Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes. (Aus Rumänien)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. Dezember 2019, 02:06:23
Erweiterte Suche  
News: Falls ihr eure Weihnachtseinkäufe sowieso online tätigt, dann schaut mal bitte bei unseren Partnerprogrammen rein.  :)

Neuigkeiten:

|19|7|Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?  (Gelesen 2725 mal)

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2966
Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« am: 04. September 2006, 20:20:11 »

Hallo Obstler ;)

Das Schadbild zeigt beiliegendes Foto.
Sieht ziemlich übel aus >:(

Weiß jmd. wer das ist + was ich tun kann ?

edit : es handelt sich um einen 'Jakob Fischer'-Hochstamm, 5.Standjahr.
« Letzte Änderung: 04. September 2006, 20:21:15 von potz »
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #1 am: 04. September 2006, 20:26:33 »

warum denkst du, daß da irgendetwas bohrt?
ich sehe keine löcher auf dem bild. und es liegt auch nicht am obstler.
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2966
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #2 am: 04. September 2006, 20:34:18 »

Eine "sehr starke" Vermutung von meinereiner ;)
Das Loch scheint rechts oben zu sein, wo die "orange Masse" rausquillt.
Selbiges Material liegt auch "zu Hauf" in Falllinie darunter auf dem Boden.
Da muß einer bohren .. eine andere Erklärung find ich nit.
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #3 am: 04. September 2006, 20:37:11 »

da die experten sich nicht getrauen zu posten, sage ich einfach:
obstbaumkrebs.
bis in´s gesunde holz sauber ausschneiden, mit einem fungiziden baumwachs verspachteln.
zusätzlich eine kupferspritzung im oktober.
aber warte vielleicht noch bis morgen.
bis dahin sagt dir sicher jemand, was es wirklich ist.
jetzt ist es auch einfacher zu posten, nach meiner vorgabe.
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2966
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #4 am: 04. September 2006, 20:41:11 »

Nein, Diagnose abgelehnt 8)
Obstbaumkrebs schaut anders aus ... dessen Schadbild kenn ich zur Genüge >:(
Gespeichert

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2726
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #5 am: 05. September 2006, 09:39:55 »

@sauzahn,
warum ist es einfacher zu posten, nachdem du in Vorlage getreten bist?
Es gibt User, die längst nicht jeden Tag im Forum sind. Manchmal tage- oder auch wochenlang. Oder einfach mal keinen Bock haben zu schreiben sondern nur zu lesen........

Ich kenne mich bei den Krankheiten leider auch nicht so gut aus.
Und nachdem ellison mit seiner großen Erfahrung hier anscheinend nicht mehr auftaucht, fehlt was, sofern es um nichts alltägliches geht.
Wir hatten mal einen Thread zu kranken Apfelbäumen mit einer ähnlichen Symptomatik. ellison hat das dann den Larven von Glasflüglern zugeordnet. Könnte hier auch der Fall sein. Obstbaumkrebs schließe ich auch eher aus. Was mich irritiert sind die
"Rubbelmuster" auf schwärzlichem Untergrund auf der Rinde im linken Bereich neben dem rötlichen Austritt.
« Letzte Änderung: 05. September 2006, 09:42:11 von Zuccalmaglio »
Gespeichert
Tschöh mit ö

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #6 am: 05. September 2006, 09:53:34 »



Was mich Schlimmes befürchten läßt, ist die große, scharf abgegrenzte dunkle und eingefallene Fläche links neben der "Wunde".
Nach meinen Erfahrungen ist das die Vorstufe zum Bakterienbrand. Das darunter liegende Holz dürfte bereits verfaulen. Die Wunde, spekulier ich mal, wurde von Ohrwürmern und Asseln geöffnet, um an das faulende Holz zu kommen, das sie dann nach außen schaffen. Insofern ist die Wunde wohl das Positivste an der ganzen Sache.

