Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Oktober 2020, 18:47:47
Erweiterte Suche  
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)

Neuigkeiten:

|4|12|Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Läuse an Tomaten - was tun?  (Gelesen 46279 mal)

vvvde

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 398
Läuse an Tomaten - was tun?
« am: 28. Mai 2006, 17:35:32 »

Hallo Zusammen,

ich habe eine Frage ??? in die Expertenrunde:
meine blühende Tomaten haben seit zwei Tagen fliegende Läuse bekommen!!! Und diese Läuse sind jetzt sowieso überall: auf der Rosen, Petunien, sogar auf der Engelstrompette!!!
Womit kriege ich die weg? Ich kann doch kein Gift für die Tomaten nehmen. Wer kennt sich damit aus?


Liebe Grüße
Nina
 
Gespeichert
Liebe Grüße
Nina

Froschlöffel

  • Gast
Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #1 am: 28. Mai 2006, 17:49:38 »

Hallo Zusammen,

ich habe eine Frage ??? in die Expertenrunde:
meine blühende Tomaten haben seit zwei Tagen fliegende Läuse bekommen!!! Und diese Läuse sind jetzt sowieso überall: auf der Rosen, Petunien, sogar auf der Engelstrompette!!!
Womit kriege ich die weg? Ich kann doch kein Gift für die Tomaten nehmen. Wer kennt sich damit aus?


Liebe Grüße
Nina
 


In diesem Falle würde ich ca. 10gr. Zigarrettentabak in 1 Liter kochendes Wasser geben und einige Stunden ziehen lassen. Dann noch Schmierseife dazu und abfiltrieren(Kaffeefilter): fertig ist die Spritzbrühe. Alternativ oder ergänzend geht vermutlich auch Neemsamenschrot, das in den Boden eingearbeitet wird.
Gespeichert

Joerg

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 249
  • Ich liebe dieses Forum!
Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #2 am: 28. Mai 2006, 17:51:34 »

Womit kriege ich die weg? Ich kann doch kein Gift für die Tomaten nehmen. Wer kennt sich damit aus?

Neem-Spray für Lausekram - kostet nur viel (Bei Klee kostet es € 12,-) [siehe "chili 2006"].



 
Zitat korrigiert. LG Nina
« Letzte Änderung: 28. Mai 2006, 22:55:44 von Admin »
Gespeichert
CI, Jörg!

brennnessel

  • Gast
Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #3 am: 28. Mai 2006, 18:58:52 »


Neem-Spray für Lausekram - kostet nur viel (Bei Klee kostet es € 12,-) [siehe "chili 2006"].

Dann schau mal bei eco-garden vorbei (siehe Banner hier rechts oben)!
Mir ist der im Boden eingearbeitete Neemsamenschrot sympathischer als Öl und Spray, aber die Wirkung tritt nicht so schnell ein! Dafür ist es, wenn es als Pflanzenschutzmittel ausgedient hat, noch ein guter Dünger!
Ich versuche, Läuse immer erst abzuwaschen, das genügt meist! Sie treten meist auf, wenn es für die Pflanzen viel Stress wie Kälte, Hitze, Trockenheit oder Nahrungsmangel etc. gegeben hat.
LG Lisl
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #4 am: 29. Mai 2006, 07:52:16 »

 Dieses Jahr wird ein gutes Läusejahr, zumindest bei mir.
Schon früh waren im Gewächshaus welche, dort hatte ich bisher schon alles an Geziefer, aber nur sehr wenig Läuse.
Und jetzt sind die Biester sogar schon im Freiland am Pflücksalat, der hat doch sonst selten Läuse.
Gespeichert

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2733
Re:Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #5 am: 29. Mai 2006, 08:44:19 »

Steinmehl hilft auch sehr gut gegen Läusebefall.

Oder die ganz billige Variante, Schachtelhalm sammeln, mit kochendem Wasser aufgiessen (im Verhältnis 1:9, also 100g auf 1l Wasser), über Nacht stehen und abkühlen lassen, dann auf die fünffache Menge mit Wasser auffüllen. Kannst du giessen und spritzen. Wirkt wahre Wunder und ist zudem pflanzenkräftigend.

LG, Bea
Gespeichert

OlliBillBohne

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #6 am: 29. Mai 2006, 13:21:50 »

Moin :)

Ich habe schon mal Läuse erfolgreich mit starkem Kaffee bekämpft.
Dazu habe ich den Kaffee etwa 10 Minuten lang ausgekocht, dann abkühlen lassen, gefiltert und unverdünnt gespritzt.

