Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Oktober 2017, 17:09:38
Erweiterte Suche  
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|22|3|die "einen" krähen etwas wohltönender als die "andern". es kann aber auch umgekehrt sein.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Sommerblühende Phlox-Cultivare: Komplette Checkliste
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 142   nach unten

Autor Thema: Cypripedien und andere Gartenorchideen  (Gelesen 240048 mal)

brennnessel

  • Gast
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #15 am: 27. März 2004, 06:18:03 »

ja, liebe Katrin, was dir da Norbert geschickt hat, klingt ja recht aufmunternd ! Ich kann die Unkompliziertheit der Bletilla auch nur bestätigen. Sie hat bei mir wohl auch den gleichen kalkhaltigen Untergrund wie bei dir und bezüglich der Winterhärte brauchst du dir keine Gedanken machen! Ich habe die noch nie zu gedeckt.
So weit ich mich erinnere: ich glaube, man darf sie nicht zu seicht setzen, aber das steht wahrscheinlich eh in der Pflanzanleitung.....
LG Lisl
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10087
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #16 am: 27. März 2004, 11:03:35 »

Danke ihr beiden,
werde mich, sobald der Schnee weg ist, ans Werk machen und dann von der weiteren Entwicklung meiner Pflanze berichten :)
VLG, Katrin
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15219
  • Berlin
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #17 am: 27. März 2004, 18:36:11 »

Ja Katrin, bei Deinem grünen Daumen klappt das schon ;) Ich war heute mal im kalten Garten, Cpripedientriebe gucken, sieht gut aus, dieses Jahr, wenn keiner Katastrophen mehr passieren. Gisela hat so 7 Triebe, die anderen zumeist zwei oder drei.
Meine Cypripedien sind in etwa im gleichen Substrat gepflanzt wie Norbert das beschreibt, allerdings im Garten. Habe jeweils ein Loch von 30x30x30 dafür gemacht, um einen Frauenschuh zu pflanzen. Natürlich vermischt sich das nach und nach auch mit der Gartenerde, das macht weiter nix, so lange diese nicht organisch gedüngt ist.
Meine Orchis sind auch gut über den Winter gekommen, sie sind seit November unter einer Glasscheibe, völlig trocken mittlerweile, aber so gibts keine oder nur wenig Ausfälle. Das Glas kommt erst weg wenns wärmer wird, bibber, minus 6,6 Grad heute nacht ...
Dieses Cyp ist übrigens im Spätsommer völlig überraschend verschieden von einem Tag zum anderen, na ja, c'est la vie.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12979
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #18 am: 27. März 2004, 19:25:35 »

na irm...da musst du aber noch mit infos nachlegen ;D.

mich würde interessieren, wie du deine pflanzstellen vor eindringenden baum-/strauch-/staudenwurzeln schützt. nach deiner beschreibung setzt du cypries in einzelne pflanzgruben (30x30x30). heißt das jetzt, dass das substrat eine schüttung von 30 cm hat oder gibst du unten nur splitt/kies oder dergl. rein und die eigentliche substratschicht ist geringer? wie sind die lichtverhältnisse? stehen deine cypries vor einer hecke, im schutz von bäumen, nach oben völlig frei? kriegen die auch direkte sonne ab?

ich habe gestern 3 sehr alte aruncus dioicus ausgebuddelt und versetzt um um platz für ein orchidbeet mit cypries + anderen orchids zu schaffen. da wären deine infos sehr hilfreich.

norbert
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

sarastro

  • Gast
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #19 am: 28. März 2004, 16:27:55 »

Freut mich riesig, dass im Forum auch über Erdorchideen geplaudert wird! Über diese tollen Pflanzen bin ich als 14 - Jähriger auf den Rest der Staudenwelt gekommen! In meiner alten Heimat im Südschwarzwald habe ich vieles mit dem Fahrrad in der Natur erkundet!
Gespeichert

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #20 am: 28. März 2004, 18:22:52 »

 :-\ Und ihr meint wirklich alle, ich soll meine zwei kleinen Bletilla striata, unersetzliche Andenken an Stresa, einfach so im Garten verbuddeln :-\

Was ist denn tief bei euch, und was feucht? Und warum oder für was die Folie?

liegrü g.g.g.
Gespeichert

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12979
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #21 am: 28. März 2004, 18:31:36 »

