Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer von einem zweijährigen Aprikosensämling überholt wird, ist für eine Schnecke keine Konkurrenz! (bristlecone)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. April 2024, 08:23:52
Erweiterte Suche  
News: Wer von einem zweijährigen Aprikosensämling überholt wird, ist für eine Schnecke keine Konkurrenz! (bristlecone)

Neuigkeiten:

|18|3|Bei mir "stören" sie sich auch nicht gegenseitig - die "kleinen" und die "großen" Glöckchen. (raiSCH)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   nach unten

Autor Thema: Kriechender Hahnenfuss  (Gelesen 10949 mal)

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5899
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #15 am: 25. Oktober 2021, 09:16:23 »

Ich kann nur zustimmen: auflaufende Jungpflanzen sofort jäten. Sobald sie einwurzeln, ist es vorbei.

Ich hatte ein 10x4m Kartoffelbeet übernommen, voller Hahnenfuß. Ich habe mit der Grabegabel großzügig mattenweise Hahnenfuß herausgeholt. So gut einen qm³ Pflanzenmasse und diesen entsorgt.
Kartoffeln drauf und im Herbst gut abgedeckt nach der Ernte.

Der Hahnenfuß ist im Winter weiter gewuchert und hat das Beet wieder erobert.

Gottseidank habe ich den Garten nicht mehr und im neuen Garten ist er gut mit Jäten in den Griff zu bekommen.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni

Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, wenn ich auf der Hüpfburg bin.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13655
  • Mittlerer Neckar
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #16 am: 25. Oktober 2021, 09:19:33 »

Die Feier- und Grillnachbarn haben ihn an einer Stelle praktisch flächig im Garten und freuen sich "wenns da so schön blüht". Wobei ich das Zeug aus der Perspektive auch ganz hübsch finde und froh drüber bin, dass es eine Betonstützmauer und einen viel belaufenen Trampelpfad weit entfernt ist. Sämlinge tauchen auch immer wieder auf, manchmal ist es wirklich knapp mit dem rechtzeitig rausreißen....
.
(Eine gefüllte Form, als Flore Pleno´ gekauft, war von Anfang an eher schwächlich und mit kränklichem Laub. Eine Weile Topfhätschelei hat sie erhalten, irgendwann war der Pott dann doch leer). 




Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5899
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #17 am: 25. Oktober 2021, 09:38:56 »

Die hiesige Gärtnerei meinte, vergifte wäre nicht machbar, weil die Pflanze resistent ist?
Gespeichert
liebe Grüße
Loni

Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, wenn ich auf der Hüpfburg bin.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16862
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #18 am: 25. Oktober 2021, 09:44:17 »

Quatsch, im Rasen lässt sich Hahnenfuß leicht chemisch bekämpfen, mit Wuchsstoffen. Lediglich Glyphosat hilft nicht viel und ohne Zusatz von SSA noch weniger. 
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Jörg Rudolf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1213
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #19 am: 25. Oktober 2021, 10:45:55 »

funktioniert natürlich nur, wenn man außer Gras keine anderen Wiesenpflanzen haben will und im Staudenbeet funktioniert es gar nicht
Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5899
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #20 am: 25. Oktober 2021, 11:02:36 »

Ich hatte an ein Kontaktgift gedacht, und damit nur den Hahnenfuß bepinseln?
Gespeichert
liebe Grüße
Loni

Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, wenn ich auf der Hüpfburg bin.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16862
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #21 am: 25. Oktober 2021, 11:25:41 »

Wenn du dir die Arbeit mit pinseln machst kannst du auch jäten.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21028
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #22 am: 25. Oktober 2021, 12:23:35 »

Aaaalso, ich finde den garnicht so schlimm. In der Wiese ist er einfach grün oder blüht. Wenn er am Beetrand auftaucht, mache ich ihn raus, wo er stört. Gut eingewachsene Stauden behindert er nicht. Und ich brauche auch keine "braunen Stellen" im Beet, sprich freie Erde. Habe noch nie zielgerichtet Hahnenfuß bekämpft, obwohl er immer präsent ist...
Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5899
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #23 am: 25. Oktober 2021, 12:31:11 »

Mir hat der Hahnenfuß schon einmal ein ganzes Phloxbeet zunichte gemacht. Da konnte nichts anderes mehr wachsen. Über Winter stark ausgebreitet und im Frühling mußte ich dann jäten und habe dabei natürlich Irisknollen und Phloxe beschädigt.


