Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. September 2019, 22:35:36
Erweiterte Suche  
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|14|2|Aber wo ist das Problem? Cyclamen, Kroken, Schneetropfen, Scilla mischtschenkoana und sogar der erste Märzenbecher sind offen. Und drei cm lange Bärlauchspitzen gibt es auch. Mindestens drei! (Dunkleborus)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Meine Rosenvermehrung .  (Gelesen 3644 mal)

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2995
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine Rosenvermehrung .
« Antwort #15 am: 21. August 2006, 20:18:17 »

das draußen überwintern ist so eine sache, bei mir gabs immer 50% ausfall, ist allerdings klimazone 5 (a)
Gespeichert

Amelia

  • Gast
Re: Meine Rosenvermehrung .
« Antwort #16 am: 21. August 2006, 20:25:32 »

Bei mir stehen einige Stecklinge im Topf und andere direkt in der Gartenerde. Ich habe Brechbohnengläser oder durchgeschnittene Wasser-Plastikflaschen drübergtülpt. Bis jetzt hat es gut funktioniert.
Die Stecklinge, die schon angefangen haben zu treiben habe ich aus dem Garten in Töpfe umgepflanzt, weil sie im Garten zu dicht standen.
Jetzt können sie dort weiterwachsen. Ich denke, daß ich die Töpfe im Winter reinholen werde und in den kühlen Keller stelle.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de