Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. August 2019, 23:22:14
Erweiterte Suche  
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|22|10|Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Mahatma Gandhi)

Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Tomaten u. Gurken im Gewächshaus  (Gelesen 24487 mal)

Aella

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10983
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7a, ca. 250m ü. NN
Re:Tomaten u. Gurken im Gewächshaus
« Antwort #30 am: 05. Mai 2006, 10:29:45 »

dieses jahr hab ich sie in großen kästen mit rankgitter, hatte sie aber vor jahren auch schon in einem großen topf auf dem balkon, das hat super geklappt!

man nehme einen ca. 20 liter topf und fülle ihn mit guter erde.
falls du kompost hast davon ein drittel untermischen, falls nicht (so wie ich leider)
mache ich mir in einem becher eine mischung aus hornspäne, tomatendünger und etwas kalk. dies gut unter die erde mischen.

3 lange bambusstäbe außen in die töpfe stecken, schnur nehmen, oben zusammenbiegen und festbinden, so daß du eine art pyramide hast.
nun mit schnur oder draht immer wieder von oben nach unten außen um die stäbe wickeln, daß ein geflecht entsteht.
unten außen zwischen die stäbe nun drei gurken setzen.
die pflänzchen halten sich mir ihren "fangärmchen" dann am geflecht fest.

mit melonen hab ich es noch nicht getestet, letztes jahr sind mir die pflänzchen kaputt gegangen, dieses jahr starte ich aber einen weiteren versuch.
nur wegen dem gewicht solltest du kleinfrüchtige melonen nehmen.

viel glück beim ausprobieren :)
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

mutabilis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 676
  • Hibiscus mutabilis
Re:Tomaten u. Gurken im Gewächshaus
« Antwort #31 am: 05. Mai 2006, 12:21:37 »

ich habe wegen des schlechten bodens meine gewächshauspflanzen in herkömmlichen haushaltseimern. löcher rein, drainageschicht, dann mit kompost angereicherte erde, allerdings pro eimer nur eine pflanze. dann hatte ich am eimer schnüre nach oben, an denen die gurken hochwuchsen. so ein bambuszelt ist aber sicher hübscher, ich weiss nur nicht, ob das mit den lichtverhältnissen im GH so klappt.
Gespeichert

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4047
  • Liebe Grüsse Maria
Re:Tomaten u. Gurken im Gewächshaus
« Antwort #32 am: 05. Mai 2006, 20:11:09 »

Ah, Mutabilis ist wieder aufgetaucht. :D
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

mutabilis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 676
  • Hibiscus mutabilis
Re:Tomaten u. Gurken im Gewächshaus
« Antwort #33 am: 05. Mai 2006, 20:14:29 »

in alter frische ;D
Gespeichert

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4047
  • Liebe Grüsse Maria
Re:Tomaten u. Gurken im Gewächshaus
« Antwort #34 am: 05. Mai 2006, 20:16:31 »

Das will ich doch hoffen. ;)
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten u. Gurken im Gewächshaus
« Antwort #35 am: 05. Mai 2006, 21:17:26 »

super !!!! ;D
Gespeichert

Katalin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tomaten u. Gurken im Gewächshaus
« Antwort #36 am: 07. Mai 2006, 05:54:38 »

Hallo Marion,

danke schön für die Erklärung, hört sich gut an. Ich probier es mit Gurken aus, aber bestimmt mit Blumen auch schön. :D Viele Grüße Kati
Gespeichert

cobbler

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tomaten u. Gurken im Gewächshaus
« Antwort #37 am: 08. Mai 2006, 15:37:25 »

Also ich hab im letzten Jahr 12 Gurken Pflanzen gesetzt und muss sagen, bis zum Mehltau haben sie super getragen.

hier noch mal das Thread aus dem letzten Jahr, sind schöne Bilder drin und wird dem einen oder anderen bestimmt helfen.
Ich habe die Gurken im Übrigen mit Tomatenspiralstäben gestützt.
Dieses Jahr habe ich 12 Korn von H. Pummer bekommen.
Nochmals vielen Lieben Dank

6 Korn sind leider nur angegangen, allerdings muss ich sagen das reicht mir dieses Jahr auch.
Wenn ich es schaffe werde ich heute Abend oder Morgen mal ein Bild von den 6 Pflanzen ins Forum stellen.

Hier mal ein Bild von mir aus dem letzten Jahr

Gespeichert
mfg
cobbler

oidium

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1073
  • de gustibus non est disputandum
Re:Tomaten u. Gurken im Gewächshaus
« Antwort #38 am: 09. Mai 2006, 10:21:10 »

Mir sind sie von den glatten Spiralen abgerutscht, als dann die Früchte zu schwer wurden! :-\
Nehme heuer wieder die gerillten, grünen Pflanzstäbe.
Gespeichert
"Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt; durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen."
(Ernest Hemingway)

crissie

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re:Tomaten u. Gurken im Gewächshaus
« Antwort #39 am: 26. Mai 2011, 20:37:18 »

Habe seit einigen Jahren Tomaten und Gurken in einem Gewächshaus. Allerdings habe ich die "Beiden" durch eine Folie getrennt. Gurken lieben es feucht und warm.Tomaten mögen es warm und trocken. Klappt hervorragend. Von zwei Gurkenpflanzen habe ich auf diese Weise 106 Stück geerntet. Auch die Tomaten brachten einen guten Ertrag. Mist arbeite ich im Herbst unter, damit mir die kleinen Pflanzen im Frühjahr nicht "verbrennen".

Gruß Crissie
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de