Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Juni 2019, 06:00:44
Erweiterte Suche  
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)

Neuigkeiten:

|27|10|Als ich 14 Jahr alt war, war mein Vater für mich so dumm, dass ich ihn kaum ertragen konnte. Aber als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, wieviel der alte Mann in sieben Jahren dazu gelernt hatte. (Mark Twain)

Seiten: 1 ... 63 64 [65]   nach unten

Autor Thema: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.  (Gelesen 47532 mal)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12427
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #960 am: 24. Juni 2019, 17:05:14 »

...
Übrigens schafft man sich so Verbündete. Das gehört auch dazu.

Ja, so schafft man sich Verbündete und Gräben - diesen Vergleich finde ich haarsträubend, hahnebüchen, Trump-Style:
...Kollateralschäden sind aber zu vermeiden. Dieses Ziel wurde (wie schon bei der G20-Demo in Hamburg) deutlich verfehlt. ...

Wohingegen das Enstschädigungsangebot der Organisatoren mal so gerade eben erwähnt wird, direkt gefolgt von der Strafanzeigenempfehlung der Polizei....

Tja, ob die Montagsdemos wohl stattgefunden hätten (und zum wohlbekannten Ergebnis geführt hätten) wenn man vorher überlegt hätte, ob vielleicht was von den Nachbar/Anwohnern/dem Grünflächenamt zu Schaden kommen könnte?
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2414
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #961 am: 24. Juni 2019, 18:47:45 »

Hier fällt auf, dass die Vorgewende der Maisflächen mit Blühstreifen eingesät sind.

Ein Vorteil der Maisflächen:
Mais bekommt deutlich weniger Pflanzenschutzmittel als zB. Kartoffel, Rübe oder Getreide - und bleibt bis ziemlich spät im Jahr stehen.
In den Abstandsflächen, wo also Unkräuter stärker wachsen wächst Mais eh nicht.
Vielleicht schaffen sie auch Wechsel für die Wildschweine, da der Übergang von Feld zu Straße oder anderen Flächen nicht so abrupt ist - den Jäger würdes freuen.
Gespeichert
Erst wenn der letzte Bauer pleite, der letzte Traktor geschrottet, die Weiden geflutet, der Acker vom Unkraut überwachsen ist und die Kuh statt Ohrmarken vorn und hinten Nummernschilder trägt - werden wir merken, daß man bunte Werbung nicht essen kann.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31865
    • mein Park
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #962 am: 24. Juni 2019, 20:26:44 »


Wohingegen das Enstschädigungsangebot der Organisatoren mal so gerade eben erwähnt wird, direkt gefolgt von der Strafanzeigenempfehlung der Polizei....

Tja, ob die Montagsdemos wohl stattgefunden hätten (und zum wohlbekannten Ergebnis geführt hätten) wenn man vorher überlegt hätte, ob vielleicht was von den Nachbar/Anwohnern/dem Grünflächenamt zu Schaden kommen könnte?

Zum einen geht es um die innere Einstellung fremden Eigentums gegenüber. Auch ich werde stinksauer, wenn jemand meine Arbeit nicht achtet und z.B. quer durch die Schneeglöckchen latscht. Würde er mir als Ausgleich einen Fünfzigeuroschein anbieten, würde das die Situation garantiert nicht beruhigen.

Im Umfeld der Montagsdemos 1989 gab es keine Schäden und keinen Müll. Glaube mir.  8)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12427
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #963 am: 24. Juni 2019, 23:51:05 »


Wohingegen das Enstschädigungsangebot der Organisatoren mal so gerade eben erwähnt wird, direkt gefolgt von der Strafanzeigenempfehlung der Polizei....

Tja, ob die Montagsdemos wohl stattgefunden hätten (und zum wohlbekannten Ergebnis geführt hätten) wenn man vorher überlegt hätte, ob vielleicht was von den Nachbar/Anwohnern/dem Grünflächenamt zu Schaden kommen könnte?

Zum einen geht es um die innere Einstellung fremden Eigentums gegenüber. Auch ich werde stinksauer, wenn jemand meine Arbeit nicht achtet und z.B. quer durch die Schneeglöckchen latscht. Würde er mir als Ausgleich einen Fünfzigeuroschein anbieten, würde das die Situation garantiert nicht beruhigen.

Im Umfeld der Montagsdemos 1989 gab es keine Schäden und keinen Müll. Glaube mir.  8)

Demokratische Grundwerte, darum gehts.

Soso, keine Schäden und kein Müll?
"...Auch in Dresden, dem „Tal der Ahnungslosen“, schien die Gewalt zu eskalieren. Im Zusammenhang mit der Ausreise von DDR-Flüchtlingen über die Prager Botschaft wurden am 4. Oktober 1989 vier Züge durch den Dresdner Hauptbahnhof geleitet. Vor und im Bahnhof versammelten sich ca. 5.000 Menschen, teilweise mit dem Ziel, gewaltsam in die Züge zu gelangen. Als die Polizei einschritt und den Bahnhof räumte, kam es zu heftigen Auseinandersetzungen, bei denen Bürger die Polizei mit Pflastersteinen bewarfen und Teile des Bahnhofes demolierten. Ein Polizeiauto wurde dabei angezündet. ...""
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 ... 63 64 [65]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de