Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: In diesen Thread kann ich nicht reinschauen, ohne den Spontandrang zu unterdrücken, beim hiesigen Baustoffhandel einige Dutzend Kubikmeter Splitt zu ordern. (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. November 2023, 00:41:42
Erweiterte Suche  
News: In diesen Thread kann ich nicht reinschauen, ohne den Spontandrang zu unterdrücken, beim hiesigen Baustoffhandel einige Dutzend Kubikmeter Splitt zu ordern. (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|26|7|Pfirsichdiät ist der Orangendiät klar vorzuziehen, schon wegen der Haut. (Lehm)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Baumwurzeln  (Gelesen 2631 mal)

michi-bz

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
  • Ich liebe dieses Forum!
Baumwurzeln
« am: 03. April 2006, 13:33:08 »

Hallöchen an alle die mir hoffentlich helfen können!!!

ich habe da ein problem. wir haben uns ein wochenendgrundstück gekauft, welches noch ziemlich verwüsstet ist. ungefähr 30 bäume (hauptsächlich fichten und tannen) sind schon gefällt. allerdings haben wir probleme die baumwurzeln zu entfernen. gibt es eine preisgünstige und schnelle methode die wurzeln zu entfernen ??? ??? ???
Danke im voraus.
Gespeichert

findling

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 973
  • wortkürze gibt denkweite
Re:Baumwurzeln
« Antwort #1 am: 03. April 2006, 13:42:44 »

hast du einen bekannten/verwandten oä., der einen größeren traktor hat? wenn ja damit entweder mit frontladerschaufel ausbuddeln oder mit kette rausziehen...
bei unseren bauwurzeln hat das während der bauphase der bagger erledigt...
aber es wird wohl bei so alten/vielen bäumen sicher einiges rundherum kaputt gehen - läßt sich leider nicht vermeiden....

lg
cornelia
Gespeichert

michi-bz

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Baumwurzeln
« Antwort #2 am: 03. April 2006, 13:51:30 »

daran haben wir auch schon gedacht, leider haben wir niemanden im bekanntenkreis mit einem traktor oder bagger. und das ausleihen eines solchen fahrzeuges ist ziemlich kostspielig.
Gespeichert

findling

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 973
  • wortkürze gibt denkweite
Re:Baumwurzeln
« Antwort #3 am: 03. April 2006, 13:55:26 »

von hand ist das aussichtslos... ist denn in der nähe auch keine bauer, den ihr um hilfe bitten könntet?
Gespeichert

Ulli

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Baumwurzeln
« Antwort #4 am: 03. April 2006, 14:04:57 »

Hallo!
Kleinere Baumwurzel kannst Du mit Greifzug entfernen. So haben wir unsere Haselnuss-Hecke weg gekriegt. Hausvorbesitzer hatten eine "geniale" Idee und haben eine Haselnusshecke einpflanzt :-X >:( .
LG
Ulli
Gespeichert

michi-bz

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Baumwurzeln
« Antwort #5 am: 03. April 2006, 14:05:25 »

sieht auch schlecht aus. dann müssen wir wohl mit dem spaten und der axt weiter arbeiten,haben gestern für eine wurzel 2 stunden gebraucht, und etwa 30 wurzeln haben wir noch vor uns :'( :'( :'(
Gespeichert

joey blueglass

  • Gast
Re:Baumwurzeln
« Antwort #6 am: 03. April 2006, 14:08:12 »

von hand ist das aussichtslos... ist denn in der nähe auch keine bauer, den ihr um hilfe bitten könntet?

mit blossen Händen, ja.
Ich schlage vor: Spaten, Axt, Brechstange, Spucke, Ausdauer.
So hab ich das auch hinbekommen. Wenn man dann jedes Wochenende 2 von den Dingern vernichtet ist der Spuk nach 15 Wochen vorbei.
Und ich muss sagen, es hat Spass gemacht (besonders die harten Brocken) jedesmal ein richtiges Erfolgserlebnis.
zusätzlich hab ich in dieser Zeit den Eintritt für ein Fittness-Center gespart.

joey
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Baumwurzeln
« Antwort #7 am: 03. April 2006, 14:11:23 »

Ist ja aber wohl doch nicht jedermanns Sache. Was wollt ihr denn anfangen mit dem Grundstück? Müssen die Wurzeln wirklich alle weg?
Gespeichert

michi-bz

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Baumwurzeln
« Antwort #8 am: 03. April 2006, 14:19:36 »

ja, es müssen alle wurzeln raus. der vorbesitzer hat über 6 jahre keinen finger getan, das heißt also es muss komplett alles raus und neu gemacht werden, das heißt es soll ein rasen gesäht werden, beete angebaut werden usw... das wussten wir auch vorher das da viel arbeit auf uns zu kommt, das problem ist nur das gerade diese wurzeln eine unmenge von zeit in anspruch nehmen.
Gespeichert

Venga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1463
  • Schleswig-Holstein
Re:Baumwurzeln
« Antwort #9 am: 03. April 2006, 14:19:39 »

Wir haben vor Jahren auch unser Grundstück von ca. 130! Fichten befreit. Die meisten Stubben konnten wir mit dem Bagger entfernen.
Wo wir mit dem Bagger nicht hinkamen, haben wir rund um den Stamm ca. 50cm tief die Erde entfernt (elendige Buddelei :P ), die Wurzeln mit Gartenschlauch und Bürste gereinigt und dann mit der Motorsäge so tief es ging durchtrennt.
Die Stubben in Zaunnähe, die nicht störten, haben wir ebenerdig abgesägt und dann in die Schnittfläche ein Kreuz mit der Motorsäge gesägt, darüber etwas Erde gehäufelt. Die waren nach ein paar Jahren verrottet. Da wir zwischen den Stubben Stauden gesetzt hatten, fielen sie überhaupt nicht auf.
Gespeichert
LG
Venga

Schlagfertigkeit ist der Einsatz von Intelligenz mit erhöhter Geschwindigkeit.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de