Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Schneit es noch am siebten März, sticht ins Gärtnerherz der Schmerz. (bristlecone)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. März 2021, 21:30:49
Erweiterte Suche  
News: Schneit es noch am siebten März, sticht ins Gärtnerherz der Schmerz. (bristlecone)

Neuigkeiten:

|6|8|Es erstaunt, was hier an einem halben Tag schwadroniert wird. (Staudo)

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 13   nach unten

Autor Thema: Bambus  (Gelesen 32768 mal)

Iris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2081
  • Hojotohoooo!
    • www.iris-ney.de
Re:Bambus
« Antwort #45 am: 21. April 2009, 22:05:26 »

Vielen Dank, Daphne. Das ist beruhigend zu wissen.

Viele Grüße von Iris
Gespeichert
Was juckt es die Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr kratzt?

SeanOgg

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 94
Re:Bambus
« Antwort #46 am: 23. April 2009, 15:51:04 »

Ich habe hier ein paar Fotos von ausgerissenem Bambus, im doppelten Sinne des Wortes. ;D

http://img293.imageshack.us/img293/3936/00035.jpg
http://img147.imageshack.us/img147/465/00037.jpg
http://img147.imageshack.us/img147/5639/00038.jpg

Das folgende Foto ist von einem Regentag letztes Jahr und zeigt die Pflanze(n) und den Durchgang zum Nachbarn, den auch der Trieb genommen hat:

http://img207.imageshack.us/img207/8822/1000676xj6.jpg

Als Wurzelsperre habe ich ein dickes Teichfließ verwendet, das hat durchaus gewirkt, allerdings ist er darüber hinweg gekrochen. Den einen habe ich wohl übersehen. Ansonsten bekommt man das damit eigentlich gut im Griff, die Nahtstelle ist noch ein Problem, je öfter ich einen Ausreißer darausklaube, desto breiter wird der Schlitz.

Trotzdem soll er im Herbst er weg, dass Risiko möchte ich weder mir noch dem Nachbarn ein zweites Mal zumuten.

Den Winter hat er gut überstanden.

Gespeichert

StephanHH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2243
Re:Bambus
« Antwort #47 am: 25. April 2009, 10:27:23 »

Habe auch zahlreiche Bambusarten.Die meisten sind brav horstartig.Indoclamus latifolius und tessalatus,Pleioblastus hindsii und Phyllostachys vivax veg.I treiben Ausläufer ,die sich noch in Grenzen halten,aber Bashania fargesii ist die reine Pest.Ich erwäge nun den letzteren mit Round up zu behandeln ,da es aussichtslos ist alle Rhizome auszugraben.Wer hat Erfahrung damit? Soll ich die austreibenden Sprossen besprühen? Und noch eine Frage:sterben die Rhizome wirklich nicht nach einer Blüte? Wer weiß wann Bashania fargesii zuletzt geblüht hat? Konnte bei Google bezgl.Blüte nichts finden.
Über die Rhizomwucherung der vor 20 Jahren gepflanzten Arten,hatte ich mich damals leider nicht informiert.War leichtsinnig.... :(
Gespeichert
Sammle Rhododendron,Magnolia,Ilex,Theaceen

Mithrandir77

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
Re:Bambus
« Antwort #48 am: 25. April 2009, 11:05:53 »

manche Rizome schaffen es wohl auch durch eine Rizomsperre, davon gabs mal unter bambus.de auch ein Bild...100% sicher ist man da also nie :o

erst letztens mussten wir einen kleinen Bambus ausbudeln..so circa 40-60 cm hoch...sehr viel Arbeit den rauszukriegen


Gespeichert

StephanHH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2243
Re:Bambus
« Antwort #49 am: 26. April 2009, 11:44:00 »

Es gibt noch stärker selektierende Herbizide gegen Ungräser,die für den Bambus in frage kommen: Fusilade Max und Vorox F.Hat jemand Erfahrung damit?
Ich stelle heute nachmittag mal 4 Phyllostachys vivax vegetus I Ableger(mit 1 bis 3 Halmen) bei Ebay ein.Falls jemand Interesse hat solche in Hamburg abzuholen .Wird hier riesig und bildet sehr dicke Halme 8 bis 10 m hoch.Rhizomsperre stark zu empfehlen,obwohl nicht ganz so gefährlich wie Bashania fargesii
Gespeichert
Sammle Rhododendron,Magnolia,Ilex,Theaceen

daphne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 739
Re:Bambus
« Antwort #50 am: 27. April 2009, 10:52:53 »

Auf einer Messe gabs einen Anbieter für Wurzelsperren, der 25 Jahre Garantie gibt:
www.rootbarrier.de
Gespeichert

