Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Vernetzte Systeme haben keine Grenzen.... (partisanengärtner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. August 2021, 01:11:26
Erweiterte Suche  
News: Vernetzte Systeme haben keine Grenzen.... (partisanengärtner)

Neuigkeiten:

|28|2|“Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!” (Voltaire)

Seiten: 1 ... 20 21 [22] 23 24 ... 27   nach unten

Autor Thema: schwarze johannisbeeren- sorten?  (Gelesen 64261 mal)

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5256
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #315 am: 07. Mai 2020, 12:20:31 »

Vorletzte Nacht gab es hier leichten Frost. Leichte Schäden konnte ich bei den typischen Verdächtigen, wie Wein und Kiwi finden. Scheinbar ist die Premiere, und damit schaffe ich den Schwenk zurück zu den schwarzen Johannisbeeren, deutlich blütenfrostempfindlich.  Die direkten Nachbarn, Vertti, Venny und Vilma zeigen sich in dieser Hinsicht weit unempfindlicher.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Talkrabb

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #316 am: 07. Mai 2020, 13:03:52 »

Urtica hat ich genug  8)

Welche Sorten sind denn momentan süß und ertragreich? Ich suche noch einen Partner für meine Bona.

Die Sorte Hedda ist eher süß, mit durchschnittlicher Ertragsleistung. Silvergieters Schwarze finde ich ebenfalls süß, je nach Standort ist die aber mehltauanfällig. Ich würde dir als Partner für deine Bona eine Ometa empfehlen. Diese Sorte ist relativ robust, ertragreich, für eine Schwarze Johannisbeere mild und "süß" und vor allem bekommst du sie überall.
« Letzte Änderung: 07. Mai 2020, 15:46:59 von Talkrabb »
Gespeichert

Flora1957

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 864
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #317 am: 07. Mai 2020, 13:42:58 »

Ometa kann ich auch nur empfehlen. Mir schmeckt sie auch so einfach aus der Hand, ist aber auch gut zu verarbeiten und hat ein tolles Cassis-Aroma.
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

Tester32

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 442
  • Geschmack ist King
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #318 am: 07. Mai 2020, 20:52:11 »

Ich hatte bei starken Nachtfrösten (angesagt waren -8..-9), tatsächlich waren wahrscheinlich weniger die Johannisbeeren nicht abgedeckt, nur mut viel Wasser gegossen. Die Ben Sarek muss es erwischt haben. Sie hat dieses Jahr kaum Beeren. Wächst zwar dafür ohne Beerenlast wie ein Weltmeister, aber trotzdem schade.
Die russische Seletschinskaja 2 hat deutlich mehr Beeren behalten. Geschmacklich hatte ich sie noch nicht probiert.
Gespeichert

LowerBavaria

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #319 am: 07. Mai 2020, 21:19:34 »

Habe hier eine Ometa (erst gekauft im Frühjahr), mehrere Titania, Ben Sarek, Daniel's September + Silvergieters....

Hat jemand von Euch evtl Steckhölzer im Sommer von den grünen Sorten oder anderen Schwarzen?
Bei mir gabs keine Frostschäden o.A. allerdings stehen auch ausnahmslos alle Pflanzen an Ost- oder beschatteten Westseiten ;)

Grüße aus und von
Lower Bavaria
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2115
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #320 am: 07. Mai 2020, 21:40:15 »

Die grünen Vertti, Venny und Vilma habe ich, aber in den letzten zwei Jahren hatte ich immer recht starke Fegeschäden durch einen Johannisbeeren-hassenden amoklaufenden Rehbock.
Vertti sollte aber vermutlich gehen, die anderen beiden kann ich nicht sicher sagen.

An anderen Sorten habe ich:
  • Andega (vermutlich möglich)
  • Polnische Riesenjohannisbeere (vermutlich nicht möglich)
  • Titania (vermutlich möglich)
  • Storklas (vermutlich möglich)
  • Veloy (vermutlich möglich)

Vielleicht einfach mal im Sommer erinnern...

« Letzte Änderung: 07. Mai 2020, 21:43:31 von Wild Obst »
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5256
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #321 am: 14. Juni 2020, 17:39:25 »

Premiere wurde heute so gut wie vollkommen abgeerntet. Hier könnt ihr 60 % der Beeren sehen, die an der Pflanze ausreiften. Grund: total spätfrostempfindlich. Sie blühte reichlich aber das ist die geringste Ernte die ich von einer Pflanze heuer bekomme (ausgenommen die Pflanzen, die gar nicht blühten). Im Geschmack, so weit wie man das beurteilen kann, macht sie mehr Freude. Mild, aromatisch, nur leichte Säure mit merklicher aber leichter Süße. Aber auf dieser Degustation kann man sich nicht verlassen, es sind einfach zu wenige Früchte.

