Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2018, 02:02:50
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|17|6|Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher. (Konrad Adenauer)

PflanzenSpezl - exklusive Obstgehölze
Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Pflege von Spindelbäumen?  (Gelesen 9360 mal)

Piffpaff

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
  • DE Bayern 365 Meter ü NN
Re: Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #30 am: 23. Mai 2018, 11:36:13 »

Sieht toll aus, gratuliere..ganz im Gegenteil zu meinen „Rohrkrepierern“..von Lubera, wo sich von ca 20 Bäumen inzwischen der sechste verabschiedet hat..
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3184
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #31 am: 12. August 2018, 23:59:37 »

Vor 2 Jahren hatte ich okuliert, jetzt wäre gerade wieder die richtige Zeit dazu.
Normal würde man die Bäume nach diesem 2ten Jahr jetzt im Herbst verkaufen und pflanzen, ich wollte sie nach dem ersten Jahr gleich auf den Platz pflanzen mit der Hoffnung, dass sie besser einwurzeln und so die Alternanz bzw die anfängliche Wuchsdepression nach dem Pflanzen in einem Ertragsfähigem Alter abgemildert wird.
Dieses Jahr deshalb alle Früchte entfernt, sie sollen dieses eine Jahr wachsen und einwurzeln. Nächstes Jahr dann hoffentlich eine Kostprobe die nicht 2 Jahre Mickerwuchs wegen neu gepflanzt bedeutet. Gestern Unkraut untendrunter gejätet. Jetzt gilts den Johannistrieb nicht zu sehr zu verwöhnen das das Holz noch ausreift. Ich werde nichts düngen.






Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Urmele

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1255
  • Nördlich der Münchener Schotterebene 500 m NN
Re: Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #32 am: 05. September 2018, 23:15:25 »

Meine Spindeln, gepflanzt 2013 sehen heute so aus:

Freiherr von Hallberg auf B9     


Rubinola, ebenfalls B9, ist 2014 beinahe einer Attacke durch Wühlmäuse erlegen. 2014 hatte er nur an den Zweigspitzen ein paar Blätter. 2015/16/17 lies ich ihn einfach wachsen und war froh dass er überlebt hat. Dieses Jahr nun die ersten Früchte. Der Baum ist sparrig und ausladend geworden, der braucht dringend einen Schnitt.
   

 
Birne Tongern, Quitte A  
 
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3184
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #33 am: 06. September 2018, 20:10:47 »

Ich bin immer wieder fasziniert wieviel Früchte die Äste aushalten ohne zu brechen.

Bei deinen Bäumen wäre es im Winter nun eigentlich an der Zeit die Ertragszone wieder weiter an den Stamm zu verlagern. Also Rückschnitt der langen Äste dass diese wieder näher an der Basis ausreichend wüchsige Triebe bringen. Je länger man damit wartet, desto schwieriger wirds ausreichend Äste an den richtigen Stellen zu bekommen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Urmele

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1255
  • Nördlich der Münchener Schotterebene 500 m NN
Re: Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #34 am: 06. September 2018, 20:41:44 »

Danke, das werde ich auf jeden Fall machen. Sie werden sonst zu ausladend.
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4897
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #35 am: 06. September 2018, 21:42:10 »

Urmele, vielleicht ist es dir ja ein Begriff, sonst google mal unter *schlanke Spindel* und *Zapfenschnitt*.
Das ist recht hilfreich um die Spindeln in Form zu halten.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3184
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Urmele

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1255
  • Nördlich der Münchener Schotterebene 500 m NN
Re: Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #37 am: 07. September 2018, 20:18:22 »

Vielen Dank für die Tipps und den Link, danke für die Mühe!

Damit werde ich mich vor dem Schnitt noch ausgiebig befassen.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de