StephanHH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2243
Re:Bambus
« Antwort #51 am: 20. Juni 2009, 11:57:50 »

Austrieb Ph.vivax (form:vigetus I)
Gespeichert
Sammle Rhododendron,Magnolia,Ilex,Theaceen

Sam23

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 309
Re:Bambus
« Antwort #52 am: 08. Juli 2009, 21:45:44 »

Also wir haben jetzt Fargesia Rufa gekauft für eine Heckenbildung. Bildet auch keine Rizome.
LG
Gespeichert

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3886
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re:Bambus
« Antwort #53 am: 08. Juli 2009, 22:21:20 »

Ich habe hier ein paar Fotos von ausgerissenem Bambus, im doppelten Sinne des Wortes. ;D
http://img293.imageshack.us/img293/3936/00035.jpg
http://img147.imageshack.us/img147/465/00037.jpg
http://img147.imageshack.us/img147/5639/00038.jpg

Das folgende Foto ist von einem Regentag letztes Jahr und zeigt die Pflanze(n) und den Durchgang zum Nachbarn, den auch der Trieb genommen hat:
http://img207.imageshack.us/img207/8822/1000676xj6.jpg

Ich glaub, mir wird grad schlecht.. uahhhh! :-\ Ich brauche eine Bambusblüte an Phyllostachys nigra. Sofort. :-X Oder ich muß Baggerfahren lernen. Manche Fehler macht man nur einmal.

Selbst im Winter nachts minus 15 Grad über eine Woche lang haben ihn irgendwie nicht beeindruckt.

Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:Bambus
« Antwort #54 am: 09. Juli 2009, 05:38:22 »

Das mit dem Bagger fahren kannst du schon mal üben. ;D ;)Wir haben unseren Bambusrand wegbekommen, als ein Bagger die Scheune eingerissen hat, in der Zeit als wir das neue Grundstück bekamen. Die letzte Chance um einen grossen Fehler zu korrigieren; denn da wuchsen 8 verschiedene Bambussorten in Wurzelsperren , die schon beim Pflanzen angebracht wurden ungehindert über die Wurzelsperren. Man war dauernd unterwegs um sie aufzustöbern, denn sie wuchsen schnell! Unter den dauernd abfallenden Blättern musste man gut suchen, oder zentimeterdicke Laubschichten erst wegharken. Bin ich froh, dass ich das "Unkraut" los bin. Dabei hatte ich sie einmal sehr teuer gekauft. ::) ::) :P
Gespeichert

StephanHH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2243
Re:Bambus
« Antwort #55 am: 01. Juli 2013, 19:58:13 »

Phyllostachys vivax vigetus I treibt jetzt...
Gespeichert
Sammle Rhododendron,Magnolia,Ilex,Theaceen

StephanHH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2243
Re:Bambus
« Antwort #56 am: 01. Juli 2013, 20:00:52 »

Nochmal Phyllostachys Vivax vegetus I . Mein Lieblingsbambus wegen der tropisch anmutenden Halme.
Gespeichert
Sammle Rhododendron,Magnolia,Ilex,Theaceen

chris_wb

  • Gast
Re:Bambus
« Antwort #57 am: 01. Juli 2013, 20:06:46 »

Wow! :D Für sowas fehlt mir immer noch der richtige Platz und der Mut. Auch mit Wurzelsperre hätte ich da Bammel.

Und ich finde es absolut erstaunlich, was alles in deinen Garten passt! :o ;D
Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:Bambus
« Antwort #58 am: 01. Juli 2013, 20:13:56 »

Hör auf den hatte ich selbst im garten mit professioneller Wurzelsperre. Halme 10m hoch! Ich sag nur: Nie wieder Krieg!!!!! :o :o :o ;D ;)
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15079
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Bambus
« Antwort #59 am: 01. Juli 2013, 21:21:14 »

Ich hab meine beiden, Phyllostachys aureosulcata 'Aureocaulis' und Phyllostachys nigra 'Punctata' , ins "Verlies" gesperrt ;D


 
Ist ein ehemaliger Schuppen, unten eine durchgehende Betonplatte, außenrum die Betonziegelwände.
Erwarte trotzdem, dass sie irgendwann abhauen 8)
Bis dahin erfreu ich mich dran :D

Im Gartenhof hab ich seit gut 20 Jahren einen Sasa palmata, der sich sehr gesittet verhält, mag daran liegen, dass die "Erde" dort aus Splitt mit Humus und ein bisschen Erde über uraltem Kopfsteinpflaster besteht, wenn auch recht gleichmässig feucht durch nahes Grundwasser....auch Pleioblastus pygmaeus wächst an der Stelle verhalten, macht zwar Ausläufer, ist aber gut im Zaum zu halten.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 13   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de