Eine zweite, selbst gezogene Pflanze. pflanze ich an einem anderen Ort. Mal sehen ob meine Theorie fruchtet, dass sie weit mehr Wasser braucht. Vielleicht verbessert sich auch die Frostempfindlichkeit.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7580
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #322 am: 22. Juni 2020, 22:56:52 »

Am Sonntag habe ich meine frühen schwarzen Johannisbeeren Bona und Sozvezdije geerntet.
Die Sozvezdije ist neu und hat dieses Jahr das erste mal getragen.
Der Geschmack ist im Vergleich zur milden Bona etwas intensiver aber immer noch als mild zu bezeichnen.
Die Beeren kann man beim ernten einfach abstreifen ohne die Beere zu verletzen. Das ist bei Bona eher ein Kunststück ;D

Hier der junge Busch von Sozvezdije.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7580
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #323 am: 22. Juni 2020, 22:59:04 »

Links Sozvezdije, rechts Bona, zum Vergleich der Beerengröße
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4092
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #324 am: 08. Juli 2020, 21:18:27 »

Im April/ 2019 konnte ich hier die 3 neuen Sorten 'Gofert', die 'Sofia' und die 'Jubilee'' pflanzen (alle drei polnische Sorten).

Hier also ein erstes Bild aller 3 Sorten - von rechts nach links:
'Gofert', die 'Sofia' und die 'Jubilee'.
Auffällig ist die beihnahe bläuliche Blattfarbe der 'Jubillee' und ihr niedriger, überhängender Wuchs und sehr gesunde Blätter. Die 'Jubilee' hatte auffallend dicke Beeren, die dann auch angenehm süß wurden.
'Gofert' und 'Sofia' verrieselten am stärksten, haben uns aber ansonsten auch gut geschmeckt. Beide Sorten haben eine viel hellere Blattfarbe.

Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5256
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #325 am: 08. Juli 2020, 21:58:34 »

Interessant, aber für mich kommt es eher rötlich herüber; vom Bild her jedenfalls. Jubilee erinnert mich durch die Laubfärbung an Lub***s Premiere; jedenfalls an die Pressefotos, die ich sah. Vielleicht heerscht zwischen den beiden Sorten eine verwandtschaftliche Beziehung.

Heerscht bei Dir eine merkliche Trockenheit, die die Verrieselung mit erklären könnte?
« Letzte Änderung: 08. Juli 2020, 22:01:28 von Ribisel »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4092
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #326 am: 08. Juli 2020, 23:00:47 »

Interessant, aber für mich kommt es eher rötlich herüber; vom Bild her jedenfalls. Jubilee erinnert mich durch die Laubfärbung an Lub***s Premiere; jedenfalls an die Pressefotos, die ich sah. 
.........meine Pflanzen kamen jedenfalls aus Irland. Ob mein Händler nun womöglich die selbe Einkaufsquelle wie Lub... hatte.... ::)
Und Du erinnrst Dich sicherlich noch - wir sucheten seinerzeit in 2019: zu der Sorte 'Jubilee' war doch nichts im WWW zu finden.

Zitat
Herrscht bei Dir eine merkliche Trockenheit, die die Verrieselung mit erklären könnte?
doch ja, stimmt. April und Mai waren sehr trocken. Daran hatte ich im Moment gar nicht gedacht.
Aber auf jeden Fall hat die 'Jubilee' von allen 3 Sorten am wenigsten gerieselt.

Hier noch mal ein Foto von den rot/bläulichen Blättern der 'Jubilee' - auf jeden Fall habe ich hier in meinem Bestand keine Johannisbeersorte die so tiefgefärbte, tadellose Blätter hat.

« Letzte Änderung: 08. Juli 2020, 23:02:31 von Nemesia Elfensp. »
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4092
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #327 am: 08. Juli 2020, 23:05:21 »

und hier noch einmal ein Foto von den insgesamt 6 Pflanzen von der anderen Seite:

nun von rechts nach links: 'Jubilee', 'Sofia', 'Gofert'
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5256
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #328 am: 08. Juli 2020, 23:27:34 »

Ja, ich fand bei meiner schnellen 2 Minuten Recherche unsere Diskussion wieder, nebst dass mir der Name noch im Hinterkopf noch bekannt war. Wird mal wieder Zeit, dass ich die Recherche zu dieser Sorte noch einmal Intensiviere.

Ob mein Händler nun womöglich die selbe Einkaufsquelle wie Lub... hatte.... ::)

Ich weiß nicht ob ich dich missverstehe aber die Premiere ist eine Eigenzüchtung von Lub**a und so, wie sich deine Jubilee mit dem Trockenstress zurecht kommt, kann es sich nicht um die Premiere handeln. Das ist eine saufende Sorte die ohne Wasser schnell mal herum zickt.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4092
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #329 am: 09. Juli 2020, 00:09:38 »

Ja, ich fand bei meiner schnellen 2 Minuten Recherche unsere Diskussion wieder, nebst dass mir der Name noch im Hinterkopf noch bekannt war. Wird mal wieder Zeit, dass ich die Recherche zu dieser Sorte noch einmal Intensiviere.
ja, das wäre super.Also ich hab nichts weiter finden können.


Zitat
Ich weiß nicht ob ich dich missverstehe aber die Premiere ist eine Eigenzüchtung von Lub**a
das war mir nicht klar.

Zitat
und so, wie sich deine Jubilee mit dem Trockenstress zurecht kommt, kann es sich nicht um die Premiere handeln. Das ist eine saufende Sorte die ohne Wasser schnell mal herum zickt.
hast du die 'Premiere' in Deinem Bestand? Ich kenne sie noch nicht.
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.
Seiten: 1 ... 20 21 [22] 23 24 ... 27   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de