@tolmiea...na logo..rein damit ;D

da "ophrys" noch nicht hier im forum ist, von mir die erklärung für die folie...er hat sich ein beet für feuchtigkeitsliebende orchidarten gemacht...teichfolie nehm ich an + unten mit dem messer an ein paar stellen reingestochen. er wollte ja keinen sumpf. aufgefüllt mit substrat (unten wahrscheinlich ne drainageschicht aus kies oder dergl.) und orchideen wie dactylorhiza-arten reingesetzt. die folie soll die feuchtigkeit lange halten + das wasser kann durch die schlitze in der folie langsam ablaufen. da rein hat er wohl auch seine b. striata gesetzt...ich denke es gibt bessere pflanzplätze...er wollte damit wohl nur ausdrücken,wie robust diese erdorchid ist + das man mit der nicht so "ein geschiess" machen soll ;D ;D ;D ...wobei...stimmt schon...an pflanzen mit geschichte hängt man besonders...da will man/frau nichts verkehrt machen.

norbert
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12979
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #22 am: 28. März 2004, 19:15:41 »

habe ja über mein substrat für cypripediensämlinge berichtet....von wegen kein organisches material untermischen...man muss halt immer probieren... ::)

von meinem bekannten bekam ich ein flasche mit c. calceolus sämlingen. die flasche war "verseucht", d. h. beim einsetzen der protokorme (=aus dem im orchideensamen enthaltenen embryo entwickelt sich während der keimung, die ohne pilzinfektion möglich ist, ein birnenförmiger keimling; so schlau bin ich nicht.. :P..ist aus dem net) waren auch bakterien oder pilzsporen dabei. lange rede kurzer sinn. nach einiger zeit im kalten gewächshaus habe ich die keimlinge rausgeholt, weil der schimmelpilz schneller wuchs, als die sämlinge...war praktisch ne "frühgeburt". manche sämlinge bestanden nur aus einer winzigen triebspitze mit einer langen wurzel.

ich hatte wenig hoffnug, dass aus denen was werden könnte und habe sie in mein standardsubstrat (perlit, quarzsand, seramis, bentonit) gesetzt, dem ich aber wg. anderer pflanzen, die ich grade in der "mangel" hatte, noch gesiebte erde aus einem ca. 2 jahre alten haufen aus häckselgut beigemischt habe. das foto zeigt so eine sämling nach ca. 2 monaten in diesem substrat...für mich sieht der "pumperlgsund" aus. auch andere sämlinge in dem topf, die nur eine wurzel hatten sehen gut aus...noch nichts verrottet. ich hoffe die machen so weiter ;D ;D

norbert
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15219
  • Berlin
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #23 am: 29. März 2004, 13:02:12 »

Ui ui infos nachlegen ... also, ich schütze meine Cypripedien vor anderen Wurzeln gar nicht, da müssen sie selbst mit klarkommen. Und ja, sie haben ein paar Stunden direkte Sonne, andernfalls würden sie nicht blühen (standen früher im Vollschatten), drüber sind keine Bäume. Ansonsten habe ich eine Gießanlage für den Sommer, damit die Erde nicht austrocknet, momentan halte ich sie allerdings noch so trocken wie möglich wegen der Gefahr der Frühjahrespilze (Botrytis und ähnliches). Im Pflanzloch habe ich keinen Splitt o.ä., das ist bei meiner Sanderde hier nicht nötig. Neben die Cypripedien habe ich Hostas und/oder kleinen Farn gepflanzt, die im Sommer die Wurzeln beschatten.
Tolmi, Bletillas dürfen nie völlig austrocknen ! das würde sie killen. Wenn Du dran hängst und Dein Garten so trocken ist wie ich denke, dann pflanze sie nicht aus ::)
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12979
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #24 am: 29. März 2004, 21:37:42 »

danke für die infos irm...macht's ein bischen einfacher mit der beetvorbereitung...ich habe auch sehr durchlässigen boden in dem bereich. aber werde trotzdem mit geotextilgewebe abschotten...kostet ja nicht viel.

hier mal ein beispiel, was eine "verseuchte" flasche mit orchideensämlingen bedeutet.... ;D

als die flasche über winter im kalten gewächshaus lagerte, waren nur 2 weiße schimmelkleckse zu sehen. nachdem ich sie im märz ins zimmer holte, explodierte der schimmelpilz regelrecht. seine reinweiße farbe wechselte in schmutzigweiss/grau.

eine sehr bemerkenswerte auffälligkeit zeigte sich...der schimmelpilz drohte die zarten sämlinge zu überwuchern. aber offensichtlich konnten die sämlinge das abwehren, den der pilz wuchs regelrecht zwischen den sämlingen hindurch, ohne sie zu überwachsen!! ich wollte, dass die sämlinge nach der winterruhe auch austreiben, was sie gottseidank auch getan haben. sicherheitshalber habe ich sie dann doch herausgeholt...kein einziger verlust an sämlingen!

