Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Graswege knistern - Staubteufel tanzen - Im Regenmesser eine tote Fliege.  (Haiku von Conni im August 2018)

Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. August 2019, 14:36:14
Erweiterte Suche  
News: Graswege knistern - Staubteufel tanzen - Im Regenmesser eine tote Fliege.  (Haiku von Conni im August 2018)

Neuigkeiten:

|13|9|Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt.  Antoine de Saint-Exupery

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Aussaat von Johannisbeeren  (Gelesen 3725 mal)

Matthias

  • Gast
Aussaat von Johannisbeeren
« am: 20. März 2004, 20:17:49 »

Da es in den letzten Tagen verstärkt um Beerenobst ging, fiel mir ein wie meine Johannisbeersträucher im Garten entstanden sind.

Nicht aus Geldmangel, sondern einfach aus Neugierde habe ich einige schwarze, rote und weiße Johannisbeeren ausgesät. Einfach eine Rille, eine Handvoll Beeren rein, zugeschoben und nach einem Jahr erfolgte die Keimung. Dieses Experiment ist nun schon 10 Jahre her, das Resultat waren ingesamt 17 Sträucher von denen heute noch 9 Stück übrig sind, davon sind 5 schwarze, 3 rote und eine weiße Sorte. Die restlichen 6 Sträucher waren vom Ertrag her zu niedrig und wurden vor 2 Jahren gerodet.

Hat jemand von euch schon mal interessehalber, etwas ähnliches versucht?
Gespeichert

Sepp

  • Gast
Re:Aussaat von Johannisbeeren
« Antwort #1 am: 21. März 2004, 19:08:43 »

Habe da noch keine Erfahrungen gemacht, da ich Johannisbeeren nur klone (Steckholz). Was mich jedoch interessiert: Wie sehr unterscheiden sich die jetztigen Sträucher von den Mutterpflanzen, was Ertrag/Geschmack/Wüchsigkeit/Gesundheit angeht?

Sepp
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Aussaat von Johannisbeeren
« Antwort #2 am: 24. April 2004, 13:50:27 »

Hallo Sepp,

bei den roten Johannnisbeeren unterscheidet sich der durch Aussaat gewonnene Strauch nicht von der Ausgangssorte (Heinemanns Rote Spätlese) die ich damals als einzige als Halbstamm im Garten hatte. Auf untenstehenden Foto ist sicherlich anhand der Blüten der Ertrag abzuschätzen. Von diesem Strauch werde ich im Herbst noch einige neue Sträucher durch Steckhölzer klonen.
Gespeichert

angelika

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 74
Re:Aussaat von Johannisbeeren
« Antwort #3 am: 18. Mai 2004, 07:20:18 »

Ich habe vor einigen Jahren einen Sämling einer schwarzen Johannisbeere von Freunden bekommen, da sie keinen Platz dafür hatten, und bei mir dazugesetzt. Diese Pflanze hat keinen besonders großen Ertrag, (Geschmack der Beeren ist nicht unterschiedlich zu meinen anderen) aber bei den anderen schwarzen Sträuchern (die alle Stecklinge einer Mutterpflanze sind, Sorte weiß ich nicht) haben wir seit damals sicher das doppelte geerntet.

LG Angelika
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de