Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. September 2017, 08:44:02
Erweiterte Suche  
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|11|10|Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)

Seiten: [1] 2 3 ... 13   nach unten

Autor Thema: Clematis und Rosen  (Gelesen 27777 mal)

jutta

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 938
  • Ich liebe dieses Forum!
Clematis und Rosen
« am: 07. Oktober 2006, 22:44:41 »

Clematis in Kombination mit Rosen sind zur Zeit ja voll im Trend.
Ich möchte nächstes Jahr einige neue Clematispflanzen mit meinen Stecklingsrosen kombinieren und brauche eure Hilfe!
Welche Kombinationen habt ihr? Bilder? Welche Clematissorten sind für Anfänger geeignet, nicht empfindlich, blühfreudig und gut winterhart?
Bis jetzt habe ich eine Montana an der Gartenhütte, eine Tangutica am Zaun, erst jetzt gepflanzt, eine Viticella(botan.) neben einer Ghislaine, eine Minuet bei einem Rambler, eine Polish Spirit mit einer Zephirne Drouhin.
Welche passt zu New Dawn?
Rubromarginata oder Purpurea plena Elegans oder Julia Corevon?
Ich setzt Rosen und Clematis immer in getrennte Pflanzlöcher, Abstand ca 30-40 cm. Wie macht ihr es?

Viele Grüße, Jutta

« Letzte Änderung: 07. Oktober 2006, 22:45:40 von jutta »
Gespeichert

Tepui

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2006, 19:23:50 »

Hallo

eine Sortenempfehlung kann ich leider nicht geben, doch setze ich die Clematis immer mit einer Wurzelsperre zu den Rosen. Clematis vertragen oft keinen Wurzeldruck anderer Pflanzen, daher zur Beschattung des Fußes der Clematis auch keine Bodendecker oder andere Schattenspender setzen, sondern dick mulchen und zusätzlich mit Feldsteinen abdecken. Als Wurzelsperre eignet sich dicke Plastikfolie, die als Sperre zwischen den Pflanzen eingegraben wird, bis kurz unter die Erdoberfläche.

Gutes Gelingen!
Tepui
Gespeichert

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4528
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #2 am: 23. Oktober 2006, 13:11:48 »

Hallo Jutta,

Du solltest darauf achten, dass Du die Clematis schneiden kannst - sonst gibt es in kürzerster Zeit ein Dickicht.
Rosen müssen ja jährlich formiert werden - wenn ich das nicht täte, dann hätte ich bald nur noch in den oberen Bereichen Blüten und könnte zudem meiner Hauswand nicht mehr sehr nahe kommen.

Solche Monster wie Cl. tangutica oder montana würde ich keiner Rose zumuten (gut - vielleicht in einem 20m Baum zusammen mit Pauls Himalyan Musk oder Rambling Rector).

Da Du Photos wolltest:
an einer Hauwand stehen New Dawn und Hertiage (die Farbkombination entstand aus der Not heraus - normalerweise würde ich keine zwei zart-rosafarbene Rosen zusammen setzten - schon gar nicht vor eine weiße Hauswand.

Um das ganze Aufzupeppen sollte eine Cl. vit. Julia Corrovon und Cl. texensis 'Princess of Wales" (= Princess Diana) hineinwachsen.
Julia hat sich leider als etwas anderes herausgestellt (wobei ich nicht weiß was - irgendeine Hybride wohl - aber zumindest in ähnlicher Farbe).
Die Kombinatio ist gut, sehr früh blüht die rote Hybride mit den ersten Rosen, später im Jahr beginnt dann die Texensis Sorte (die Prinzessin soll eine der besten texensis sein) und blüht noch jetzt.
Von letzterer habe ich leider kein Bild, von erster schon (wenn auch unscharf)
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

jutta

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 938
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2006, 20:47:41 »

Danke vorerst für eure Antworten!

Die J. Corrovon gefällt mir sehr gut auf deinem Bild, die wird es wohl werden.
Und noch viele andere! Wie üblich, wenn man auf den Geschmack kommt, kann man nicht genug bekommen.

Jutta
Gespeichert

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4528
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2006, 20:54:01 »

äh - Stopp!
Die auf dem Bild ist ja gerade nicht Julia Corrovon ...
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

jutta

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 938
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #5 am: 30. Oktober 2006, 21:06:40 »

Aber ist die Farbe nicht doch so ähnlich?
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14728
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2006, 21:09:31 »

Ville de Lyon?
Gespeichert

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6439
  • Saartal, WHZ 7b, 235m ü. NN
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2006, 21:22:11 »

Ville de Lyon?
Wäre auch mein Tipp. Reizvolle Sorte, reichblühend & robust.