Ich würde die dunkle Fläche vorsichtig öffnen, sehen, wie's darunter aussieht, und wenn die Vermutung zutrifft, Asseln und Ohrwürmer evakuieren, Faulendes sauber ausschneiden, mit fungizidhaltigem Wundverschluß behandeln.
Wenn ich mich irren sollte, gut, wenn nicht, höchste Eisenbahn.
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2966
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #7 am: 05. September 2006, 12:53:31 »

erstmal danke, Susanne+Zuccalmaglio.
Habe mich sofort zur OP entschlossen und die "eingefallene dunkle Fläche" geöffnet ....
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2966
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #8 am: 05. September 2006, 12:59:05 »

... keine Viecher drin, nur Wasser und diese "orange Masse".
Es stellte sich dann heraus. daß die "Wunde" viiiiel größer werden würde, als auf den ersten Blick angenommen.
Ich hab sie jetzt so präpariert, daß alles Wasser abfließen kann.
Keine weiteren Wundverschlußmaßnahmen .. damit hab ich nur schlechte Erfahrungen.
Das Problem: die Wunde umfaßt beinahe den halben Stammumfang !
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2966
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #9 am: 05. September 2006, 13:08:42 »

Voriges Foto: Am oberen Wundrand, links unterhalb des hellen Flecks, erkennt man ein Loch.
Dieses Loch führt im Kernholz nach oben. Wie weit weiß ich noch nicht, das Drahtstück das ich zufällig zur Hand hatte, war nur 10cm lang ... der Tunnel ist länger ....
... und er ist bewohnt.
Ich wollte schon grad wieder gehen, da taucht ein Vieh auf + legt diesen "orangen Bauschaum" aussen ab.
Entweder versucht es, den Eingang zu schließen oder es schafft einfach "ausgebohrtes" Material nach außen (??).
Meine weiteren Maßnahmen erspare ich den Zartbesaiteten unter den Mitlesern .. ich hoffe nur, ich sie waren erfolgreich ::) .
Gespeichert

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #10 am: 05. September 2006, 13:37:07 »

Etwa mit Draht das arme Tier durchbohrt? ....riechts säuerlich? Denn ich würde ja da wiedermal Cossus Cossus vermuten.....ein Alb-Traum wirds ja wohl hoffentlich net sein....

liegrü g.g.g.
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #11 am: 05. September 2006, 13:43:46 »

als gegenmaßnahme wird hier das fällen des baumes empfohlen.
aber es gibt auch postitives: laut wikipedia gelten die raupen bei australiern als delikatesse.
Gespeichert

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2726
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #12 am: 05. September 2006, 15:13:32 »

Herrjemine,
hoffentlich bleibe ich von so was u.ä. weiter verschont.
Gespeichert
Tschöh mit ö

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2966
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #13 am: 05. September 2006, 20:54:10 »

Habe Nachricht von ellison ... er meinte u.a.
"Nein , bakterienbrand ist das nicht, viel eher würde ich das als
krebs im anfangsstadium bezeichnen, vielleicht ausgehend von
sonnenbrand. Solche stellen immer so früh wie möglich ausschneiden...
mehr kann man gar nicht machen.
Der böse bewohner kann auch gut erst nachträglich in in diese
schwachstelle gelangt sein und braucht nicht die ursache für die
faulstelle sein zumal ja der frassgang scheinbar direkt ins
splintholz führt ( was beim glasflügler wieder anders ist )."


@tolmi: ich hab nicht dran gerochen und hab's auch in Zukunft nicht vor ;)
@sauzahn: ja, das Fällen des Baums ist durchaus eine Option.
Ich werde aber noch 1 Jahr abwarten, wie der Baum mit der Wunde umgeht und dann weitersehen.
@zuccalmaglio: ich drück dir die Daumen ;)
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Wer bohrt da in meinem Apfelstamm ?
« Antwort #14 am: 05. September 2006, 20:57:28 »

Zitat
krebs im anfangsstadium bezeichnen,
hab ich doch gesagt!
schon wieder gewonnen!!!

Triumf! Wirr fahrn! Triumf! nun endlich sanfft!
Triumf! Es schaumt! Triumf! umsonst das Meer!
Triumf! Di Hoell! Triumf! ligt uns zum fus!
Triumf! Di Furcht! Triumf! faellt auf den Feind!
Triumf! Nun fleucht! Triumf! was uns gehemmt!
Triumf! Wir sehn! Triumf! den gleichen weg!
Triumf! Triumf! Triumf! Wir fahren ein! Triumf! Es schallt! Triumf! ein Freudgeschrei!
Gespeichert
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de