Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren? (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. November 2020, 03:57:41
Erweiterte Suche  
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren? (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|4|12|Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: campanula rapunculus, rapunzel-glockenblume  (Gelesen 1176 mal)

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
campanula rapunculus, rapunzel-glockenblume
« am: 04. November 2006, 17:56:11 »

unter ihrem englischen namen "rampion" gefunden im katalog von thomas etty.
baut jemand diese pflanze an? etc.
Gespeichert

fromme-helene

  • Gast
Re:campanula rapunculus, rapunzel-glockenblume
« Antwort #1 am: 04. November 2006, 18:08:04 »

Die wächst bei mir als Wildkraut - sie blüht sehr hübsch im Frühsommer oder späten Frühjahr, hat allerdings einen irgendwie "unordentlichen" Wuchs und neigt zu Mehltau. Darf aber trotzdem bleiben. :)
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:campanula rapunculus, rapunzel-glockenblume
« Antwort #2 am: 04. November 2006, 18:10:34 »

das ist ja angeblich ein eßbares gemüse (wurzeln und blätter)
hast du mal probiert?
Gespeichert

fromme-helene

  • Gast
Re:campanula rapunculus, rapunzel-glockenblume
« Antwort #3 am: 04. November 2006, 18:12:55 »

Nö! :o Wär mir ehrlich gesagt nie eingefallen... Ist auch nur ein sehr kleiner Bestand, und ich mag die blüten. ;)
Gespeichert

fromme-helene

  • Gast
Re:campanula rapunculus, rapunzel-glockenblume
« Antwort #4 am: 04. November 2006, 18:14:09 »

Jetzt weiß ich auch, warum ich die auf der HP nicht gefunden hab - hatte bei den Blümchen gesucht. ;D
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:campanula rapunculus, rapunzel-glockenblume
« Antwort #5 am: 04. November 2006, 18:14:43 »

schau doch mal nach bei thomas etty. das lohnt sich ohnehin.
Gespeichert

Traudi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re:campanula rapunculus, rapunzel-glockenblume
« Antwort #6 am: 05. November 2006, 10:20:21 »

Ich habe vor vielen vielen Jahren von einer alten Bekannten, die mich in den Spaß an Gärtnern eingeführt hat, einige bekommen. Seitdem sind sie in meinem Garten verwildert, auch ausgesamt haben sie sich. Sie erzählte mir damals, dass man die kleinen weißen Rübchen essen kann - ich habe es aber nie probiert.

Es sind, wenn es die gleichen sind die Ihr meint, schöne blaue Glockenblumen in Wildcharakter ähnlich den Wiesenglockenblumen, bei mir bis zu 1 m hoch.

Ich würde mich auch dafür interessieren ob sie wirklich essbar sind. Obwohl ich dann vielleicht doch Skrupel hätte, diesen netten Pflanzen auszubuddeln und aufzuessen ;-)
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:campanula rapunculus, rapunzel-glockenblume
« Antwort #7 am: 05. November 2006, 11:31:11 »

Das dürften die Märchen-Rapunzeln sein. Fast hätte ich Campanula rapunculus mit Campanula rapunculoides verwechselt. Letztere verbreitet sich willig in meinem Garten, und ich freute mich schon drauf, das wilde Kraut mit gutem Grund zu jäten...



Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de