Schöne Grüße
Querkopf
Gespeichert
Nicht müde werden
sondern dem Wunder
leise
wie einem Vogel
die Hand hinhalten.
(Hilde Domin)

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14728
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #8 am: 30. Oktober 2006, 21:23:46 »

Ville de Lyon?
Reizvolle Sorte

Ich mag nur die Blüte. Ansonsten finde ich sie zu strubbelig.
Gespeichert

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4528
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #9 am: 30. Oktober 2006, 22:46:46 »

Ja - nach den Google-Photos ist das wohl ein guter Tip.
Mit strubbelig meinst Du wahrscheinlich den Wuchs?

Mir ist das noch zumindest nicht aufgefallen - im Frühjahr formiere ich die Rosen (schneiden und fächerförmig bzw. im Zickzack binden) und dabei wird notgedrungen auch die Clematis kräftig gestutzt.
Somit hat sie keine Chance strubbig zu wachsen. Zumindest nicht strubbiger als die Rosen :-X
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

Pinguin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2899
  • Standort Lünebuger Heide
    • der-versteckte-garten.de
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #10 am: 08. Dezember 2006, 18:24:59 »

ich finde es auch sehr schön, Rosen mit Clematis zu kombinieren :D, nachdem ich neulich in der Baumschule Riesen-Monster-Exemplare von C. montana sowie C. tangutica gesehen habe, hätte ich allerdings auch bedenken, ob sich diese im Zaum halten lassen (so wie es macrantha ja auch schon beschrieben hatte), die pflanze ich wohl lieber an anderer Stelle als "Solitär", aber wie ist denn das eigentlich mit C. Viticella, ich glaub, da gibt es ganz zauberhafte Züchtungen, sind die gut schnittverträglich und eher schwachwüchsig, so dass sie sich gut gemeinsam mit Rosen (oder anderen Gehölzen) pflanzen lassen?
Gespeichert
LG Pinguin
der-versteckte-garten.de

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8759
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #11 am: 08. Dezember 2006, 18:33:47 »

Hallo Pinguin !

Bei Clematis zu Rosen solltest Du folgendes berücksichtigen. Du mußt Dir Schnittgruppe 3 nehmen, die mußt Du im Winter auf so ca.20-30 cm zurückschneiden und dann kannst Du auch im Frühling die Rosen schneiden. Die Viticellas sind Schnittgruppe 3, davon gibt es wunderschöne langblühende gesunde Sorten, aber sie haben sehr viel Blattmasse, das heißt der Abstand zu den Kletterrosen sollte etwas größer sein, so ca.50-100 cm, je mehr desto besser. Sonst bedrängt sie die Rose zu sehr und nimmt ihr das Licht weg und die Rose blüht nicht mehr so schön. Ich nehme am liebsten zu Kletterrosen die Clematis integrifolia, die werden nicht so groß und nicht so wild und blühen z.Teil länger als die viticellas. Von Kletterrosen und Clematis montana zusammen rate ich Dir ab, die montanas darf man nicht schneiden und die überwuchert jede Rose total.

Liebe Grüße von elis.
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

Pinguin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2899
  • Standort Lünebuger Heide
    • der-versteckte-garten.de
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #12 am: 08. Dezember 2006, 18:46:55 »

danke für Deine schnelle Antwort, Elis!
toll, dass ich bei der Clematis viticella mit der Schnittgruppe 3 genau richtig liege! :D
wo finde ich denn Informationen zu den Schnittgruppen bei Clematis, gab's dazu hier schon mal einen Thread?

die Clematis integrifolia kannte ich bisher noch gar nicht, da werd ich gleich mal googeln
Gespeichert
LG Pinguin
der-versteckte-garten.de

rosetom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2791
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #13 am: 08. Dezember 2006, 19:43:07 »

Hallo Pinguin,

Elis hat das Wichtigste ja schon gesagt; Viticellas und besonders Cl. integrifolia-Arten sind bestimmt am besten geeignet. Von den Integr. gefallen mir Juuli, Durandii und Arabella besonders gut, klein bleiben aber auch die Clematis-Hybriden Justa oder Miniseelik.
Schön und ebenfalls nicht zu starkwüchsig sind auch die Texensis-Sorten, und mit deren Winterhärte dürftest du in deiner Klimazone, glaube ich, auch keine Probleme haben.
Am besten wirfst du mal einen Blick in den Westphal-Online-Katalog - dann kann die nächste "Sucht" beginnen! ;)
Gespeichert

Pinguin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2899
  • Standort Lünebuger Heide
    • der-versteckte-garten.de
Re:Clematis und Rosen
« Antwort #14 am: 08. Dezember 2006, 19:56:03 »

 ;D ;D ;D
hach, ich liebe diese Süchte!

danke für die schönen Sorten-Tipps, rosetom! :D

immer noch brennend interessieren würde mich die Sache mit den Clematis-Schnittgruppen?
Gespeichert
LG Pinguin
der-versteckte-garten.de
Seiten: [1] 2 3 ... 13   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de