Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bitte bewahrt alte und historische Sorten vor dem Verschwinden. (Inken)



Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. April 2021, 08:20:13
Erweiterte Suche  
News: Bitte bewahrt alte und historische Sorten vor dem Verschwinden. (Inken)



Neuigkeiten:

|26|9|Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Seiten: 1 ... 74 75 [76] 77   nach unten

Autor Thema: Pleionen - drinnen und draußen  (Gelesen 159390 mal)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15223
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1125 am: 12. Oktober 2020, 17:08:55 »

Ich kann keine großartigen Erfahrungen beisteuern.
Meinem Experiment geht es anscheinend ganz gut, sie gehen jetzt in den 2. Winter ohne Schutz draußen, Pleione formosana:
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1126 am: 12. Oktober 2020, 17:51:29 »

Erdkröte, hast du einen hellen, ungeheizten Platz? Solange sie noch Laub hat, würde ich sie hell stellen. Und Frost wird ja eher von einigen Arten ausgehalten als benötigt. Ich würde sie also an ein Treppenhaus Fenster stellen und langsam weniger gießen. Solange das Laub dran ist, sind zweistellige Temperaturen ok. Später dann in den kühlen Keller oder so. Bei mir überwintern die Pleionen im ungeheizten Keller. Der ist im Schnitt 7 Grad kühl und bei starkem Frost draußen geht es auch unter 5.
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1127 am: 12. Oktober 2020, 18:04:53 »

Ich würde denken, im Gemüsefach vom Kühlschrank ist vielleicht eher die stehende Luft das Problem als fehlende Kälte. Also 7 Grad Durchschnitt war hier bei den vier oder fünf Arten ok, bevor sie von irgendetwas dahingerafft wurden. Bis dahin hatten sich auch alle gut vermehrt .
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2020, 18:07:58 von Eckhard »
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1128 am: 12. Oktober 2020, 18:07:25 »

Meine verbliebenen sind übrigens auch noch grün und ich halte sie noch feucht.
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1129 am: 12. Oktober 2020, 18:10:13 »

Ich bin ja ganz begeistert,  dass sich hier imThread überhaupt mal wieder was tut!
Ebbie, welche Arten haben denn bei Dir durchgehalten?
Gespeichert
Gartenekstase!

Erdkröte

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1130 am: 12. Oktober 2020, 21:21:28 »

Erdkröte, hast du einen hellen, ungeheizten Platz? Solange sie noch Laub hat, würde ich sie hell stellen. Und Frost wird ja eher von einigen Arten ausgehalten als benötigt. Ich würde sie also an ein Treppenhaus Fenster stellen und langsam weniger gießen. Solange das Laub dran ist, sind zweistellige Temperaturen ok. Später dann in den kühlen Keller oder so. Bei mir überwintern die Pleionen im ungeheizten Keller. Der ist im Schnitt 7 Grad kühl und bei starkem Frost draußen geht es auch unter 5.

Ich habe sie jetzt ins ungeheizte Treppenhaus gestellt. Ich denke, das sollte passen. Gießen dann allmählich reduzieren und abwarten. Klingt nach einem guten Plan.
Danke


Erdkröte, vom Gemüsefach im Kühlschrank bin ich nicht mehr überzeugt. M.E. ist es da nicht kalt genug. Ich würde die Pleione jetzt trockener stellen und nach abfallen der Blätter zum überwintern kalt stellen. Ob mit oder ohne Topf und Substrat ist eigentlich egal. Über die braunen Flecken würde ich mir keine Gedanken machen. Die Blätter fallen sowieso bald ab.

Auch dir lieben Dank. Das Gemüsefach war mir sowieso nicht ganz so sympathisch  ;)
Und du hast mich auch schon etwas beruhigt wegen der Blätter
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2020, 21:27:00 von Erdkröte »
Gespeichert
Wer nur der Herde folgt, läuft immer den Ärschen hinterher

Anomatheca

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 524
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1131 am: 13. Oktober 2020, 21:13:34 »

Ich habe nur P. formosana (P. limprichtii wurde im Garten immer kleiner), die vermehren sich allerdings so, dass ich jedes Jahr welche weggebe. Die Töpfe stehen im Sommer draußen schattig und bekommen gelegentlich Wasser. Letzte Woche habe ich sie ins Kalthaus geholt, hell gestellt und lasse sie abtrocknen. Die Blätter sind teilweise ab, teilweise ziemlich braun (macht nix). Sobald alle ab sind, kommen sie im Kalthaus in eine dunkle Ecke, wo sie nicht stören. Die Temperatur wechselt je nach Sonnenschein zwischen 2 und 30°C, wenn ich mal vergesse zu lüften. Das hat über viele Jahre noch nie geschadet. Wenn im März die Blütenknospen erscheinen, hole ich sie wieder vor. Die halten wirklich viel aus.
Gespeichert

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1132 am: 23. März 2021, 19:25:30 »

Pleione humilis ist die erste :D
Gespeichert
Gartenekstase!

Erdkröte

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1133 am: 23. März 2021, 20:42:40 »

Eine Schönheit  :D
Gespeichert
Wer nur der Herde folgt, läuft immer den Ärschen hinterher

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15223
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1134 am: 25. März 2021, 00:07:16 »

Ich hab heute viele geschenkte Ableger von Pleione limprichtii in die Lavatuffmauer im Gartenhof “gepflanzt”, bin gespannt, ob und wie das klappt.

Dabei habe ich dann auch festgestellt, dass Pleione formosana augenscheinlich die -9 komplett ohne Schutz dort überlebt hat - die Pseudobulben sitzen prall und gesund wirkend in den Moospolstern.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1135 am: 06. April 2021, 21:14:16 »

noch ein paar Blüten an der Pleione humilis:
Gespeichert
Gartenekstase!

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15223
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1136 am: 08. April 2021, 13:23:47 »

Sieht meinem Empfinden nach gut aus, Pleione formosana (ohne Schutz, Tiefsttemperatur -9)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1137 am: 08. April 2021, 22:34:36 »

Ja, das wird was! Ohne Schutz aber mit Schnee -9, oder?
Gespeichert
Gartenekstase!

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15223
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1138 am: 08. April 2021, 22:48:10 »

Ohne Nässeschutz, ohne Schnee.
Bei uns fiel leider nur wenig und der taute dann vor der Winterwoche auch noch wieder weg.
Aber die Lavatuffmauer liegt im Dauerschatten des Hauses und die Pseudobulbe gut ins Moospolster gekuschelt.
« Letzte Änderung: 08. April 2021, 23:09:56 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Hall

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 465
Re: Pleionen - drinnen und draußen
« Antwort #1139 am: 10. April 2021, 08:46:27 »

Sieht meinem Empfinden nach gut aus, Pleione formosana (ohne Schutz, Tiefsttemperatur -9)
Die treibt doch grün aus.Die wird was.Düngen nicht vergessen.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 74 75 [76] 77   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de