bei den orchids handelt es sich übrigens um die nordamerikanische "white fringed orchid" platanthera blephariglottis...wen's interessiert, hier ein foto:
http://www.ct-botanical-society.org/galleries/platantherablep.html

danke an "ophrys" an dieser stelle ;) ...man soll verkorkste flaschen halt doch nicht so schnell entsorgen ;D ...findet sich immer ein dankbarer abnehmer

norbert
« Letzte Änderung: 29. März 2004, 23:42:38 von knorbs »
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #25 am: 29. März 2004, 21:47:37 »

Boah, ist die schön.
Danke Knorbs, also ich habe ja sofort als ich das mit der Teichfolie las vermutet was Irm grad bestätigt.
Andererseits habe ich letztes Jahr in einer der Wannen ein Sumpfbeet a la Irm :D einzurichten versucht. Mit mässigem Erfolg offenbar, da steht jetzt das Wasser 15 cm hoch, muss wohl der Abfluss verstopft sein und Torf hab ich natürlich auch nicht genommen :-[
Das wird dann wohl wiederum zu feucht :-\
Muss mal nach dem Abfluss schauen.

liegrü g.g.g.
« Letzte Änderung: 29. März 2004, 21:48:21 von Tolmiea »
Gespeichert

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12979
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #26 am: 29. März 2004, 22:02:07 »

noch ne ergänzung zu dem foto mit dem schimmelpilz...die feinen härchen an den sämlingen sind keine pilzfäden sondern ...

Zitat
Wurzelhaare, die auf der Oberfläche von Protokormen sitzen und zur Verankerung im Boden dienen. Oftmals sind Rhizoide auch die Orte der Pilzinfektion. Mykorrhizapilze dringen durch ein Wurzelhaar ein und wachsen von dort in das Zellinnere der Orchidee

und so sehen die "geretteten sämlinge aus...vor allem mal die größe am meterstab anschauen...auf fotos wirkt ja immer alles soooo groß.

wenn einzelne sämlinge so schwarz aussehen, heisst das nicht, dass die verottet sind...das sind nur reste von den nährgelee, ein agar-agar-gelee, dass mit holzkohlenstaub versetzt wurde.

norbert
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12979
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #27 am: 30. März 2004, 09:48:01 »

@tolmiea

Zitat
Boah, ist die schön

wo du recht hast hast du recht :D

hinter der yellow fringed orchid, foto hier
http://www.ct-botanical-society.org/galleries/platantheracili.html
(ausatmen nicht vergessen... ;D ;D ;D )
bin ich schon lange her...ich habe 1 quelle aus dem amiland ;D ...wenn ich samenkapseln heuer bekomme, dann besteht hoffnung, dass sie auch wie die "white fringed orchid" von meinem bekannten vermehrt werden kann. die steht bei dem ami im winter völlig in eis eingefroren!!!

norbert
« Letzte Änderung: 30. März 2004, 09:48:52 von knorbs »
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12979
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #28 am: 31. März 2004, 00:25:16 »

zum abschluss der platanthera blephariglottis rettungsaktion ein foto der getopften sämlinge.

in einem amerikanischen orchideenforum las ich den tipp, die pflanzen in perlite + sphagnum zu setzen. nachdem man sowas ja zuhause hat ;D ...sphagnummoos in eine alte küchenmaschine + kleingehackt, mit perlit + quarzsand gemischt, sämlinge mit pinzette rein + gut angegossen. das hellbraune auf dem foto ist das zerhäckselte sphagnummoos.

bei der heutigen durchsicht musste ich feststellen, dass es bei herrlichen sonnenschein im beschatteten gewächshaus bei geöffneten dachfenstern moderate 22°C hatte, aber nur 40% luftfeuchtigkeit. einige der p. blephariglottissämlinge zeigten vertrocknete blattspitzen. die waren ja 100% luftfeuchtigkeit in der flasche gewöhnt. sicherheitshalber habe ich den topf in eine plastiktüte gepackt...mal sehn wie sie sich in dem substrat machen.

norbert
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Cypripedien und andere Gartenorchideen
« Antwort #29 am: 31. März 2004, 00:48:48 »

Also bei solchen Fummelarbeiten und solchen außergewöhnlichen Sämlingserfolgen erstarre ich immer in Erfurcht .....
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 142   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de