Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Mai 2019, 01:21:43
Erweiterte Suche  
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Wind, friert auf dem Fischmarkt selbst der Stint.

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Neuseeländer Spinat  (Gelesen 3235 mal)

biggi67

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 412
  • Ich liebe meine Familie und meinen Gemüsegarten
Neuseeländer Spinat
« am: 11. Februar 2004, 14:38:47 »

Bin ganz neu. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Seit einigen Jahren säe ich keinen Spinat mehr aus, sondern nur noch den Neuseeländer. Ist viel praktischer, da man das ganze Gartenjahr über pflücken kann. Im Inet hab ich bisher nur entdeckt, dass es eigentlich botanisch kein Spinat ist, obwohl er genauso schmeckt. Weiß jemand von euch etwas genaueres darüber? (Vitamine, ob er aufgekocht werden darf....) Im Voraus danke.
Gespeichert
Kraichgau, Klimazone 8

fisalis

  • Gast
Re:Neuseeländer Spinat
« Antwort #1 am: 11. Februar 2004, 15:12:14 »

So auf die Schnelle hab ich erst mal ein Rezeptzum Einmachen von Neuseeländer Spinat gefunden. Kochen kannst du ihn aber auf jeden Fall. Kleine Blättchen sind auch als salat sehr gut.
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5398
Re:Neuseeländer Spinat
« Antwort #2 am: 11. Februar 2004, 15:19:20 »

Hallo biggi,

hier habe ich etwas zum Neuseeländischen Spinat gefunden. Es ist tatsächlich kein Spinat.

http://www.mein-gartenjahr.de/archiv/neuseelaend_spinat.html

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

biggi67

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 412
  • Ich liebe meine Familie und meinen Gemüsegarten
Re:Neuseeländer Spinat
« Antwort #3 am: 11. Februar 2004, 17:20:17 »

Danke schon mal für eure Antworten. Ich behandle ihn bisher immer wie normalen Spinat. Blanchiere kurz, püriere und gefriere dann ein. Männe arbeitet Schicht und deshalb ist es für mich interessant zu wissen, ob man den Neuseeländer nochmals erwärmen kann (soll man ja bei Spinat nicht - nur, er ist ja kein Spinat). Außerdem hab ich bisher auch noch nichts darüber gefunden, welche Vitamine und Mineralstoffe er hat. Dachte von euch weiß das einer.
Gespeichert
Kraichgau, Klimazone 8
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de