Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2017, 11:47:27
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|10|12|Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)

Sommerblühende Phlox-Cultivare: Komplette Checkliste
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?  (Gelesen 4702 mal)

tapir

  • Gast
Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« am: 28. September 2006, 19:25:16 »

Wie groß ist denn die Gefahr für Zierlauch von Wühlmäusen verspeist zu werden? Und falls - was tut man dagegen (ev. Drahtkörbe basteln?)?

Liebe Grüße, Barbara
Gespeichert

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12975
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #1 am: 28. September 2006, 23:59:29 »

kann ich dir nicht beantworten, aber ich behaupte mal die wühler scheinen allium nicht zu mögen. wenn doch, dann macht's auch nichts, weil allium sich stärker vermehrt, als wühler sie verputzen können ;D ...zumindest bei mir scheint das so zu sein. allium nimmt nie ab sondern exorbitant zu...und ich hab wühler :P
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4877
    • Stauden und Rosen
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #2 am: 29. September 2006, 08:04:33 »

Ja, sie fressen mit Vorliebe Allium, unsere Tierchen. Am liebsten die großen, wie Purple Sensation usw. Die kann ich nur in wühlmausfreien Beeten halten!
Ich habe einige in Draht, aber nicht in Kaninchendraht, sondern feinmaschiger, gesetzt. Hat gut geklappt.
Nicht jedoch bei dem Kaninchendraht - keine Ahnung, warum. Vielleicht weil sie neue Zwiebeln außerhalb des Drahtes gebildet haben??

Knorbs, Deine Wühlis hätte ich gern - bist Du sicher, daß es nicht doch Maulwürfe sind? ;)
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12975
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #3 am: 29. September 2006, 08:44:56 »

absolut sicher, dass es wühlmäuse sind...hatte ja schon welche in der falle. aber die maulwürfe sind genauso schlimm. hab erst die tage bestimmt an die 350 zwiebeln versenkt und bin fast ständig mit der schaufel in gängen gelandet :P . vielleicht gehen sie erst auf allium, wenn sie nichts anderes finden? ich kann jedenfalls bei meinen allium keinen schwund feststellen...im gegenteil. allerdings haben sich die alliumse so vermehrt, dass ich sie regelmäßig zum flächenkompostieren in die hecke werfe, wenn ich beim pflanzen auf zwiebeln stoße. von daher kann ich nicht beurteilen, ob die wühler die fressen oder eher doch bevorzugt meine reticulata + histrioides iris + andere zwiebelschätzchen angehen.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14728
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #4 am: 29. September 2006, 08:55:41 »

Um das Allium Narzissen pflanzen?

Nach meinen Beobachtungen bleiben N. von Wühlmäusen verschont. Offenbar mögen sie diese Zwiebelart nicht. Könnten sich deshalb als Fressbremse erweisen.
Gespeichert

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4877
    • Stauden und Rosen
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #5 am: 29. September 2006, 08:56:06 »

vielleicht gehen sie erst auf allium, wenn sie nichts anderes finden?
Harrharr, sie haben vorletzten Winter für mindestens 400 Euro auch anderes gefunden! *Mistviecher, elende!!*
allerdings haben sich die alliumse so vermehrt, dass ich sie regelmäßig zum flächenkompostieren in die hecke werfe, wenn ich beim pflanzen auf zwiebeln stoße.
:o :o was sind denn das für Alliümmer?? 8)
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14728
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #6 am: 29. September 2006, 08:59:04 »

Habe für den Steingarten zwei neue Arten:
- A. amabile und
- A. cyaneum

Zu A.a. fehlt mir ein Foto. Kennt ihr eins?
Gespeichert

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12975
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #7 am: 29. September 2006, 09:22:18 »

Zitat
was sind denn das für Alliümmer??