Weg mit dem Zeuch... >:(
Gespeichert
liebe Grüße
Loni

Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, wenn ich auf der Hüpfburg bin.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18346
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #24 am: 25. Oktober 2021, 12:57:51 »

Aaaalso, ich finde den garnicht so schlimm. In der Wiese ist er einfach grün oder blüht. Wenn er am Beetrand auftaucht, mache ich ihn raus, wo er stört. Gut eingewachsene Stauden behindert er nicht. Und ich brauche auch keine "braunen Stellen" im Beet, sprich freie Erde. Habe noch nie zielgerichtet Hahnenfuß bekämpft, obwohl er immer präsent ist...

Das ist hier genauso. Gerade die Jäterei ist nun mal einer der großen Vorteile unserer Sandgärten. Das geht schwuppdiwupp.  :D
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 35307
    • mein Park
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #25 am: 25. Oktober 2021, 13:01:59 »

In Brandenburg kann man den Kriechenden Hahnenfuß in manchen Jahren einfach vertrocknen lassen.  :D
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21028
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #26 am: 25. Oktober 2021, 13:05:18 »

Na ja, ich plätschere ja doch die Beete immer mal voll... hier vertrocknet eigentlich nix mehr ;D. Der sieht immer so hübsch aus mit seinen Rosetten, dass ich früher öfter mal - ganz kurz natürlich nur - überlegt hatte, was ich da gepflanzt habe.... 8)
Gespeichert

Rinca56

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 547
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #27 am: 25. Oktober 2021, 13:40:26 »

Vertrocknen wäre sehr praktisch, aber das wird hier nicht so schnell passieren. Ich werde die nächsten Tage dem Zeugs mal an die Wurzel gehen 👍👍👍
Gespeichert
Amor Fati

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5466
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #28 am: 25. Oktober 2021, 13:42:50 »

Quatsch, im Rasen lässt sich Hahnenfuß leicht chemisch bekämpfen, mit Wuchsstoffen. Lediglich Glyphosat hilft nicht viel und ohne Zusatz von SSA noch weniger.

Ehrlich, es haut mich immer wieder um was für ausgefeilte Kriege Ihr auf Eurem eigenen Grund und Boden führt  :o  :o. Ranunculus repens ist zusammen mit Ranunculus acris und Ranunculus bulbosus unter den wichtigsten Pollenpflanzen für Wildbienen. Ranunculus repens wird von 14 Wildbienenarten zur Fortpflanzung genutzt, darunter die monolektische Hahnenfuss-Scherenbiene, Chelostoma florisomne. Ranunculus acris dient 40!! Wildbienenarten als Babyfutter und Ranunculus bulbosus 18 Arten.

So sieht das Tierlein aus, das oligolektisch ausschließlich Hahnenfuss-Pollen zur Fortpflanzung nutzen kann.

ein Junge  :D

       

ein Mädchen
 
       


Wer also den Schwund der Artenvielfalt nicht völlig ignoriert, geht mit allem was Hahnenfuss heißt sorgsam um  8).
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21028
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Kriechender Hahnenfuss
« Antwort #29 am: 25. Oktober 2021, 13:48:24 »

Tausend Dank Chica!

Ich habe ja jetzt Karnickel. Die sollen ganz viel im Freilauf laufen. Vielleicht muss ich nicht mehr Rasen mähen im nächsten Jahr und lasse noch mehr blühen....
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de