Was etwas optisch unschön ist, sind die Kaffeeflecken auf den Pflanzen :-\
(Die toten Läuse nehmen die gleiche Farbe an ;D )

Viele Grüße
Oliver
Gespeichert

Joerg

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 249
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #7 am: 30. Mai 2006, 14:05:29 »

Ja stimmt, jenes Neem zum in die Erde einarbeiten gefällt mir! Da muss man nicht mehr auf Pirsch gehen und dann jede Laus einzeln "erschießen".
Aber kann man das Einarbeiten auch durch ein Eingießen ersetzen - die Arrangements sind doch schon fertig?
Gespeichert
CI, Jörg!

brennnessel

  • Gast
Re:Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #8 am: 30. Mai 2006, 14:12:16 »

Steinmehl hilft auch sehr gut gegen Läusebefall.

Oder die ganz billige Variante, Schachtelhalm sammeln, mit kochendem Wasser aufgiessen (im Verhältnis 1:9, also 100g auf 1l Wasser), über Nacht stehen und abkühlen lassen, dann auf die fünffache Menge mit Wasser auffüllen. Kannst du giessen und spritzen. Wirkt wahre Wunder und ist zudem pflanzenkräftigend.
kann mich da Beates Beitrag nur anschließen, denn je gesünder die Pflanzen sind, desto weniger Schädlinge kommen daran! Ich glaube, Neem in der Erde bewirkt auch etwas auf diese Weise.
Zitat
Aber kann man das Einarbeiten auch durch ein Eingießen ersetzen - die Arrangements sind doch schon fertig?
Du musst es nur auf die Erde streuen und ca. ein oder zwei cm neue Erde drübergeben. Gießen ist auch wichtig. So wird es mit der Zeit von der Pflanze aufgenommen .
LG Lisl
« Letzte Änderung: 30. Mai 2006, 14:13:27 von brennnessel »
Gespeichert

Joerg

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 249
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #9 am: 30. Mai 2006, 16:10:21 »

Aha! :)
Gespeichert
CI, Jörg!

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4047
  • Liebe Grüsse Maria
Re:Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #10 am: 30. Mai 2006, 19:22:34 »

diese schwarzen flügelläuse habe ich jetzt auch auf den tomaten, doch sie scheinen sich da nicht besonders wohl zu fühlen. tomaten sind eigenltich keine typischen läusepflanzen. ich zerquetsche sie gelegentlich im vorbeigehen und hoffe auf natürlichen schwund und nützlinge.
« Letzte Änderung: 30. Mai 2006, 19:22:54 von Feder »
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

brennnessel

  • Gast
Re:Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #11 am: 30. Mai 2006, 19:27:41 »

ich fand gestern unter einer steinplatte ein ganzes "nest" voller kleiner ohrschliefer und trug den stein mit allen bewohnern, die mir nicht davonliefen, in den tomatentunnel .
diese braven tierchen räumen bei mir sicher bald mit allen läusen auf. ich hab da nie lange damit ein problem!
lg lisl
Gespeichert

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2733
Re:Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #12 am: 30. Mai 2006, 20:05:34 »

Läuse sind an meinen Tomaten immer nur im Frühjahr aufgetreten. Nie so massiv, dass ich mir Sorgen gemacht hätte. Für mich ist das ein Zeichen, dass die Pflanzen, vermutlich durch das noch kühle Wetter nicht optimal wachsen, bzw gestresst sind, und deswegen Läuse anziehen.

Das wächst sich raus, sobald es (hoffentlich) wärmer wird.

LG, Bea
Gespeichert

vvvde

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 398
Re:Läuse an Tomaten - was tun?
« Antwort #13 am: 30. Mai 2006, 21:08:59 »

Das wächst sich raus, sobald es (hoffentlich) wärmer wird.

LG, Bea
Vielen lieben Dank für die Ratschlage!
Meine tomaten sinf gut gedüngt (Kuhmist, fisch) und wachsen ganz gut (dunkel-grüne blätter, gut verzweigt, groß ca. 80 cm). Blühen tun sie auch sehr fleißig! Falss die Kälte bei den Läuse als positiver Faktor gilt, würde ich jetzt meinen, dass es einfach zu kalt ist.
Versuche dennoch die Läuse mit Schachtelhalm zu vetreiben. Bei Neem habe ich so meine Zweifel: ich habe Neem in den Boden bei Jungpflanzen eingearbeitet, in der Hoffnung die Trauermücken-Plage einzudämmen. Leider hat das nichts gebracht!

LG
Nina
Gespeichert
Liebe Grüße
Nina
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de