ja bin ich denn ein lexikon :o ;D ;)

ich bring die jetzt nicht alle zusammen, von manchen weiß ich den namen gar nicht... allerwelts-allium wie karataviense, aflatuense, flavum, cernuum, sphaerocephalon, cyathophorum var. farreri, pulchellum, uniflorum, oreophilum + was weiß ich noch. auffallend nur, dass allium, von denen ich nur wenige exemplare habe, trotzdem jedes jahr wieder auftauchen.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12975
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #8 am: 29. September 2006, 09:25:27 »

@fars

beim googeln den hinweis gefunden, dass a. amabile a. mairei heißen soll. dieses foto hab ich gefunden.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14728
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #9 am: 29. September 2006, 10:14:49 »

Wenn's das ist, sieht's ausgesprochen juut us
Gespeichert

Junka

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3142
  • Westliches Rheinland 8a
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #10 am: 29. September 2006, 13:56:36 »

Zitat

ja bin ich denn ein lexikon :o ;D ;)


Jaaaa ;D ;)
Gespeichert
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Rendel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #11 am: 29. September 2006, 14:29:20 »

Ja, Wühlmäuse fressen liebend gern Allium. Ich habe es nicht glauben können, bis ich im vorletzten Frühjahr eine ganze Reihe Allium christophii vor meinen Augen innerhalb von drei Tagen im Boden verschwinden sah. Teilweise sah ich die Blüten noch in Bewegung, hingesprintet, weg..., nur noch ein großes Loch! Da kann man schon verzweifeln.
Im letzten Herbst habe ich alle Zwiebeln in Kaninchendraht eingewickelt, bevorzugt die von Globemaster, ob des Preises eine Notwendigkeit, und sie haben wundervoll geblüht. Nur ob sie sich gut im Draht vermehren können, ist die Frage. Wir werden es im nächsten Frühjahr sehen.
In diesem Herbst habe ich wieder 100 Allium christophii bestellt, weil sie so schön sind. Ob ich sie auch wieder in Draht setzen soll? Ist nämlich eine Heidenarbeit.
Gruß Rendel
Gespeichert

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2646
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #12 am: 29. September 2006, 15:35:15 »

Ich mach neuerdings groessere Draht"toepfe" fuer Pflanzen, die sich bestocken sollen: nehme einen Container als Mass, kleide ihn mit Zeitngspapier aus, pflanze dannn dorthinein wie in einen Topf. Das Papier verhindert das Rausrieseln der Erde, muss aber duenn sein, damit es beizeiten verschwindet.

Das absolut einzige (bisher) ungefressene sind bei mir Narzissen. Bei manchen Sachen dauert es etwas laenger, bis sie das neue Leckerli erspaeht haben, das reicht dann zB bei Zwiebeln meist bis zur Ernte.

Ich hasse Wuehlmaeuse!!!
Gespeichert
Gruesse

tapir

  • Gast
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #13 am: 30. September 2006, 19:19:19 »

Super, so viele Antworten! Danke! :-*

Tja, dann werde ich wohl, während ich weiter geduldig ;) darauf warte, dass Schober und Eccobulbs endlich mal liefern, mich ans Basteln von Drahtkörbchen machen. Andererseits könnte ich mit ungeschützten Zwiebeln im Garten meiner Schwiegermutter austesten, ob sich ihr angeblicher Maulwurf nicht doch eher als (die von mir vermuteten) Wühlmäuse entpuppt. Oder fressen etwa Maulwürfe Alliums? ???

Liebe Grüße, Barbara

Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Allium - durch Wühlmäuse gefährdet?
« Antwort #14 am: 01. Oktober 2006, 07:04:01 »

Hallo Barbara, Maulwürfe fressen nichts Pflanzliches, aber Mäuse haben mir diesen Sommer den schönsten und größten Knoblauch gefressen - den man doch sonst immer dazusetzen soll, wenn man Pflanzen vor Mäusefraß schützen möchte! Ebenso haben ihnen meine Kaiserkronen schon immer gut geschmeckt ::) !
LG Lisl
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de