Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Kalk ruft! (Stellaria)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. Juli 2024, 01:48:29
Erweiterte Suche  
News: Der Kalk ruft! (Stellaria)

Neuigkeiten:

|30|5|Wenn im Mai die Bienen schwärmen, sollte man vor Freude lärmen

Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach unten

Autor Thema: Königsblüte,Bunkerfrucht und Catfacing bei Tomaten  (Gelesen 45051 mal)

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17591
    • garten-pur
Re: Königsblüte,Bunkerfrucht und Catfacing bei Tomaten
« Antwort #75 am: 10. Mai 2024, 11:18:51 »

Gibt es neue Meinungen zur Königsblüte?
Abzwicken oder nicht?
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17766
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Königsblüte,Bunkerfrucht und Catfacing bei Tomaten
« Antwort #76 am: 10. Mai 2024, 12:17:18 »

Kommt drauf an was man erreichen möchte und welche Sorten man hat. Bei Osteuropäischen Züchtungen aus dem Kontinentalklima würde ich sie dran lassen, weil oft nicht all zu viel nachkommt.
Bei Hellfrucht, Cocktail, Kirsch, San Marzano und anderen typen würde ich sie auch eher dran lassen, weil sie nicht zu Bunkerfrüchten neigen.

Wenn man sie bei Fleischtomaten abmacht, weil die Bunkerfrucht eh immer vor der Ernte verfault, dann sollte die Pflanze gut eingewachsen und kräftig gedüngt sein, damit sie auch ordentlich nachschiebt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17591
    • garten-pur
Re: Königsblüte,Bunkerfrucht und Catfacing bei Tomaten
« Antwort #77 am: 10. Mai 2024, 17:12:16 »

Futter bekommt meine Fleischtomate 'Big White Pink Stripes'. Dann lasse ich sie einfach dran.
Gespeichert

ringelnatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1986
Re: Königsblüte,Bunkerfrucht und Catfacing bei Tomaten
« Antwort #78 am: 11. Mai 2024, 23:46:10 »

interessante Diskussion.
Ich habe oft den Eindruck, dass diese Bunkerfrucht die Entwicklung insgesamt hemmt. Dann ist sie auch noch anfällig für Schäden mit Fäulnis und reift ungleichmäßig ab. Kurz gesagt, es ist minderwertige Ware...

Bin am überlegen, ob ich diese Blüten nicht direkt rausnehme. An derselben Rispe hängen ja normalerweise schon noch mehr normale Früchte.

Werds mal ausprobieren, aber für einen aussagekräftigen Vergleich wird es kaum reichen.

 
Zitat
Bei Osteuropäischen Züchtungen aus dem Kontinentalklima würde ich sie dran lassen, weil oft nicht all zu viel nachkommt.
Aha, interessant. Woran machst du das fest?
Der Witz ist - mir ist das Phänomen tatsächlich bekannt. Zuletzt z.B. regelmäßig an der Tennessee Surprise. Ist glaube ich keine osteuropäische Züchtung.
Aber es fällt auf, dass es diese Sorten gibt. Woran liegt das? Wieso sollte das Zuchtziel sein?
« Letzte Änderung: 11. Mai 2024, 23:49:36 von ringelnatz »
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17766
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Königsblüte,Bunkerfrucht und Catfacing bei Tomaten
« Antwort #79 am: 12. Mai 2024, 09:50:12 »

Das Zuchtziel macht Sinn wenn man erst im Mai pflanzen kann und alles fertig sein muss bis Anfang Oktober weil dann von einem auf den anderen Tag plötzlich Winter ist.

Ob das nun speziell für Osteuropäische Sorten gilt sei mal dahingestellt, aber so läuft die Saison weiter östlich. An und aus, nicht viel dazwischen und kein langes Frühjahr so wie wir es hier kennen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Trapa

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 448
  • Sandkutenpflegerin bei Berlin
Re: Königsblüte,Bunkerfrucht und Catfacing bei Tomaten
« Antwort #80 am: 22. Mai 2024, 15:56:36 »

... so läuft die Saison weiter östlich. An und aus, nicht viel dazwischen und kein langes Frühjahr so wie wir es hier kennen.
Aus der Erfahrung der letzten Jahre möchte ich mal präzisieren: Kannten. Es ist mindestens 2018 gewesen, als ich erstmals jemandem erzählt habe, wir wären direkt vom Winter in den Sommer gerutscht.

Gespeichert
Das Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner (Oskar Kokoschka)
Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de