Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Oktober 2020, 14:42:48
Erweiterte Suche  
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)

Neuigkeiten:

|18|8|Ist halt ein tolles Forum mit vielen wunderbaren Menschen!  :D :-* ;)  (cornishsnow)

Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze  (Gelesen 21234 mal)

guter-heinrich †

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 347
  • Ich liebe dieses Forum!
Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« am: 24. Mai 2006, 22:34:20 »

In einer Großgärtnerei (der größten Europas) sah ich vor einigen Tagen riesige, das heißt 5 m Tomatenstauden, vollbehangen mit Früchten und mit lächerlich kleinen Blumentöpfchen. Die Pflanzen sollen 10 m Höhe erreichen können und bis zu 30 kg Tomaten liefern. Wer kann mir erklären, wie solche Rekorde mit so kleinen Blumentöpfchen (in denen je zwei Tropfleitungen enden) zustande kommen können?
>23 Gruesse - Guter Heinrich

Bild:
http://trachy.dyndns.org/Heinrich/Turbo-Tomaten.jpg
Gespeichert

Dampfmüller

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 365
  • Das Leben ist eine Baustelle. Betreten geboten.
    • Alte Dampfmühle Hücker
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #1 am: 24. Mai 2006, 22:43:49 »

Nährlösungsinfusion -- wie auf der Intensivstation! ;D
Gespeichert
Mit Dampfmüllergrüßen. Womit sonst?!

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2419
    • Garten-Pur
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #2 am: 24. Mai 2006, 22:49:35 »

Hi!

Ich glaub unter den kleinen Töpfen befinden sich relativ große Steinwollematten.
Die nehmen die Nähtlösung auf und geben sie an die Pflanzen weiter :-X
Hier gibts auch noch ein Bild:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:P5260299b.jpg

Bye, Simon
« Letzte Änderung: 24. Mai 2006, 22:49:52 von Simon »
Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #3 am: 24. Mai 2006, 22:52:14 »

Typisch für Hollandtomaten, nach meinem Geschmack ungeniessbar! 8)
Gespeichert

Raphanus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2035
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #4 am: 24. Mai 2006, 22:55:17 »

Haben das nicht die Fernöstler entwickelt?
Gespeichert
Viele Grüße - Radisanne

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4047
  • Liebe Grüsse Maria
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #5 am: 25. Mai 2006, 09:32:43 »

Tomatenzombies. :P
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9301
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #6 am: 25. Mai 2006, 20:02:25 »

Hallo !
Nein Danke.... solche Tomaten will ich nicht. Das ist ja grauenhaft !
Da säe ich mir meine Tomaten selber an und katzl den ganzen Frühling rum bis ich sie rauspflanzen kann und dünge schön mit Fischabfall und Ema, da weiß ich was ich hab. Wenn ich mir das vorstelle, in so einer Nährlösung, die wachsen und sehen nur schön aus und bringen für den Erzeuger hohe Erträge. Aber die Inhaltsstoffe ??, da bin ich sehr skeptisch ob da welche drin sind. Das ist Tomatenindustrie...mit mir nicht.

Liebe Grüße von elis.
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

Raphanus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2035
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #7 am: 25. Mai 2006, 22:06:46 »

Das sind dann die, die man dann im Supermarkt bekommt! ::)
Gespeichert
Viele Grüße - Radisanne

pocoloco

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1808
  • Ich liebe alles, was im Garten eßbar ist.
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #8 am: 26. Mai 2006, 00:06:07 »

Simon, danke für das Foto, mir hat immer die Vorstellungskraft für solche Dinge gefehlt. :)
Gespeichert
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie gerne behalten.

Re-Mark

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1856
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #9 am: 26. Mai 2006, 00:56:24 »

[...]und dünge schön mit Fischabfall und Ema, da weiß ich was ich hab.

Ach... ::)

Zitat
Aber die Inhaltsstoffe ??, da bin ich sehr skeptisch ob da welche drin sind. Das ist Tomatenindustrie...mit mir nicht.

Komisch... das ist so ziemlich wörtlich das, was ich über ema sagen würde... nur noch das Wort Tomatenindustrie gegen Esoterikindustrie austauschen... 8)

Im übrigen glaube ich nicht, dass die allermeisten hier prinzipiell in der Lage wären, Gartentomaten von diesen holländischen Hightech-Tomaten am Geschmack zu unterscheiden. Denn die Holländer haben dazugelernt, und die Nährlösungstomaten sind keineswegs grundsätzlich mit den ehemals berüchtigten 'Wasserbomben' gleichzusetzen.

