr markant.
Gespeichert
GSt

knorbs

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13318
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #67 am: 19. Oktober 2009, 11:07:40 »

@stick

dann hoffe ich mal, dass deine pulsatilla ajanenis + magadanensis auch samen ansetzen. 8)

bedenke, dass pulsatilla vorweiblich sind. es könnte aber ein schmales zeitfenster geben, wo reifer pollen gebildet wird, aber die narben noch fruchtbar sind. also sofort pinseln, wenn pollen reif ist.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Stick

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 932
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #68 am: 19. Oktober 2009, 12:06:35 »

@knorbs,
was heisst das? Die gleiche Pflanze kann mit sich selbst Samen bilden, wie bei Arisaema? Sollte sie nächstes Jahr blühen, werde ich mich sofort melden.
Gespeichert
GSt

knorbs

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13318
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #69 am: 19. Oktober 2009, 14:10:02 »

nein, das heisst es nicht. bei pulsatilla reifen zuerst die weibl. geschlechtsorgane, die narben (= vorweiblichkeit, proterogynie; etwas nach unten scrollen). "reifen" meint, die narbe ist empfängnisbereit für pollen, der dann mit seinem pollenschlauch zu den eizellen durchwächst + diese befruchtet. zu der zeit sind die pollen auf dieser pflanze noch nicht reif, mit hoher wahrscheinlichkeit aber bei einem anderen exemplar aus einer größeren population. zu einem späteren zeitpunkt reifen dann die pollen dieser pflanze, dann sind die narben auf dieser pflanze aber nicht mehr aufnahmefähig für pollen (auch nicht mehr für pollen anderer pflanzen). damit will die natur selbstbestäubung verhindern. aber die natur ist trickreich + hat für den fall, dass nur wenige exemplare an einem standort fuss fassen konnten ein schmales zeitfenster eröffnet. zu dieser zeit sind die narben gerade noch aufnahmefähig + die ersten pollen dieser pflanze sind gerade gereift. so kann es dann doch noch zur selbstung kommen nach dem motto...lieber inzucht als gar keine ;D. das zeitfenster kann sehr eng sein...habe mal irgendwo im inet gelesen, dass das auch nur wenige stunden sein kann. daher fällt die samenbildung bei dieser art der selbstung meist nur sehr mäßig aus, weil nur ganz wenig pollen es geschafft hat.

das gegenstück wäre die vormännlichkeit...der pollen reift zuerst, aber die narben auf dieser pflanze sind noch nicht aufnahmefähig.

grau ist alle theorie...hier vorweiblichkeit an einem beispiel von anemone petiolulosa:

foto1 = die narben sind ausgebildet + befruchtbar, die antheren noch unterentwickelt + die pollensäcke geschlossen,

foto2 = bei den narben ist alles gelaufen + sie haben sich zusammengefaltet, weil befruchtet (von pollen einer anderen pflanze), die antheren sind ausgebreitet + die pollen vollreif:

[td]

Anemone petiolulosa

[/td][td]

Anemone petiolulosa

[/td][/table]

ach ja...bei arisaema ist das wieder ganz anders ;D ;), die können von jahr zu jahr das geschlecht wechseln, brauchen aber immer einen anderen als sexpartner, mit sich selbst geht's nicht (meistens jedenfalls, bis auf die wenigen zwittrigen arten) ;D ;)
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2009, 15:10:02 von knorbs »
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

thegardener

  • Gast
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #70 am: 12. Juli 2010, 00:08:45 »

 :D Pulsatilla chinensis keimt gerade üppig . Wann pikiert Ihr denn die Pulsatillen , auch nach dem zweiten Blattpaar ?
Gespeichert

knorbs

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13318
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #71 am: 12. Juli 2010, 15:24:00 »

da pulsatilla oft sehr verzögert keimen warte ich je nachdem wie stark die keimung ausfällt + wie dicht dann die sämlinge stehen manchmal sogar bis ins folgejahr mit dem pikieren. wenn viel keimt ist es ja egal, wenn man potenzielle nachzügler durch das auspikieren vernichtet. wenn deine sämlinge 2-3 echte blätter entwickelt haben passt das mit dem pikieren. vielleicht wäre es besser, die momentane hitzewelle abzuwarten + erst bei etwas kühlerem wetter zu pikieren.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

thegardener

  • Gast
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #72 am: 13. Juli 2010, 00:46:21 »

Naja , das ist schon klar , ;) alleine um den Pikierer zu schonen :-X . Ich erwarte auch im Frühjahr den Rest der Keimlinge , allerdings sprengt die Mengejetzt schon den vorgesehenen Platz .
Gespeichert

knorbs

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13318
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #73 am: 13. Juli 2010, 12:02:27 »

war es frisches oder getrocknetes saatgut + hattest du den samen behandelt (z.b. ga3 oder mit was anderem)?
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

thegardener

  • Gast
Re:Aussaat von Pulsatilla
« Antwort #74 am: 19. Juli 2010, 23:35:11 »

Direkt von der Mama in die Saatkiste :) , also ultrafrisch und tatsächlich sofort gesät .
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de