Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. November 2019, 07:48:57
Erweiterte Suche  
News: da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)

Neuigkeiten:

|13|9|Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt.  Antoine de Saint-Exupery

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?  (Gelesen 13785 mal)

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12741
    • hydrangeas_garden
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #45 am: 13. August 2015, 21:21:07 »

Haselnuss lässt sich gut über Ableger vermehren. Zweige zum Boden herunterbiegen, eventuell dir Rinde der Länge nach bis zu einer Verzweigung ankratze, einen schweren Stein drauf und abwarten.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

floXIII

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 499
  • Südtirol
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #46 am: 25. November 2015, 15:16:24 »

Mal ne Frage an die anwesenden Haselnuss-Experten:

Bei manchen meiner Haselnüsse (Sorte leider unbekannt, rotblättrig, eher kleine Nüsse, keine Lambertsnuss) haben manche Nüsse einzelne schwarze Punkte/kleine Flecken auf der Haut/Oberfläche (nicht Schale). Diese Nüsse schmecken dann auch allesamt bitter und sind eigentlich ungenießbar. Ich sortiere diese immer aus, befallen sind schätzungsweise rund 10%.
Es ist im Grunde nicht wirklich tragisch im Bezug auf die Ausfallquote, ich würde aber gerne wissen was das für eine Krankheit/Schadbild ist und ob man es ggf. irgendwie bekämpfen/vermeiden könnte.

Gespeichert

Damax

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 520
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #47 am: 25. November 2015, 19:06:17 »

Servus,
i bin für das Veredeln. Da weißt, was hast. Der Strauch kann leicht auswuchern.
Wie mann mit Schädlingen umgeht - ?? Ich werde es so machen, wie bei den anderen
Obstsorten. Was nit taugt, kommt weg. Ritze-ratze und tschüss
                                                                                                            damax
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #48 am: 25. November 2015, 19:08:15 »

Das wüsste ich allerdings auch gern, woher die bitteren Ecken kommen. Wurmbefall, der es nicht bis zur fertigen Made gebracht hat?
Gespeichert

floXIII

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 499
  • Südtirol
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #49 am: 25. November 2015, 19:16:08 »

Wurmbefall würde ich ausschließen, da man keine Einstichlöcher sieht (es sei denn dies sind winzig klein). Wie gesagt, das sind bei meinen Haselnüssen meist nur einzelne (oder meist auch nur ein einziger) kleine Punkte auf der Frucht, meist weniger als 1mm groß.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6452
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #50 am: 25. November 2015, 20:24:01 »

Vielleicht Monilia coryli.
Gespeichert

floXIII

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 499
  • Südtirol
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #51 am: 26. November 2015, 09:49:20 »

Ne Monilia coryli kann ich relativ sicher ausschließen. Äußerlich (Schale) sieht man den betroffenen Nüssen kein Schadbild an, jedenfalls wäre mir keines aufgefallen. Die Nüsse fallen auch nicht vorzeitig ab. Es sei denn, die Krankheit befindet sich zur Fruchtreife erst im Anfangsstadium und die ersten Schadbilder treten dadurch erst im inneren (der Nuss) auf und erst später an der Schale???
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3526
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #52 am: 23. August 2019, 19:40:29 »

War heute bei der Grube Fortuna, ein Eisenbergwerk in Mittelhessen. Dort fand ich eine eurpäische Hasel mit riesen Nüssen. Da stinkt dagegen die obere, orientalische Hasel ab ;D

Als großenverhleich ein 8 cm Feuerzeug.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Waldgärtner

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 374
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #53 am: 29. August 2019, 13:28:21 »

Hier auch mal Bilder von ziemlich großen Nüssen, die hier in der Nähe wachsen.
Die Nüsse sind ca. 3 cm lang, der Kern immerhin noch 2 cm.
Der Besitzer kennt die Sorte leider nicht (wurde vom Vorbesitzer des Grundstücks gepflanzt) hat mir aber freundlicherweise erlaubt, die Nüsse aufzusammeln.

Die unteren sind vom letzten Jahr.

Leider habe ich kaum Literatur zu Haselnüssen. Webbs Preisnuss (im Handbuch Obstsorten) sieht etwas ähnlich aus.
Oder weiß jemand eine andere potentielle Sorte?

In einem Blumenkasten auf dem Balkon stehen auch ca. 10 Sämlinge davon (Keimrate unter 40%). Mal schauen, was für Nüsse die so tragen werden :)
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3526
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #54 am: 29. August 2019, 14:33:24 »

Ich denke, die Hasel ist wirklich ein Stiefkind.

Die Nüsse sollten nicht getrocknet werden, sonst kommen sie in eine sogenannte sekundäre Keimruhe, woraus man sie schwer zum Keimen bringen kann. Also gleich einpflanzen heißt die Devise.

Wie sehen denn die Hüllblätter aus? So kann man im groben abschätzen, ob es eine Lambertnuss oder eine Zellernuss ist. Auch die Bündelgröße, also zu wie vielen die Nüsse zusammen hängen, ist ein Kriterium. Ich bin kein Experte, daher kann man von mir keine Sortennamen erwarten. :)

Im Netz fand ich auch nicht viel. Diese Grafik ist eine der besseren Fundstücke im Bezug auf Sortenbestimmung.

http://www.kob-bavendorf.de/Service/kulturbeschreibungen/wildfruechte-und-sonstige-obstarten/haselnuss/haselnusssortiment/image_large?.jpg
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Waldgärtner

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 374
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #55 am: 29. August 2019, 16:28:17 »

Cool, da sind ja doch einige.
Die abgebildeten Hüllblätter von Webbs Preisnuss passen auf jeden Fall.
Bündelgröße müsste bei 3 - 5 liegen, wenn ich es richtig im Kopf habe.

Tatsächlich hatte ich letztes Jahr trockene Nüsse ausgesät, werde ich dieses Jahr also nicht machen ;) Danke dir!
Gespeichert

Flora1957

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 498
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #56 am: 13. September 2019, 21:28:58 »

Heute habe ich Haselnüsse von meinen (''nur'') noch 3 verbliebenen Sträuchern aufgelesen. Ein Strauch produziert nur wenige Nüsse und fand noch dazu geschmacklich allenthalben den geringsten Gefallen. Da er noch dazu groß gewachsen z.B. Apfelhochstämmen reichlich Sonne nimmt, ist sein Urteil gefällt.
Die anderen beiden sind im Bild:
Zeller Nuß und unbekannte grüne.
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

Paradeiserin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 133
Re: Haselnuss (Corylus avellana) - hier Stiefkind?
« Antwort #57 am: 07. Oktober 2019, 21:23:50 »

Waldgärtner, die Nüsse die du da aufgelesen hast, sehen denen meiner Hasel ganz ähnlich. Mir hat damals ein Nachbar die Pflanze geschenkt, wusste aber auch nicht, welche Sorte das ist ("Naja, eine Hasel halt..!" ;D)
Dachte auch immer an Webbs Preisnuss, aber so ganz sicher bin ich nicht. Gibt aber gutel lange Nüsse, voriges Jahr waren's große Mengen, heuer haben wir eine Mäusejahr...  :P

Hat hier jemand Erfahrungen mit Haselnüssen, die auf Baumhasel veredelt sind? Hatte mal lange danach gesucht, jetzt bei Ritth.... zufällig gesehen. Schädlingsabwehr sollte angeblich leichter sein?
(edit: Hab gerade gelesen, dass Damax die Haseln auf Baumhasel hat und offenbar begeistert ist. 8))
Lg
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2019, 21:34:48 von Paradeiserin »
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de