Die Nährlösung wird dem Bedarf der Tomaten angepasst, die Spurenelemente so eingestellt, dass optimale Bedingungen für Aromabildung vorliegen. Auch die Schädlingsbekämpfung findet in vielen (den meisten? allen?) Betrieben mittlerweile per Nützlingseinsatz statt, für die Bestäubung werden Hummelvölker in die Gewächshäuser gestellt.
Ernte findet auch nicht mehr wie früher noch im grünen Zustand statt, sondern (auch dank neuer Sorten) bei Reife.

Den schwarzen Tomatenpeter für minderwertiges Gemüse haben mittlerweile einige Regionen Spaniens...

Bye,
Robert
« Letzte Änderung: 26. Mai 2006, 01:10:44 von Re-Mark »
Gespeichert

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4047
  • Liebe Grüsse Maria
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #10 am: 26. Mai 2006, 09:19:58 »

Ja, schöne neue Welt. 8) Was für ein gesundes und schönes Gemüse, gerade recht für 5 mal pro Tag.
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #11 am: 26. Mai 2006, 09:52:18 »

@re-mark
Zitat
Den schwarzen Tomatenpeter für minderwertiges Gemüse haben mittlerweile einige Regionen Spaniens...

oder wir alle, zumindest was den fehlenden geschmack betrifft, wenn das wetter weiter so schlecht bleibt. da nützen auch die seltensten sorten und der beste kompost nichts, wenn die sonne nicht scheint und es pausenlos regnet.
Gespeichert

oidium

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1073
  • de gustibus non est disputandum
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #12 am: 26. Mai 2006, 10:06:18 »

Ernte findet auch nicht mehr wie früher noch im grünen Zustand statt, sondern (auch dank neuer Sorten) bei Reife.

Das ist nicht ganz richtig. Sogar in der TV-Sendung die mal in Arte lief wurde gezeigt, dass diese tomatenähnlichen Früchte mit einer Flüssigkeit gespritzt werden, die die Reife verhindern soll. Die Früchte werden gleichmässig rot, sind deshalb aber noch lange nicht reif. Das will man wegen Transport und Lagerung nicht!
Dank neuer Sorten duften die Stängel der Rispen stark nach Tomaten und die Früchte sehen wie richtig reife Fleischtomaten aus. Die Rispe soll dem Konsumenten übrigens ein "Pflückerlebnis" vermitteln und den Geruch reifer Tomaten verbreiten. Ein Tester sagte es ganz treffend:"Es schmeckt nicht schlecht! Es schmeckt nach gar nichts und ist zumindest nicht schädlich!" :P >:(
Gespeichert
"Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt; durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen."
(Ernest Hemingway)

superdino

  • Gast
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #13 am: 26. Mai 2006, 10:16:28 »

Pfui Teifel sag ich dazu. Das kannst ja wirklich nicht essen. Das sind genau die Tomaten, die sie hier im Winter sauteuer bei uns verkaufen in den Läden auch.

Mittlerweile habense Alternativsorten aus sardischen Gewächshäusern und aus Sizilien im Winter .. das wahre ist das auch nicht.. Tomaten brauchen, damit sie gut schmecken einfach Wärme und Sonne.

Wer den Unterschied zwischen so einer Tomate und einer von uns angebauten nicht erschmeckt, der soll weiter Mc.Donalds essen gehen. Da graust mir auch noch 2 Stunden der Mund und ich muß mir die Zähne putzen, damit ich den Geschmack weg krieg.

Mittlerweile schmeckt mir auch Chips und Schokolode oder Süssigkeiten nicht mehr besonders. Da gelustet mich ein frischer Knacksalat aus unserem Garten zig mal mehr.

Ich denke, es gut uns wohl allen so :)
Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:Turbo-Tomaten mit 30 kg Ertrag pro Pflanze
« Antwort #14 am: 26. Mai 2006, 10:20:22 »

Da kann ich oidium nur recht geben. Da ich täglich mit diesen "oranje" Früchtchen konfrontiert werde. Auch die neu erfundenen"Trosstomaten"schmecken inzwischen nach garnichts mehr. Am Anfang hatte ich die Idee es ginge noch , war immer noch besser als die Wasserbälle, aber sie haben auch wieder sehr nachgelassen , seit die Nachfrage grösser wurde. Ich verkneife mir Tomaten, wenn es irgend geht, von Ende Oktober bis die ersten Freilandtomaten reif sind , ausser man braucht sie als Decoration, und dann werden sie auch, genau wie diese so behandelt! LG Irisfool , aus dem nassen und im Moment nicht sonnenverwöhnten Holland. ;D
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de